DSLR-Forum Anzeige

Zurück   DSLR-Forum > Technik und Gestaltung > Workshops

Hinweise



Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 24.04.2020, 02:25   #41
bulboes
Benutzer
 
Registriert seit: 13.02.2012
Ort: Norsk
Beiträge: 109
Standard AW: Wettbewerb: Jeden Tag ein Foto #40 - Wettbewerbsthread

Wertung Tag 3: Miniaturwelten

1. Pippilotta - Frühlingsgefühle in Schlumpfhausen
Eben lief Pixels im Fersehen - "sagt niemandem, dass ich einen Schlumpf umgebracht habe" Wer kann Schlümpfen widerstehen? Ich nicht. Bokeh haut mich um, den leicht radioaktiv wirkenden zitronig/grünen Hulk-Farbstich kann ich mühelos wegatmen.

2. SYLK - Ausritt
Ich liebe dieses surreale Spiel mit den Grössen - Moos ist auch immer sehr dankbar für Nah- & Makroaufnahme - und dann auch noch eine echte Schnecke. Toll. Luxus-Kritik: Der Background / das Bokeh haut mich nicht um, farblich finde ich das etwas soßig ...

3. ironrabuman - Abbey Road
Ich liebe die Simpsons. Und die Beatles auch. Als Kind haben mich Figuren in verschiedenen Maßstäben kribbelig gemacht, heute bin ich Fan - schön auch wie hier die Eltern kleiner als ihre Kinder erscheinen. Prima Diorama, gut eingefangen.

4. pleomax - ot
Erfreulich viele Figuren-Bilder, Ihr scheint alle gut vorbereitet Am besten gefällt mir hier das harsche Licht, erinnert mich an den späten Digi-Lynch (Inland Empire etc.) - Mundschutz ist etwas schlampig drapiert, die Dame sitzt nicht richtig (Lichblitzer unterm Hintern) und die obere linke Ecke --- ein faux-pas.

5. stevens662 - Kristallin
Lecker. Erfrischend, auch weil es ungesehen ist. Braucht auch nicht mehr, wirkt fast minimalistisch. Einziger, leider gewichtiger Kritikpunkt: f2.8?! Wirklich? Kein Licht im Haus? Schade ... Sonst hätte auch ein Stack geholfen, das Motiv bräuchte imho eine durchgehende Schärfe, dann hätten es auch alle als Erdbeere erkannt.

6. ***** - Wenn ich mal groß bin ...
Ein Wort, eine Hausaufgabe: Hyperfokaldistanz Mit der und etwas "Rangieren" wären auch beide Züge scharf gewesen - so ist der hintere leider weder scharf noch so richtig unscharf, weil dafür die Blende zu ... aber das weisst Du ja alles selbst. Hochformat ist eine eigenwillige Wahl für diese Art von Motiv ...

7. jofisch78 - Gefangen
Playmobil 1 - charmates Szenario wie ein Jack Arnold B-Movie in der Kika-Version - Schärfe sitzt gut, Farben sind mir etwas zu 0815 / "vital" ... Hochformat und Bildgewichtung sind okay, trotzdem wirkt das ganze etwas unbalanciert.

8. aalto - Leos Traum
Playmobil 2 - joaaa, etwas grünlich/blass. Und bei der Schärfe wäre auch etwas mehr drin gewesen ... Gut gefällt mir der Strich (unscharfe Kante) im Hintergrund/Limbo.

9. Geier-Wally - Überraschung
Hihi, mit diesen Figuren habe ich mal bei ebay geliebäugelt - auch für solche Foto-Spielchen. Idee und Setting finde ich gut, Umsetzung eher schlecht. Bin generell aber auch kein Fan von Teil-Entfärbung --- zudem stören mich die Blend- und Farbflecke in der oberen rechten Viertel sowie das etwas wirre Schärfen/Unschärfen-Spiel.

