Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 18.03.2021, 23:32   #8
Dewenne
Benutzer
 
Registriert seit: 07.06.2010
Beiträge: 1.105
Standard AW: Auslösekabel für Panasonic basteln?

Ich hatte mal ein ähnliches Problem. Wollte mehrere Panasonic Kameras synchron auslösen. Mit Widerständen geht das dann nicht mehr. Was ich rausgefunden habe: Es sind die Spannungen die in der Kamera ausgewertet werden. Und zwar:
aber jetzt ohne Gewähr ... (ist schon lange her)
2,5V nichts angeschlossen
2V Fernauslöser angeschlossen
1,5V fokussieren
1V und kleiner auslösen.
Wenn man das mal begriffen hat kann man mit Serienschaltung von geeigneten Silizium und Schottkydioden auf genau diese Spannungen "Clampen" damit kannst dann eine oder mehrere Panasonics parallel schalten und synchron auslösen. Ich habs mit bis zu 4 Stück ausprobiert - funktioniert. Ich hab damit synchrone Stereofotos gemacht. Die Spannungswerte sind relativ gerade wie oben gezeigt. -hab das mit Meßreihen herausgefunden und das waren jeweils die Mittenspannungen. Alles kein Geheimnis mehr wenn man mal verstanden hat wie das Ganze ausgewertet wird in der Kamera.

Im attachten Schaltbild stehen die Infos noch genauer drin. Damit konnte man dann mehrere Panas oder eine Minolta X700 oder später auch noch Sony DSLR´s auslösen und danach kam noch ein Anschluß für einen Yongnuo Remotecontrol Empfänger hinzu - alles gleichzeitig auslösbar sogar über Funkt mit Ausnahme der X700 die stellt einen Sonderfall dar die arbeitet anders rum gepolt - einzeln auch auslösbar aber nicht mit anderen Kameras zusammen.

Dewenne
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Panasonic Remotecontrol LR.jpg (177,0 KB, 23x aufgerufen)

Geändert von Dewenne (18.03.2021 um 23:50 Uhr)
Dewenne ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!