DSLR-Forum

DSLR-Forum (https://www.dslr-forum.de/index.php)
-   Workshops (https://www.dslr-forum.de/forumdisplay.php?f=79)
-   -   Wettbewerb: Jeden Tag ein Foto #41 - Wettbewerbsthread (https://www.dslr-forum.de/showthread.php?t=2031980)

michaGehtRaus 29.09.2020 07:48

AW: Wettbewerb: Jeden Tag ein Foto #41 - Wettbewerbsthread
 
Liste der Anhänge anzeigen (Anzahl: 1)
Bild Tag 1: Gegenlicht - Die späten Rehe

Pippilotta 29.09.2020 08:42

AW: Wettbewerb: Jeden Tag ein Foto #41 - Wettbewerbsthread
 
Liste der Anhänge anzeigen (Anzahl: 1)
Wertung Tag 1 - folgt

Ihr macht einem die Bewertung schon am ersten Tag verdammt schwer... :cool:

1. dermannmitdemrad: Gegenlicht | Morgens an der "Großen Karoline"
Einfach nur wunderschön. Sonnenaufgang, Blendenstern, die Rahmung durch die Pflanzen, die überhängenden Bäume, und besonders der Dunst über dem Wasser. Kalenderbild, im besten Sinne. Wenn ich meckern wollte, dann würde ich mir links vom Stern ein bisschen mehr Platz wünschen...

2. aalto: Gegenlicht - Cityscape
Auch hier wie im Bild von bulboes eine eher eine dystopische Stimmung, etwas aurgehellt durch den helleren Streifen am Himmel, der das Thema etwas besser rüberbringt. Mir gefällt die Dreiteilung des Bildes mit Linien und Strukturen der Kräne und Gebäude unten in Kontrast zu den eher weich geformten Wolken in der Mitte und dem flächigen Grau ganz oben (das vielleicht einen Hauch zu breit ist...).

3. jofisch78: Gegenlicht
Gegenlicht, abstrakt, mag ich! Eine Lampe? Schade, dass es nicht genau mittig ausgerichtet aufgenommen wurde, der weiße Streifen rechts hätte ausgereicht, um die Symmetrie aufzubrechen und das Bild interessant zu machen. Würde auch in den aktuellen Forumswettbewerb passen.

4. celler: Nachwuchsfotografin im Gegenlicht
So stellt man sich Gegenlicht vor, Silhouette vor strahlenem Sonnenschein. Toll, wie die Sonne die Haare der Fotografin leuchten lässt. Die Brille (?) stört ein bisschen die Silhouette. Von dem schönen Himmel hätte ich gerne etwas mehr gesehen, vielleicht etwas mehr Abstand zum Motiv und mehr Raum nach rechts in Blickrichtung?

5. MichaGehtRaus: Gegenlicht - Die späten Rehe
Gegenlicht in Reinform, sogar mit Sonne und Blendenstern! Hier gehören sogar die Flares um die Sonne irgendwie dazu und verstärken den Eindruck von gleißender Helligkeit. Die Wolken sind richtig toll, davon hätte ich gerne mehr gesehen, Rehe und Hütte könnten einen hübschen Vordergrund bilden, sind aber etwas dunkel. Leider zerstören die Strommasten und -Leitungen das Sommer-Idyll. Vielleicht hätten zwei Schritte nach links den Mast aus dem Bild und das Gebäude hinter dem Baum verschwinden lassen?

6. bulboes: Operation Adlerhorst
Antennen und Vögel vor grauem Himmel, irgendwie dystopisch und bedrückend, ein interessantes Bild. Nur das Thema Gegenlicht will bei mir nicht so ganz ankommen, dazu ist das Bild trotz Vogel-Silhouetten zu grau in grau.

7. SYLK: Gegenlicht "im Sonnenuntergang"
Rose mit Kringelbokeh, ich mag sowas sehr! Die Umsetzung finde ich hier allerdings ausbaufähig: durch Platzierung und Beschnitt wirkt die Rose eingeengt, das Licht scheint eher gedämpft und bringt das Thema nicht so gut rüber, das Bokeh wirkt entsättigt, und der im Titel erwähnte Sonnenuntergang ist allenfalls zu erahnen. Ich finde, aus dem schönen Motiv hättest Du mehr machen können, daher heute letzter Platz, sorry...