---
Tag 4: Schlösser und Burgen
Mit den Landungsbrücken im Rücken
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg burg.jpg (737,4 KB, 27x aufgerufen)
__________________
“For myself, I prefer to be lost in this nowhere, wrestling with this blind nothingness, than to be like some great lord traveling everywhere and enjoying the world as if he owned it” (Cloud of Unknowing, ch.68)

Geändert von bulboes (24.04.2020 um 02:47 Uhr)
bulboes ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.04.2020, 03:48   #42
bulboes
Benutzer
 
Registriert seit: 13.02.2012
Ort: Norsk
Beiträge: 109
Standard AW: Wettbewerb: Jeden Tag ein Foto #40 - Wettbewerbsthread

Wertung Tag 4: Schlösser und Burgen

1. aalto: Der Bürgertraum vom Adelsschloss
Endlich mal ein Hochformat, das sinnfällig erscheint. Natürlich ist das zu dunkel, zu grau, zu .... aber eben darum ist es auch genau richtig. Embrace the fault, oder the Darkness, Tristesse, egal, das bleibt jetzt so.

2. Pippilotta: Café geschlossen
Ist halt zunächst wie ein Reportagefoto: Nüchtern, sachlich, nahezu profan, als wäre es um persönliche Distanz bemüht. Die grafische Aufteilung und Symetrien sind mir erst auf den zweiten Blick aufgefallen - cool.

3. Geier-Wally: Das Holzhausenschlösschen
Gefällt mir. Bin ein Freund dunkler s/w-Fotografie. Das würde ich gern in grösser sehen. Die linke Ecke droht etwas in der Dunkelheit wegzusuppen aber das trägt nur zur Stimmung bei.

4. SYLK: Schloß Wrodow
Herbststimmung im Frühling, auch das ist Corona - schönes Abendlicht mt der doppelten Sonne, hätte auch gut zum Thema Ruhe gepasst. Aber: Die Ruhe ist vielleicht trügerisch...

5. jofisch78: Eingewachsen
Ein nahezu gemütlich wirkende Ruine, dazu noch s/w --- könnte mir vorstellen, dass das etwas gröber/dunkler/schmutziger (Hi ISO) auch gut wirken könnte, aber diese Grau-in-grau-Version gefällt mir auch ...

6. stevens662
Schlicht aber schön. Man hätte vielleicht noch etwas den ältesten Zoom der Welt benutzen und einfach etwas weiter ins Bild reingehen können - der vordere Hügel rechts zieht mit seinem Buschwerk unnötig Aufmerksamkeit auf sich, schliesslich soll es doch eher um die Skyline gehen - die könnte btw etwas schärfer sein.

7. *****: Burgruine Hain
Wo Ihr so lebt ... - hübsches Motiv, schöne Spiegelung. Umsetzung und Farben finde ich einen Ticken blass, die Schärfe des Turms rechts oben und die des Mauerrestes links passen irgendwie nicht zusammen (Objektiv dezentriert?) ... und apropos hätte ich auch lieber statt der Bäume links mehr von der rechten Seite gesehen ...

8. ironrabuman: Tag des offenen Schlosses zu Coronazeiten
Die Idee lag nahe, zumindest für die, die wir nicht in Burg- und/oder Schloss-Nähe leben; bei dem Titel hätte es - wegen der "Öffnung" - etwas closer sein können; Hochformat? --- mein Gott, vielleicht liegt es auch an mir, aber quadratisch oder quer wäre in meiner Welt mal wieder die bessere Wahl.

9. pleomax: Burg Hohenzollern
Eine Landschaft wie sie sich jeder japanische Tourist nur wünschen kann (Wo Ihr so lebt, Teil 2). Leider war da was mit dem Filter oder der Sonnenblende oder Software nicht in Ordnung - das Märchenschloss ist etwas blass und nebelig ... (und klein).

