DSLR-Forum Anzeige

Zurück   DSLR-Forum > Community > Galerie > Tiere

Hinweise



Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 08.03.2021, 19:22   #42931
John1976
Benutzer
 
Registriert seit: 24.06.2018
Ort: Kreis Mettmann
Beiträge: 2.064
Standard AW: Der Thread für Vogelfreunde

@Tobias
Der Star ist top. Was soll man sonst dazu sagen. Irgendwann bekomme ich auch mal einen vor die Linse

@Siggi
Fasan ist nice. Sehe ich hier leider auch nicht so oft und wenn, dann zu weit weg zum Fotografieren

@Hans
der Winkel bei der Goldammer ist mir ein wenig too much, aber eine tolle Sichtung

@Tati
Den Reiher hast du schön getroffen

@Tobiasch
bissl weit weg. Leider nicht so meins, aber das ist nur meine bescheidene Meinung.

@Stefan
Bei der Ente finde ich das dunkle gar nicht so schlecht. Hat was mystisches finde ich



blue tit / Blaumeise
by Senol Könnecke, auf Flickr
John1976 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.03.2021, 20:00   #42932
nenni
Benutzer
 
Registriert seit: 17.08.2013
Ort: Zwischen Bremen und Bremerhaven
Beiträge: 3.014
Standard AW: Der Thread für Vogelfreunde

Zu mehr haben die 150 mm meines Zooms nicht gereicht.
Aber für die Spezialisten, die entsprechendes Ekwipment haben und Störche mögen, dürfte das interessant sein.
http://www.storchenstation.de/



Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg störche 1.jpg (618,2 KB, 245x aufgerufen)
Dateityp: jpg störche 3.jpg (661,4 KB, 248x aufgerufen)
nenni ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.03.2021, 20:12   #42933
pmplayer
Benutzer
 
Registriert seit: 02.06.2014
Ort: Lenningen
Beiträge: 4.173
Standard AW: Der Thread für Vogelfreunde



Wieder klasse Bilder nachgekommen von allen Beteiligten !


Standard, ein Kleiber..

__________________
Grüsse
Mario

Equipment : some stuff from Canon !
pmplayer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.03.2021, 20:37   #42934
soulKSC
Benutzer
 
Registriert seit: 26.02.2020
Beiträge: 180
Standard AW: Der Thread für Vogelfreunde

Stefans Reiherente gefällt mir von Farben und Perspektive sehr gut!

Süße Haltung vom Kleiber auch am Holz Mario

Michael, dein erstes Bild von den Haubentauchern ist sehr harmonisch

tati trotz der fehlenden "perfekten" Schärfe hat der Reiher sehr viel Stimmung und Dynamik

Von mir gibts einen Star heute:

Star / Common starling / Sturnus vulgaris by Simon, auf Flickr
__________________
Meine Fotografie-Webseite

Geändert von soulKSC (08.03.2021 um 20:40 Uhr)
soulKSC ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 08.03.2021, 22:47   #42935
Steinkreis
Benutzer
 
Registriert seit: 06.05.2010
Ort: Troisdorf
Beiträge: 7.520
Standard AW: Der Thread für Vogelfreunde

Federn gelassen by Jürgen Lüno, auf Flickr
__________________
Steinkreisphoto / Jürgen Lüno

Steinkreisphoto@t-online.de

http://www.flickr.com/photos/steinkreisphoto/

Der Sonne Licht
Es hellt den Tag
Nach finstrer Nacht.....
Steinkreis ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.03.2021, 08:47   #42936
dustino
Benutzer
 
Registriert seit: 13.09.2010
Ort: Berlin
Beiträge: 1.907
Standard AW: Der Thread für Vogelfreunde

Zitat:
Zitat von pmplayer Beitrag anzeigen

Standard, ein Kleiber..
Schöne Perspektive und interessanter Farbton im Hintergrund .

Mir ist gestern nochmal so eine kunterbunte Ente begegnet :

Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg DSC_4117.jpg (503,1 KB, 216x aufgerufen)
dustino ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.03.2021, 15:12   #42937
Tobiasch
Benutzer
 
Registriert seit: 26.07.2018
Beiträge: 338
Standard AW: Der Thread für Vogelfreunde

Zitat:
Zitat von John1976 Beitrag anzeigen
@Tobiasch
bissl weit weg. Leider nicht so meins, aber das ist nur meine bescheidene Meinung.
Is schon o.k. Senol. War mir auch klar dass ich damit keine Preise abräume. Schöne Blaumeise. Könnte vlt. etwas heller im Gesicht sein.

