Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 05.10.2020, 14:16   #63
bulboes
Benutzer
 
Registriert seit: 13.02.2012
Ort: Norsk
Beiträge: 109
Standard AW: Wettbewerb: Jeden Tag ein Foto #41 - Wettbewerbsthread

Wertung Tag 7: Joker Warm/Glück/Unrast
Insgesamt füpr mich die stärkste Runde - man merkt, wenn das Thema nicht so erzwungen ist, dann werden fast alle etwas besser ...

1. dermannmitdemrad: Wärme "Herbstgemütlichkeit"
Wie der Titel, so das Bild. Ja, man hört es förmlich knistern! Könnte sein, dass das Foto etwas dunkler ist als es in der Realität war, finde ich aber so umso stimmungsvoller (bin ohnehin mehr so der Dunkel-Romantiker). Den Unterschied macht für mich der Rest von Typo hinter der Flamme und die realtiv weit vorn liegende Schärfe auf dem Scheit und dem "Rahmen" - Klasse!

2. michaGehtRaus: Glück "Daddy braucht ein neues paar Schuhe!"
Schöner, kleiner Action-Shot mit adäquater Lichtsetzung! Hätte auf einen längere Belichtungszeit als 1/125 getippt, insofern ein Hoch auf die EXIFs (mir ist erneut aufgefallen, dass ich mich mit meinen Schätzungen immer wieder vertue). Hat aber auch eine gewisse Atmo, die mich an Dostojewskis "Spieler" erinnert - wenn's um Geld geht: früh genug aussteigen!

3. aalto: Unrast "Immer in Bewegung"
Ha! Nice try! Intentional Camera Movement (ICM) nennt sich das - nicht das Objekt sondern die Kamera bewegt sich - damit wird das Thema internalisiert - ich fotografiere Unrast, in dem ich mir die Unrast zu eigen mache. Clever und auf der Metaebene ein Winner - leider ist das Bild nicht ganz so schön wie die Idee.

4. Pippilotta: Glück "Kleines Sonntagsnachmittagsglück"
Hihi, gibt es das auch mit Speck? Für meine Frau wäre der Kuchen ein Sonntags-Highlight gewesen, ich bin eher fürs salzige zu haben. Die "Verschwiegene(n) Kanäle" würde ich gegen amerikanischen Noir tauschen (ich empfehle bei Liebe zur Popkultur der Sechziger/Siebziger George Pelecanos "King Suckerman" aus seiner rundweg lesenwerten Washington-Noir-Serie), den Tee nehme ich wegen der schönen Tasse. Insgesamt ein feines Bild, kann man so in jeder Frauenzeitschrift abdrucken (höhö, Männder lesen ja eher die BEEF )- zu kritisieren wäre für mich der Hintergrund mit seinen Linien (vermutlich der Fensterrahmen) und dass das Motiv natürlich nicht besonders originell ist.

5. jofisch78: Liebe "Liebesglück"
Niedlich, auch wenn der Brauch heutzutage ein Geschmäkle hat - von wegen Tree-Hugger und mein Freund der Baum und so ... Für mich reisst es das Moos raus, insgesamt könnte das Bild etwas mehr Kontrast bzw. Tiefe in den Schatten haben ...

6. Celler: Glück "Glücksbringer"
So langsam komme ich Dir/Deinen Gedanken näher - Du bist ein Freund des Plakativen und der direkten "ersten Idee" (kein langes Rumschwurbeln, so wird das jetzt gemacht!). Mir gefällt, dass der Junge nicht auch noch lächelt, so bleibt das Glück ein Versprechen für die Zukunft ...

7. SYLK: Wärme "Sonntagsausklang"
Idee und Feuerkorb gefallen, aber in so einer starken Runde fällt leider die latente Unterbelichtung stark ins Gewicht - und ja, Wäme kommt dadurch leider bei mir als Betrachter auch nicht so richtig auf ... Klassischer Fall von: Du hättest dabei sein sollen, in Natura war das viel schöner.
__________________
“For myself, I prefer to be lost in this nowhere, wrestling with this blind nothingness, than to be like some great lord traveling everywhere and enjoying the world as if he owned it” (Cloud of Unknowing, ch.68)
bulboes ist offline   Mit Zitat antworten