---
Tag 5: Holz
Früher war alles besser und aus Holz
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg holz.jpg (521,3 KB, 27x aufgerufen)
__________________
“For myself, I prefer to be lost in this nowhere, wrestling with this blind nothingness, than to be like some great lord traveling everywhere and enjoying the world as if he owned it” (Cloud of Unknowing, ch.68)

Geändert von bulboes (24.04.2020 um 20:29 Uhr)
bulboes ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.04.2020, 11:29   #43
*****
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Wettbewerb: Jeden Tag ein Foto #40 - Wettbewerbsthread

Wertung Tag 4: Schlösser und Burgen

1. Geier-Wally: Schönes, kontrastreiches SW-Foto,gelungener Bildaufbau. Heute das mit Abstand beste Bild, topp

2. SYLK: Schöne Abendstimmung im Schloßpark, angenehmes Licht. Dem Bild hätte eventuell ein engerer Beschnitt gut getan, da ist mir zu viel Unruhe links und vorn.

3. pleomax: Klar das Thema erfüllt, schöner Bildaufbau, wobei dadurch die Burg etwas zu kurz kommt. Leider insgesamt zu diesig (auch bei mir war gestern das Licht im Laufe des Tages schon kritisch) und ein wenig zu viel Vordergrund...ein paar Schritte nach vorn?

4. Bulboes: Die Idee ist gut,einfach Das "HAM" auszublenden. Am Ende aber stört der zu dunkle Vordergrund und die ungleichmäßigen Linien im Bild...ist immer schwierig; stürzt zuviel oder gar nicht und wie wirkt es am Ende. Bei diesem engen Beschnitt wäre ein höherer Standpunkt besser gewesen.

5. aalto: Low-Key, ja, kann man machen. Ist dir auch gut gelungen. Leider hättest du, um einen perfekten "künstlichen" Eindruck zu erzeugen die Linien begradigen sollen. Thema erfüllt und dass es mir irgendwie nicht zusagt, kannst du ja nichts.

6. Pippilotta: Klar, gelungener Bildaufbau. Nur ist dir diesmal das gute Licht etwas ausgegangen, das Bild wirkt flau und spannungsarm. Ist der Schriftzug nachträglich einmontiert? Wirkt ein wenig so.

7. stevens662: Ist da wirklich eine Burg? Schöne Abendstimmung, wobei ich auch etwas mehr "Burg" im Bild gewünscht hätte. So ist alles klein und wirkt verschwommen.

8. jofisch78: Warum schwarzweiß? Hier hätten mir wenn, stärkere Kontraste gut gefallen oder halt Farbe. Leider neigt die Burg nach links. Thema aber gut erfüllt.

9. ironrabuman: Hmm, mir fehlt heute der Zugang zu deinem Bild. Warum steht das Schloß da? Der starke Schatten springt einen an, auch wenn das goldene Sonnenlicht schön mit dem Schloß harmoniert. Doch diesmal im Vergleich zu den anderen Fotos der letzte Platz.


Tag 5 - Holz - Treibholz

Geändert von ***** (09.07.2020 um 11:55 Uhr)
  Mit Zitat antworten
Alt 24.04.2020, 16:05   #44
aalto
Benutzer
 
Registriert seit: 11.08.2011
Ort: Hamburg
Beiträge: 610
Standard AW: Wettbewerb: Jeden Tag ein Foto #40 - Wettbewerbsthread

Wertung Tag 4 – Schlösser und Burgen
Puh, gar nicht so einfach, heute eine Rangfolge festzulegen. Was habt Ihr doch alle für tolle Schlösser und Burgen in Eurer Nähe, und trotzdem ist heute mein Platz

1. bulboes - Mit den Landungsbrücken im Rücken
Das Hotel Hafen Hamburg trohnt tatsächlich wie eine (Betten-)Burg oberhalb der Elbe, die postmoderne Interpretation einer Burgarchitektur ist hier sehr schön eingefangen, vielleicht zum Teil einen Tick zu dunkel, aber die Farbverläufe auf den Kupferflächen sind einfach klasse. Und dann den Beschnitt so gewählt, das BURG noch im Bild auftaucht- sehr gelungene Interpretation zum Thema (und das jetzt ausdrücklich nicht aus lokalpatriotischen Gründen…!). Heute mein Favorit im Burgen- und Schlösserreigen.