@nenni das ist ja toll so etwas beobachten zu können
@Mario schöner Kleiber
@Simon Star ist könnt vielleicht ein bisschen weiter rechts sein.
@dustino vlt. wäre es mit etwas mehr "Luft" aussen rum noch besser


Graureiher, Grey Heron/Ardea cinerea by Tobias Schmidt, auf Flickr

Tobi
__________________
flickr

Mein Regensburg
Tobiasch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.03.2021, 15:36   #42938
Fenris82
Benutzer
 
Registriert seit: 30.12.2006
Ort: Bempflingen
Beiträge: 595
Standard AW: Der Thread für Vogelfreunde

Schöne Bilder nachgekommen.
Besonders gut haben Normens Feldlerche, Torstens Zaunkönig, der erste Rotmilan von Gerd, Stefans düstere Reiherente, Senols Blaumeise, das ungewöhnliche Federbild von Jürgen und der verfressene Graureiher von Tobias gefallen.



Dendrocopos major by Tobias Helling
__________________
Gruß Tobias

Mein Flickr

Mein Instagram
Fenris82 ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 09.03.2021, 15:41   #42939
Jochen W.
Benutzer
 
Registriert seit: 08.01.2014
Ort: Stuttgart
Beiträge: 1.415
Standard AW: Der Thread für Vogelfreunde

Zitat:
Zitat von Tobiasch Beitrag anzeigen
@dustino ich will jetzt nicht meckern, aber Du schreibst ja selbst schon von der vielen Maskenmalerei. Vielleicht zuviel. Wie findest Du es denn selbst, dass die Füsse halb fehlen
Endlich fällt es mal jemandem auf!
Oder ist es den meisten hier vielleicht nur unangenehm, ehrlich auf sowas hinzuweisen? Letzteres würde ich schade finden, denn das führt zu Stagnation.
Ohne ehrliche Kritik keine Entwicklung!

Schon vor einigen Seiten beim "mystischen" Blässhuhn (um 14:44 Uhr bei starker direkter Sonne ist es nicht mystisch) fiel mir auf, dass der Boden einfach allmählich in den Hintergrund übergeht - und zwar eben gerade nicht auf die Weise wie es der Abbildung eines Objektives entspräche sondern auf die Weise wie es der weiche Übergang eines Pinsels erzeugt.

@Dustin(o) - Du hast es schon selbst gemerkt zuletzt und es stimmt gerade in der Naturfotografie besonders, dass weniger mehr ist.
Masken (und je nach Bild auch viele und komplizierte) können durchaus vorkommen. Man muss aber bei den vielen Details die unsere gefiederten Freunde haben sehr genau darauf achten wie die Ränder der Masken verlaufen, ob sie evtl. Teile (auch nur schwach) mit bedecken die sie eigentlich nicht bedecken sollten. Und abgesehen davon muss das alles was man da macht eben auch in sich stimmig wirken um irgendwie beim ersten Blick als Betrachter sofort unterbewusst als "richtig und echt" erkannt zu werden. Also jetzt z.B. nicht eine grobe Maske auf die Umgebung mit ungenauem Rand bei einem fiktiven Rotkehlchen um 13 Uhr in der Mittagssonne, darauf dann die Belichtung krass runter und fertig ist das low-key. Läuft nicht so. Wie gesagt, fiktives Beispiel jetzt, aber glaube die Message kommt dadurch gut rüber.

Und sei mir jetzt bitte nicht böse, ich bin nur für genau hinschauen und einen ehrlicheren, offenen Umgang der halt unter ambitionierten (Vogel)Fotografen mit einem gewissen Anspruch (so schätze ich mal die Mehrheit hier ein) eigentlich auch nur zum Vorteil aller derer ist, die sich entwickeln wollen.

