Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 29.09.2020, 08:42   #12
Pippilotta
Benutzer
 
Registriert seit: 22.05.2013
Ort: sounds like Whoopataal
Beiträge: 13.578
Standard AW: Wettbewerb: Jeden Tag ein Foto #41 - Wettbewerbsthread

Wertung Tag 1 - folgt

Ihr macht einem die Bewertung schon am ersten Tag verdammt schwer...

1. dermannmitdemrad: Gegenlicht | Morgens an der "Großen Karoline"
Einfach nur wunderschön. Sonnenaufgang, Blendenstern, die Rahmung durch die Pflanzen, die überhängenden Bäume, und besonders der Dunst über dem Wasser. Kalenderbild, im besten Sinne. Wenn ich meckern wollte, dann würde ich mir links vom Stern ein bisschen mehr Platz wünschen...

2. aalto: Gegenlicht - Cityscape
Auch hier wie im Bild von bulboes eine eher eine dystopische Stimmung, etwas aurgehellt durch den helleren Streifen am Himmel, der das Thema etwas besser rüberbringt. Mir gefällt die Dreiteilung des Bildes mit Linien und Strukturen der Kräne und Gebäude unten in Kontrast zu den eher weich geformten Wolken in der Mitte und dem flächigen Grau ganz oben (das vielleicht einen Hauch zu breit ist...).

3. jofisch78: Gegenlicht
Gegenlicht, abstrakt, mag ich! Eine Lampe? Schade, dass es nicht genau mittig ausgerichtet aufgenommen wurde, der weiße Streifen rechts hätte ausgereicht, um die Symmetrie aufzubrechen und das Bild interessant zu machen. Würde auch in den aktuellen Forumswettbewerb passen.

4. celler: Nachwuchsfotografin im Gegenlicht
So stellt man sich Gegenlicht vor, Silhouette vor strahlenem Sonnenschein. Toll, wie die Sonne die Haare der Fotografin leuchten lässt. Die Brille (?) stört ein bisschen die Silhouette. Von dem schönen Himmel hätte ich gerne etwas mehr gesehen, vielleicht etwas mehr Abstand zum Motiv und mehr Raum nach rechts in Blickrichtung?

5. MichaGehtRaus: Gegenlicht - Die späten Rehe
Gegenlicht in Reinform, sogar mit Sonne und Blendenstern! Hier gehören sogar die Flares um die Sonne irgendwie dazu und verstärken den Eindruck von gleißender Helligkeit. Die Wolken sind richtig toll, davon hätte ich gerne mehr gesehen, Rehe und Hütte könnten einen hübschen Vordergrund bilden, sind aber etwas dunkel. Leider zerstören die Strommasten und -Leitungen das Sommer-Idyll. Vielleicht hätten zwei Schritte nach links den Mast aus dem Bild und das Gebäude hinter dem Baum verschwinden lassen?

6. bulboes: Operation Adlerhorst
Antennen und Vögel vor grauem Himmel, irgendwie dystopisch und bedrückend, ein interessantes Bild. Nur das Thema Gegenlicht will bei mir nicht so ganz ankommen, dazu ist das Bild trotz Vogel-Silhouetten zu grau in grau.

7. SYLK: Gegenlicht "im Sonnenuntergang"
Rose mit Kringelbokeh, ich mag sowas sehr! Die Umsetzung finde ich hier allerdings ausbaufähig: durch Platzierung und Beschnitt wirkt die Rose eingeengt, das Licht scheint eher gedämpft und bringt das Thema nicht so gut rüber, das Bokeh wirkt entsättigt, und der im Titel erwähnte Sonnenuntergang ist allenfalls zu erahnen. Ich finde, aus dem schönen Motiv hättest Du mehr machen können, daher heute letzter Platz, sorry...

Bild Tag 2: Albtraum - Hommage an Alfred Hitchcock
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Albtraum1.jpg (344,3 KB, 23x aufgerufen)
__________________
"Wir sehen die Dinge nicht so, wie sie sind; wir sehen sie so, wie wir sind." (Anaïs Nin)
"Embrace your shadows" (Sean Tucker)

Geändert von Pippilotta (29.09.2020 um 16:30 Uhr)
Pippilotta ist offline   Mit Zitat antworten