2. stevens662
Hier habe ich länger überlegt, wie ich das Bild finden soll, großartig oder doch am Thema vorbei? Am Ende habe ich mich für ersteres entschieden. Mir gefällt, dass das Thema hier sehr dezent, fast schon suchbildartig interpretiert wurde. Die Farbverläufe am Himmel sind toll, das Buschwerk rechts lenkt den Blick auf die Burg im Hintergrund, die mehr erahnt als erkannt wird. Das Motiv hätte durchaus noch stärkeres Abblenden vertragen für mehr Schärfentiefe.

3. SYLK – Schloss Wrodow
Auch hier gefällt mir die Farbstimmung gut, die Spiegelung im See ist schön, wenn auch einiges auf dem Wasser treibt. Zum Thema finde ich die Komposition etwas zu unentschieden, da das Schloss doch etwas zu sehr in den Hintergrund tritt und der See und das Licht maßgeblich das Bild prägen, aber anders als bei stevens662 entsteht eben auch kein Suchbild, das Schloss ist dann irgendwie doch da.

4. pleomax – Burg Hohenzollern
Hier gefällt mir die Schichtung im Bild eigentlich gut, das satte Grün und die ansteigende Baumreihe im Vordergrund, die etwas fahle Burg auf dem Berg im Hintergrund. Absolut störend sind leider die roten Verkehrsschilder. Eine etwas tiefere Aufnahmeposition, vielleicht wären sie dann weg gewesen?

5. Geier-Wally – Das Holzhausenschlösschen
Schloss in SW – das geht doch immer, Hochformat passt zur Seitenansicht, schön die Spiegelung mitgenommen. Dadurch, dass der schwarze Baum fast die komplette linke Bildhälfte einnimmt, wirkt es etwas so, als würde er das Schloss nach rechts aus dem Bild schieben, finde ich etwas zu dominant in der Komposition.

6. Pippilotta – Café geschlossen
Schöne Idee, nur einen Ausschnitt zu zeigen, damit erkennbar bleibt, dass es nicht nur irgendein Fassadenausschnitt ist, taucht dann das Wort Schlosscafé auf, Linien- und Blickführung finde ich gelungen, die etwas fahle Farbgebung passt zum geschlossenen Café. Lediglich der etwas unglücklich angeschnittene Baum am rechten Rand stört ein wenig.

7. ***** – Burgruine Hain
Thema getroffen, eine solide Komposition, die aber etwas spannungsarm bleibt, sehr natürliche, vielleicht eine Idee zu flaue Farbgebung, eventuell hätte etwas mehr nach rechts geschwenkt werden können, um noch mehr von der Burg statt des eher leeren linken Bereichs zu zeigen, oder kommt da nix interessantes mehr?

8. jofisch78 – Eingewachsen
Eigentlich ja ein sehr dankbares Motiv, diese eingewachsene Burgruine. Aber so frontal mit etwas zu viel drumherum wird doch einiges verschenkt. Die Ruine scheint leicht nach links zu kippen, SW ist hier eigentlich eine gute Wahl, aber das Bild ist für meinen Geschmack deutlich zu kontrastarm. Blätter und Mauerwerk wirken doch sehr gleich im grau-in-grau. Näher ran oder doch Farbe? Da wäre doch mehr drin gewesen.

9. ironrabuman – Tag des offenen Schlosses in Coronazeiten
Die Idee, eben kein Bauwerk zu zeigen, finde ich ja gut, wenn auch naheliegend. Leider finde ich die Umsetzung nicht so gut gelungen. Sehr viel Stein, auf dem ein kleines Schloss steht, vor unscharfem grünem Hintergrund – wer hat es dahin gestellt und warum (jaja, Du warst es für ein JTEF-Foto, ich weiß)? Es wirkt zusammenhangslos und ergibt irgendwie kein Ganzes. Heute im Schlossreigen leider nur letzter Platz.