Da du ja nun zuvor schon Architektur fotografiert hast (kann man die Bilder eigentlich irgendwo sehen?) kennst du dich ja mit den Grundlagen eh schon aus was das Fotografieren selbst angeht.
Mit den ersten Schritten in ein neues Genre ist es oft trotzdem nicht einfach. Unter der Voraussetzung muss ich sagen fallen mir deine Vogelbilder sogar eigentlich sehr positiv auf. Was Komposition und Perspektiven angeht habe ich da bisher nur überzeugende Bilder gesehen, da machen andere Leute die das Genre neu für sich erschließen teils deutlich länger deutlich mehr Fehler. Insofern ehrlich von der Seite her auch Hut ab! Deine Nebelkrähe vor einigen Seiten hat mir z.B. ziemlich gut gefallen. Auch deine Mandarinente zuletzt sieht ziemlich gut aus, viel Luft nach oben ist da eigentlich gar nicht mehr abgesehen von weicherem Licht das dann nicht so harte Schatten(kanten) verursacht.
Es ist wirklich nur die heftige Art und Weise wie du die letzten paar Bilder bearbeitet hast und dass sie durch den entsprechenden Pinseleinsatz eben oft wie eine Collage aussehen was ich hier mal ansprechen wollte.
Wenn du weiterhin so fotografierst mit dem Auge für das Motiv und die Umgebung, den Lichteinfall wie bisher und nur bei der Bearbeitung behutsamer vorgehst, so bin ich mir sicher werden wir von dir noch einige tolle Bilder sehen können.

Ich wollte es jetzt nur deshalb so ausführlich ansprechen, weil es zuvor lange Zeit mal wieder niemand gemacht hat ...


Weitere Bilder die mir noch besonders positiv aufgefallen sind:
- Star von Tobias
- Feldlerche von Normen
- Sumpfmeise von Rabu (Licht fällt perfekt ins Gesicht - nur die Ecke links oben mit dem Zweig der da leicht ins Bild kommt würde ich wegschneiden.)
- Stefans kühle und "kontrastige" Reiherente (Es muss nicht bei jedem Bild auf Teufel komm raus überall Detailzeichnung drin sein in den tiefsten Tiefen, das ist ein gutes Beispiel dafür, wirkt dadurch sehr stimmungsvoll.)
- Senols Blaumeise (Das sind einfach super Farben!)
- Tobias' Graureiher (Licht und Szene top wie er den Hals nicht vollkriegen kann, sowas ist immer das i-Tüpfelchen finde ich.)


Ich hatte die Tage erstmals die Möglichkeit, eine Spießente zu fotografieren. Dieser Erpel hat sich den lokalen Stockenten hier angeschlossen und macht denen anscheinend alles nach - womöglich hat er so auch seine Scheu vor Menschen abgebaut, der ist echt cool drauf!
Weil es in den Kontext der vorangegangenen Diskussion passt hänge ich auch mal mit an wie das Bild flach importiert ohne jegliche Anpassungsschritte in Capture One ausgesehen hat (ICC-Profil "Z6 ProStandard" und Kurve "lineare Wiedergabe").

PS: Bei diesem Bild der Spießente sind es übrigens 12 Masken bzw. Ebenen (also ohne Mitzählen der logischerweise eh bestehenden Hintergrundebene).
Es wurde keinerlei Beschnitt vorgenommen. Gestempelt habe ich lediglich einen kleinen Bereich am Hals an dem es ausgebrannt war um das etwas abzumildern.

PPS: Kritik an mich selbst: Nächstes mal Spiegelung des Kopfes mit drauf.

Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg _DSC3114-denoise.jpg (339,9 KB, 177x aufgerufen)
Dateityp: jpg _DSC3114-Importzustand.jpg (418,5 KB, 30x aufgerufen)
Dateityp: jpg _DSC3114-clipped.jpg (636,9 KB, 17x aufgerufen)
Dateityp: jpg _DSC3114-cloned.jpg (640,9 KB, 17x aufgerufen)
Dateityp: jpg Masken_Spiessente.jpg (137,9 KB, 27x aufgerufen)
__________________
LG Jochen

Geändert von Jochen W. (09.03.2021 um 21:52 Uhr)
Jochen W. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.03.2021, 15:46   #42940
Frieda2016
Benutzer
 
Registriert seit: 12.08.2016
Beiträge: 2.044
Standard AW: Der Thread für Vogelfreunde

Jetzt liegt es an mir, Dir zu schreiben: Einfach großartig!!!
Diese wunderschöne Ente in feinstem Licht, ich beneide Dich sehr darum.
__________________
Lieben Gruß,

Andrea

homepage
Frieda2016 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
vogel


Zurück   DSLR-Forum > Community > Galerie > Tiere
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Werbung.

...

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:24 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2021, DSLR-Forum.de