Bild Tag 2: Albtraum - Hommage an Alfred Hitchcock

dermannmitdemrad 29.09.2020 11:30

AW: Wettbewerb: Jeden Tag ein Foto #41 - Wettbewerbsthread
 
Liste der Anhänge anzeigen (Anzahl: 1)
Wertung Tag 1: Gegenlicht

1. Pippilotta: Hier möchte man den Arm vor die Augen halten! Schöner Blendenstern am linken Scheinwerfer, toll wie das harte, flache Licht die Unebenheiten der Straße zur Geltung bringt. Der Blick wird herrlich über die Strukturen am Baum und die durchleuchteten Pflanzen ins Bild geführt. Die Fahrzeuginsassen warten jetzt bestimmt wochenlang aufs Blitzerfoto. Einerseits erinnert das Bild an diese unerwünschte Fanpost der Rennleitung, andererseits natürlich an Hitchcock und Co.. Spannendes Bild!

2. aalto: Interessanter Gegenlicht Effekt - die Strukturen werden betont, in den Vordergrund gestellt. Oberflächendetails verschwinden in den Schatten. Der Bildaufbau ist mir nicht ganz verständlich, die obere graue Hälfte hätte für mich nicht unbedingt sein müssen, ich hätte dafür den Boden aber noch dazu genommen. Schöne Kontraste zwischen Kränen und Himmel und den Rauchfahnen und dem Himmel.

3. Celler: Die leuchtenden Strukturen der Fotografin sind toll. Die Kontraste sind knallhart. Mir ist die schwarze Fläche der Fotografin aber ein bisschen zu dominant. Einen halben Schritt zurück - und es sicher ausgewogener gewesen, zumal auch der Himmel ja durchaus was hergibt.

4. jofisch78: Der grafische Ansatz ist richtig gut! Die Kontraste sind sehr gut gelungen, schwarzer Hintergrund, sehr heller Spot in der Mitte. Was mich aber sehr stört ist der helle Aufkleber(?), ich versuche zu lesen, aber es ist zu hell. Und dann versuche ich auch zu erkennen ob das ein Teelicht ist, oder ein Lampenschirm. Es will mir nicht gelingen. Die zentrale Platzierung bringt Ruhe ins Bild, die harten Kontraste hingegen Dynamik.

5. bulboes: Ein ähnlicher Ansatz wie der von aalto, aber hier nur Silhouetten, kaum Strukturen. Insgesamt ist das glaube ich ganz schön unterbelichtet, aber vielleicht gings nicht anders um die Bewegung der Vögel einzufrieren. Was stört, sind die dicken Halos um die Antennen, durch die Bearbeitung.

6. michaGehtRaus: Eine Gegenlichtaufnahme exakt zur Mittagszeit, schwierige Sache! Toller Blendenstern um die Sonne, aber eben trotz Herbstanfang ziemlich hartes Licht. Die Rehe verschwinden nicht ganz in den Schatten, sind aber doch relativ dunkel. Der Himmel sieht toll aus! Der Hintergrund mit schiefem Strommast, Laterne und dem Gebäude gefällt mir aber nicht so.

7. SYLK: Der Beschnitt der Rose ist mir hier zu eng gewählt, und so richtig sehe ich die Gegenlichtsituation nicht. Das Bokeh sieht vielversprechend aus, aber warum hast du die Blüte denn nicht genau in der grauen Fläche unter diesem platziert? Die Rosa Schleier links unten wären dann auch weniger aufgefallen.

Tag 2: Albtraum | Spiderman is coming for diner tonight...

aalto 29.09.2020 17:06

AW: Wettbewerb: Jeden Tag ein Foto #41 - Wettbewerbsthread
 
Liste der Anhänge anzeigen (Anzahl: 1)
Wertung Tag 1 – Gegenlicht
Das fängt ja schon gut an...:top:

1. dermannmitdemrad – Morgens an der großen Karoline
Gegenlicht in Reinkultur, gelungene Komposition mit schöner Lichtstimmung, die Sonne mit Blendestern und der aufsteigende Dunst sind schön eingefangen, wenn ich was zu kritisieren habe, dann allenfalls, dass für meinen Geschmack die Farben etwas zu übersättigt wirken. Auf jeden Fall hat sich das frühe Aufstehen gelohnt…

2. Celler – Nachwuchsfotografin im Gegenlicht
Ebenfalls ein Foto, dass das Thema genau trifft. Schön, wie die verdeckte Sonne die Konturen der Fotografin zum Leuchten bringt. Dem Motiv hätte etwas mehr Raum am rechten und oberen Bildrand gut getan, die Fotografin, etwas mehr aus der Mitte, dann wäre noch etwas mehr vom Wolkenhimmel zu sehen gewesen.

