DSLR-Forum

DSLR-Forum (https://www.dslr-forum.de/index.php)
-   Weitere DSLM (spiegellose) und andere Fotokamerasysteme (https://www.dslr-forum.de/forumdisplay.php?f=76)
-   -   [Analog] Fotografischer Film Übersicht (https://www.dslr-forum.de/showthread.php?t=969838)

hatschapur 25.10.2011 00:01

Fotografischer Film Übersicht
 
Hallo zusammen,

ohne jetzt ein großes Fass aufmachen zu wollen, kennt jemand eine Seite oder ein Buch, wo ich eine Übersicht über Filme und der Bildwirkung sehen kann?
so in der art aufgebaut:http://www.sw-magazin.de/swmag_leser_11_a.htm

Danke schön...

Alex

el.nino 25.10.2011 10:12

AW: Fotografischer Film Übersicht
 
Hier: http://www.flickr.com/groups/filmdatabase/
Anleitung unten lesen.

oj4you 25.10.2011 10:42

AW: Fotografischer Film Übersicht
 
Zitat:

Zitat von el.nino (Beitrag 8931228)
Hier: http://www.flickr.com/groups/filmdatabase/
Anleitung unten lesen.

....schöner link danke el.nino :top:

hatschapur 24.11.2011 12:39

AW: Fotografischer Film Übersicht
 
super, danke sehr....

Fotoklaus 24.11.2011 15:48

AW: Fotografischer Film Übersicht
 
Zitat:

Zitat von hatschapur (Beitrag 9041583)
super, danke sehr....

Hallo,

halte ich für fragwürdig, wiel niemand weiß, wie viel EBV in den Bildern steckt, wie gescannt wurde, etc. Kann in Wirklichkeit völlig anders aussehen.
Ich traue mir nicht zu anhand eines Web- Pics Rückschlüsse auf das
verwendete Bildmateriual zu ziehen.
Ein Klick und alles ist flau, kitschig bunt, kontratsreich, dunkel, hell, etc.

Klaus

KnipStar 24.11.2011 16:56

AW: Fotografischer Film Übersicht
 
Zitat:

Zitat von Fotoklaus (Beitrag 9042238)
Hallo,

halte ich für fragwürdig, wiel niemand weiß, wie viel EBV in den Bildern steckt, wie gescannt wurde, etc. Kann in Wirklichkeit völlig anders aussehen.
Ich traue mir nicht zu anhand eines Web- Pics Rückschlüsse auf das
verwendete Bildmateriual zu ziehen.
Ein Klick und alles ist flau, kitschig bunt, kontratsreich, dunkel, hell, etc.

Klaus

Naja, früher in der Duka war es auch nicht anders.
Bei den Farbfilmen konnte man anhand des Korns die Empfindlichkeit erraten, mehr aber nicht. Die unterschiedliche Farbwiedergabe konnte man durch Entwicklung und oder Vergrößerung wettmachen.

Und bei SW kann man eh alles machen. Ich finde es lustig, wenn jemand behauptet, das TriX irgendein spezielles Korn, oder das Neopan besonders weiche Übergänge hätte, oder was auch immer. Ich hab mich beim Entwickeln und Vergrößern immer ausgetobt, ja auch beim Scannen und EBV, und ich kann dem mit meinem jetztigen Wissen nicht zustimmen. Für mich sind alle SW-Filme der gleichen Empfindlichkeitsstufe identisch. Mittlerweile kaufe ich mir die billigsten, und bearbeite/entwickle sie dann wie ich für richtig halte. ;)

Fotoklaus 25.11.2011 13:24

AW: Fotografischer Film Übersicht
 
Zitat:

Zitat von KnipStar (Beitrag 9042490)
Naja, früher in der Duka war es auch nicht anders.
Bei den Farbfilmen konnte man anhand des Korns die Empfindlichkeit erraten, mehr aber nicht. Die unterschiedliche Farbwiedergabe konnte man durch Entwicklung und oder Vergrößerung wettmachen.

Und bei SW kann man eh alles machen. Ich finde es lustig, wenn jemand behauptet, das TriX irgendein spezielles Korn, oder das Neopan besonders weiche Übergänge hätte, oder was auch immer. Ich hab mich beim Entwickeln und Vergrößern immer ausgetobt, ja auch beim Scannen und EBV, und ich kann dem mit meinem jetztigen Wissen nicht zustimmen. Für mich sind alle SW-Filme der gleichen Empfindlichkeitsstufe identisch. Mittlerweile kaufe ich mir die billigsten, und bearbeite/entwickle sie dann wie ich für richtig halte. ;)

Hallo,

ich kann höchstens einen Flachkristaller von einem "normalen" SW- Film
unterscheiden, anhand des Korns bei größeren Abzügen.
Aber ob´s ein HP5 ein Tr-X oder ein Neopan 400 war...
Etwas länger entwicklet oder anders belichtet, etc. schon sieht alles anders
aus. Außer, man wählt extreme Kombis mit extremen Parametern,
z.B. einen TMX 100 auf 1600 ASA gepusht in Rodinal bei 25 Grad, oder sowas.
Bei Dia würde ich auch nur im direkten Vergleich an der Wand einen Unterschied sehen.
Aber ich kann einen rel. neutralen Sensia so scannen, daß er aussieht wie ein knapp belichteter Velvia (schön bunt).
Wie gesagt, sehr schwierig.

Klaus

Gast_54868 25.11.2011 16:49

AW: Fotografischer Film Übersicht
 
ich mach das auch öfters über flickr. einfach den filmnamen in die suche eingeben und schauen. nach 100 seiten und viel schrott hat man aber schon 'nen ungefähren eindruck, was bei rumkommen könnte.

el.nino 25.11.2011 18:58

AW: Fotografischer Film Übersicht
 
Zitat:

Zitat von Fotoklaus (Beitrag 9042238)
halte ich für fragwürdig, wiel niemand weiß, wie viel EBV in den Bildern steckt, wie gescannt wurde, etc. Kann in Wirklichkeit völlig anders aussehen.

Die Masse gleicht das wieder aus (in besagtem Pool sind knapp 30.000 Fotos - fein säuberlich nach Hersteller und Typ getagged) und man bekommt einen ungefähren Eindruck vom verwendeten Material.

cmo 26.11.2011 11:34

AW: Fotografischer Film Übersicht
 
Sowas gibt es auch hier:

https://www.dslr-forum.de/showthread.php?t=470415


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:15 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2021, DSLR-Forum.de