3. Pippilotta – geblendet
Interessanter Ansatz zum Thema, die SW-Umsetzung passt sehr gut. Die Straßenkante führt den Blick in die Tiefe. Düstere Herbststimmung durch die spiegelnde regennasse Straße, gut eingefangen. Lediglich der sehr schwarze Bereich links hätte für meinen Geschmack etwas schmaler ausfallen dürfen.

4. michGehtRaus – Die späten Rehe
Nochmal Gegenlicht in Reinkultur, die Sonne wieder mit schönem Blendenstern. Rehe, Baum und Hütte im Vordergrund, passt alles. Schade, dass dann im Hintergrund soviel los ist, was die Komposition nicht unbedingt bereichert (für eine Auseinandersetzung mit dem Kontrast Natur vs. Stadt/Siedlung sind diese Teile dann wieder zu weit an den unteren Rand gedrängt – und das ist ja heute auch nicht das primäre Thema). Daher nicht ganz soweit vorne wie die anderen Beiträge.

5. jofisch78
Ein sehr minimalistisch-abstrakter Ansatz, mag ich gerne. Bei der Umsetzung habe ich mich lange gefragt, ob der weiße Streifen dem Motiv mehr Spannung gibt (Brechen der Symmetrie) oder ob er doch eher stört. Am Ende stört er mich leider mehr als dass er dem Motiv hilft.

6. bulboes – Operation: Adlerhorst
Auch ein minimalistisch-grafisches Motiv, SW passt hier gut. Die Vögel und die Antennen nur als Silhouette vor grauem Himmel ergeben ein düsteres, fast dystopisches Motiv. Interessante Stimmung – nur das Thema Gegenlicht finde ich da nicht so recht…

7. SYLK – im Sonnenuntergang
Wie bei bulboes fällt es mir auch hier eher schwer, den Themenbezug zu finden. Ja, die überstrahlten Bokehkringel könnten vom Gegenlicht stammen, die Rose ist dafür etwas zu sehr ausgeleuchtet, so dass es nicht wie Gegenlicht wirkt. Bei der Komposition klebt mir die Blüte etwas zu sehr am unteren Bildrand, haarscharf nicht angeschnitten. Technisch sonst sauber umgesetzt. Sorry, heute leider letzter Platz...

8. Hamster 123 – ohne Beitrag

Beitrag Tag 2: Albtraum - Bootshaus, abgebrannt (mein Boot lag da auch...)

michaGehtRaus 29.09.2020 17:38

AW: Wettbewerb: Jeden Tag ein Foto #41 - Wettbewerbsthread
 
Liste der Anhänge anzeigen (Anzahl: 1)
Wertung Tag 1 – Gegenlicht

1. dermannmitdemrad- Gegenlicht | Morgens an der "Großen Karoline"
Ich bin hin und weg! Deswegen fotografiere ich- leider habe ich nur sehr wenige Fotos dieses Kalibers bis jetzt geschafft. Die Komposition, der Nebel, die Farben alles passt. Absolut verdienter Platz 1.

2. bulboes - Gegenlicht | Operation: Adlerhorst
Sicherlich sind nicht viele der Meinung, dass ein so minimalistisches Bild auf Platz 2 gehört. Ich aber auf jeden Fall. Für mich strahlt das Bild eine Stimmung aus, was mir bei Fotos sehr wichtig ist. Ich könnte mir das Bild sogar sehr groß gut vorstellen. Schön eingefangen!

3. aalto - Gegenlicht - Cityscape
Und nochmal Minimalismus pur. Sehr schön! Ich habe lange überlegt, ob Du Platz 2 oder 3 bekommst - hab mich jetzt für den 3. Platz entschieden, da ich derartige Motive schon häufiger gesehen habe. Nichts desto trotz immer noch sehr schön!

4. Celler - Nachwuchsfotografin im Gegenlicht
Die Silhouette und das Thema gefallen mir sehr. Auch der Himmel wirkt sehr stimmig. Irgendetwas stört mich alledings - ich schätze, ich hätte mehr Platz um die Fotografin gelassen und eventuell sogar eine SW-Umsetzung gemacht. Aber egal- das Foto gefällt mir trotzdem :)

5. Pippilotta - Gegenlicht: geblendet
Die Schwarz/Weiß-Umsetzung ist super. Auch das Thema passt perfekt. Vom Motiv/Stimmung, die das Bild rüber bringt, sehe ich die anderen Plätze aber leider vor dir.

6. SYLK - Gegenlicht "im Sonnenuntergang"
Es tut mir richtig leid dieses Bild auf den 6. Platz zu bringen, da ich es eigentlich schön finde. Vorallem das Bokeh (ich liebe Bokeh). Leider passt der Titel Sonnenuntergang und das Thema Gegenlicht für mich nicht ganz so- die Farben und was man rings rum so sieht wirkt nicht wie ein Sonnenuntergang im Gegenlicht. Ich hätte es sicher auch ein wenig anders beschnitten. Egal, zu nem anderen Thema würdest du im Ranking bei mir deutlich weiter vorn liegen.

7. jofisch78 Gegenlicht
Der Titel passt, und auch die Umsetzung passt- Minimalismus pur. Wenn ich das Bild mir ansehe, springt allerdings nicht so recht der Funken über. Das ist allerdings sehr subjektiv (wie man auch an den anderen Bewertungen lesen kann). Ich bin mir sicher, das nächste Mal ist eher was für mich dabei :)

8. Hamster 123 – ohne Beitrag

Beitrag Tag 2: Albtraum - Downstairs

Celler 29.09.2020 19:31

AW: Wettbewerb: Jeden Tag ein Foto #41 - Wettbewerbsthread
 
Liste der Anhänge anzeigen (Anzahl: 1)
Bewertung Tag 1

1. dermannmitdemrad - traumhaft schöne Gegenlichtszene. Schön wie die Sonne hinten gerade erst um die Ecke kommt. Schön aufgehellte Schatten und der Dunst über dem Wasser ist echt klasse. Meine Nr. 1

2. Pippilotta - 2. Platz weil mir das ganze Motiv gut gefällt. Tolle SW Bearbeitung., hättest du auch heute nehmen können das Bild

3. jofisch78 - 3. Platz für die klasse Idee. Solche Bilder mag ich. Noch toller hätte ich es gefunden wenn du die Glühlampe wirklich genau mittig gehabt hättest.

4. bulboes - Technisch finde ich es gar nicht so gut. Aber motivtechnisch finde ich es klasse.

5. Sylk - tolle Rose, tolle Farben, schöne Wassertropfen und tolle Bokehkringel

6. aalto - Tolles Motiv, gefällt mir gut. In SW würde es glaube ich sogar noch etwas besser aussehen

7. michagetraus - sry, heute bei mir letzer. Thema sehr gut getroffen, ich bin nur leider nicht so der Hochformatfan (auch wenn ich es selber nicht immer verhindern kann). Tolle Sonne. Motivtechnisch sind heute alle sehr stark, einer muss leider letzter werden


Tag 2 - Albtraum - was ist da hinter der Tür

SYLK 29.09.2020 21:32

AW: Wettbewerb: Jeden Tag ein Foto #41 - Wettbewerbsthread
 
Liste der Anhänge anzeigen (Anzahl: 1)
Wertung Tag 1 "Gegenlicht"

1. pippilotta
Mein heutiger Favorit. Schwarz/Weiß passt gut zu der Szene. Thema super umgesetzt. Der beleuchtete Straßengraben bringt Spannung in das Bild.

2. dermannmitdemrad
Schön, dass du wieder dabei bist. Das Foto wirkt schon fast wie ein Ölgemälde. Eine reizvolle Landschaft schön in Szene gesetzt. Die Stille kann man förmlich spüren.

3. Celler
Ein Bild wie aus dem Leben gegriffen. Die Kontur des Gesichtes gefällt mir sehr gut. Der Hintergrund wirkt erfrischend. Gespiegelt könnte ich mir das Bild auch gut vorstellen.

4. michaGehtRaus
Die Bildaufteilung gefällt mir gut – viel Himmel mit Sonnenstern und wenig Vordergrund. Das Wetter hat auch super mitgespielt. Die kleinen Rehe sorgen für Emotionen.

5. aalto
Zu diesem Industrieviertel passt nur schwarz/weiß. Mein Steckenpferd ist die Naturfotografie, so dass ich persönlich mit diesem Motiv nicht so viel anfangen kann. Auf alle Fälle sitzt die Schärfe wo sie hingehört.

6. jofisch 78
Der sauber schwarze Hintergrund passt gut zu der gelben Leuchte. Diese genau in der Mitte des Bildes zu platzieren passt. Rechts der weiße Streifen zerstört etwas das harmonische Gesamtbild.

7. bulboes
Ein durchdachter Bildaufbau ist hier zu erkennen. Insgesamt fehlt mir etwas die Schärfe. Bei euch war ja genauso ein bescheidenes Wetter wie bei uns.






Bild Tag 2 - Albtraum "Klischee"

bulboes 29.09.2020 21:34

AW: Wettbewerb: Jeden Tag ein Foto #41 - Wettbewerbsthread
 
Liste der Anhänge anzeigen (Anzahl: 1)
1. Pippilotta: (...) geblendet
Gefällt mir - erinnert mir an Film Noir oder Der 7.Sinn: gleich passiert was. Technisch auch sehr schön, Schärfe sitzt, ohne grosses Bokeh-Bohei aber mit schönen Unschärfen in den Bäumen - "rockt" ...

2. jofisch78: (...)
Ultra reduziert, minimalistisch mit dem, was man beim Bau und in der Statik Imperfektion nennt - gewollte Abweichung, die dem Bild einen ganz eigen Charme gibt: wahrscheinlich in der Nachbearbeitung auch noch die Schatten etwas zulaufen lassen - nice.

3. MichaGehtRaus: Die späten Rehe
Mir gibt das was - gerade weil Rehe und Hütte etwas dunkel sind - ich hätte allerdings auf den und den Sonnenteil für den (stärkeren) Themenbezug gepfiffen und ein schönes Querformat daraus gemacht. Ansonsten ein tolles, stimmungsvolles Motiv gut eingefangen, ...

4. dermannmitdemrad: Morgens an der "Großen Karoline"
Ja, da hat die Pippilotta einfach recht: Ein Kalenderbild, daran gibt es wirklich nichts zu meckern - mein Lieblingselement ist der Dunst hinter dem Farm. Ich persönlich hätte es weniger honig-golden gedreht, um den Rama-Kitsch etwas Paroli zu bieten, aber das sind persönliche Befindlichkeiten ...

5. aalto: Cityscape
Nette Idee (hatte ich auch :cool:), ist mir in der Ausführung oben etwas zu leer und unten etwas zu wuselig oder auch wimmelbildhaft ;) - das ist so ein Motiv, wo ich nicht weiß, wohin ich schauen soll - es gibt viele interessante Elemente wie z.B. die sich wiederholenden, fast symetrischen Rauchwolken aber irgendwie geht das alles nicht so richtig zusammen ... .

6. SYLK: (...) "im Sonnenuntergang"
Eine Rosen, wie schön - leider hängt sie etwas zu sehr am unteren Rand. Bearbeitung und/oder Linse haben für ein paar Seltsamkeiten geführt: most notably die rote Linie, links neben der Rose und rechts die Artefakte an den unscharfen Blüten, Belichtung/Ausleuchtung/Lichtsetzung bringe ich leider weder mit dem Titel noch mit dem Thema in einen Zusammenhang.

7. celler: Nachwuchsfotografin im Gegenlicht
Motiv wirkt auf mich etwas generisch, dafür hätte ich mir in der Ausführung etwas mehr Rafinesse gewünscht - dem Himmel hätte Schärfe oder gar Polarisation geholfen, Bildausschnitt wirkt erzwungen, die Kopfhaltung ist etwas unglücklich (kein Hals), insgesamt wirkt das auf mich wie ein Schnellschuss obwohl es eindeutig gestellt ist - ein Widerspruch in sich.

______________

Tag 2: Albtraum | Darwin klatscht (einhändig).

jofisch78 29.09.2020 21:52

AW: Wettbewerb: Jeden Tag ein Foto #41 - Wettbewerbsthread
 
Liste der Anhänge anzeigen (Anzahl: 1)
Wertung Tag 1:
Die ersten drei Plätze in eine Reihenfolge zu bringen ist mir heute wirklich schwer gefallen
1. Celler: Für mich perfekt das Thema getroffen, Dynamik im Bild, der perfekte Winkel – die Brille ist noch erkennbar und eine Geschichte – die beim Betrachten bei mir im Kopf entsteht
2. Pippilotta: das klassische Gegenlichtgängstermotiv – muss sofort an alte SW Filme denken. Einfach Toll.
3. Dermannmitdemrad: Toller Sonnenaufgang – Bodennebel, tolle Farben. Der Baum rechts im Vordergrund ist super – mich irritiert allerdings am unteren Bildrand der Farn im Zusammenspiel mit dem Bodennebel und der Spiegelung (im Wasser?)
4. Bulboes: Könnte auch zum heutigen Thema passen – gute Umsetzung mit den Antennen
5. Aalto: ähnlicher Stiel wie Platz 4 – ich hätte das Bild mehr ins körnige, dunkle gezogen
6. michaGehtRaus: Thema klar getroffen , für mich ist allerding der untere Bildrand zu dunkel und scheint dadurch zur uninteressanten Nebensache zu werden. Auch der Abstand Sonne zu Wiese ist gefühlt zu groß.
7. SYLK (Moderation): das Gegenlicht ist für mich erst auf den 3. Blick erkennbar. Eine schöne Rose, am unteren Rand aber zu stark beschnitten.


Bild Tag 2: Alptraum

Pippilotta 30.09.2020 08:51

AW: Wettbewerb: Jeden Tag ein Foto #41 - Wettbewerbsthread
 
Liste der Anhänge anzeigen (Anzahl: 1)
Wertung Tag 2: Albtraum

1. dermannmitdemrad: Spiderman is coming for diner tonight...
Tarantula im Bett, Albtraum pur! Super umgesetzt als Color Key mit den leuchtenden Spinnenaugen, und als etwas längere Belichtung mit dem sich herumwälzenden Protagonisten. Als Selfie auch noch ein echter "Conny" ;) Das Rauschen lässt das Ganze noch stärker als Traum wirken, ist mir aber im Gesicht ein Hauch zu viel. Das ist aber Meckern auf hohem Niveau, daher heute mein Favorit!

2. MichaGehtRaus: Downstairs
Kellertreppe, kleines Mädchen, Dunkelheit: Ein Bild aus einem Gruselfilm, oder aus einem Albtraum. Sehr gut umgesetzt der Blick in die finstere Tiefe und das erstarrt wirkende Kind, das sich nicht weiter traut. Auch die dunkle SW-Umsetzung passt hier sehr gut. Ich habe das Bild mal probeweise senkrecht ausgerichtet, aber dann wirkt es nicht mehr so gut, die kippende Perspektive verstärkt hier den Grusel-Effekt.

3. aalto: Bootshaus, abgebrannt (mein Boot lag da auch...)
Oh, das ist ein echter Albtraum, was ist da passiert? Der Aufbau führt den Blick in die Tiefe, SW passt zum Albtraum, man kann sich vorstellen wie Du da stehst und fassungslos den Kopf schüttelst. Trotzdem fehlt mir irgendetwas an Deinem Bild, vielleicht liegt es daran, dass es zu real wirkt.

4. celler: was ist da hinter der Tür
Die Hand alleine wirkt schon gruselig, der Lichteinfall durch den Türspalt ist super, mir ist die Umsetzung allerdings etwas zu clean für einen Albtraum.

5. bulboes: Darwin klatscht (einhändig).
Albtraum Obdachlosigkeit, das Leben unter der Brücke, die soziale Wegwerfgesellschaft. Leider kein Traum, sondern bittere Realität. Mir gefällt der Kontrast der hübschen historischen Brücke zur brutalen Gegenwart, fotografisch stört mich allerdings das Kippen des Bildes und die durchgehende Unschärfe. Beim Titel habe ich zwar eine Idee, was Du damit sagen willst, aber vielleicht magst Du ja noch was dazu schreiben...

6. SYLK: "Klischee"
Albtraum SchwiMu-Anruf. Die einzige ironische Umsetzung des Themas im Wettbewerb, technisch absolut gut gemacht, das Avatar-Bild lässt mich schmunzeln, aber so richtig kommt der Albtraum für mich da leider nicht rüber, was vermutlich daran liegt, dass er zwar inhaltlich, aber nicht optisch dargestellt ist.

7. jofisch78: Albtraum
Autsch, da hat jemand das Objektiv erschossen... ;) Traurig, ärgerlich, aber so richtig kommt der Albtraum bei mir nicht an, dazu wirkt das Objektiv zu sehr nach Altglas und das Bild zu sehr wie eine emotionslose Dokumentation für die Versicherung. Technisch aber ohne Fehl und Tadel.
Sorry, einer muss leider hinten landen, und heute war es extrem schwierig, eine Reihenfolge festzulegen... :o

Bild Tag 3: Wachstum - Immer an der Wand lang...


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:58 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2021, DSLR-Forum.de