Beitrag Tag 5: Holz Bauholz, sägerauh
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg holz006.JPG (981,4 KB, 25x aufgerufen)
__________________
"Mehr Licht!" (J. W. Goethe zugeschrieben)

Geändert von aalto (24.04.2020 um 21:08 Uhr)
aalto ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 24.04.2020, 17:38   #45
Gast_118630
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Wettbewerb: Jeden Tag ein Foto #40 - Wettbewerbsthread

Wertung Tag 4: Burgen und Schlösser

1. SYLK: Wunderschöner Kitsch, aber wunderschön und mit allem Zubehör.

2. stevens662: Klasse, nur ein Burgturm fürs Thema, aber ein großartiges Bild, genau nach meinem Geschmack. Herrlich weiter Himmel, prima! Bei den Gebüschen rechts überlege ich ob sie weg können, aber sie geben dem Bild eigentlich erst eine Tiefe.

3. Pippilotta: Nur ein Detail eines Schlosses, aber wunderbar fotografiert. Und schön menschenleer.

4. *****: Stimmiges Bild, tolle Spiegelung, die Farben vielleicht einen Tick zu Dezent, ist aber Geschmackssache. Gefällt mir gut!

5. Geier-Wally: Tolles S/W Foto, aber ich hadere mit mir obs quer mit mehr drauf schöner gewesen wäre - kenne aber die Location nicht.

6. bulboes: Interessant, das hat schon was von einer Burg. Die Idee ist witzig, aber ich mag Fotos nicht, bei denen das Thema als Schriftzug im Bild auftaucht. Licht und Schatten sind Klasse! Stürzende Linien gehen für mich bei Architektur gar nicht.

7. aalto: Krasser Scherenschnitt. Aber irgendwie auch befremdlich, diese Art der Bearbeitung. Die Schärfe ist aber unglaublich! Auch hier wieder: stürzende Linien, mich störts immer wieder.

8. pleomax: Klassiker, schöne Tiefenstaffelung! 3 Dinge gefallen mir aber nicht: Die Verkehrsschilder, der übertriebene Grünton der Bäume im Vordergrund und im Gegensatz dazu die blasse, kontrastarme Burg. Aber wer weiß aus welcher Situation du hier doch noch das bestmögliche gemacht hast?

9. jofisch78: Das landet heute leider ganz hinten, weil es so furchtbar kippt und weil es doch sehr kontrastarmes grau in grau ist. Das sieht leider sehr nach Notbild aus, heute.

Tag 5: Holz | 3 mal Holz

Geändert von Gast_118630 (24.04.2020 um 17:59 Uhr)
  Mit Zitat antworten
Alt 24.04.2020, 18:50   #46
jofisch78
Benutzer
 
Registriert seit: 04.08.2010
Beiträge: 134
Standard AW: Wettbewerb: Jeden Tag ein Foto #40 - Wettbewerbsthread

Wertung Tag 4:

1. pleomax: Eine beeindruckende Burg, schön umgesetzt mit den Bäumen im Vordergrund heute mein Platz 1
2. Aalto: ebenso beeindruckend. SW passt hier hervorragend.
3. SYLK: Schön mit dem See und den Spiegelungen im Vordergrund – evtl. tue ich Dir unrecht – aber für mich kommen die starken Sonnenstrahlen etwas künstlich rüber.
4. Geier-Wally: Auch hier eine schöne Spiegelung – SW ist gut gewählt.
5. *****: Tolle Landschaft mit Burgruine und auch wunderschönen Spiegelungen. Für mich ist das Bild im Mittelteil (speziell auf der linken Seite) leicht zu hell.
6. stevens662: Thema getroffen – tolle Landschaft, schade, dass die Burg so weit weg und nur über die Spitze erkennbar ist.
7. bulboes: Das Gebäude sieht wirklich aus, wie eine Festung /Burg. Spannendes Bild / Architektur – aber die anderen waren hier einfach ein bisschen besser.
8. Pippilotta: Cooler Titel für Dein Bild. Tippe aber heute mal bei Dir auf Notlösung.
9. ironrabuman: Technisch ein perfektes Foto für eine Notlösungsidee – ich war auch in die Richtung am überlegen – habe dann aber auf Grund der Mehrzahl „SchlössER“ die Idee verworfen.


Bild Tag 5: "Holzauge"
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Holzauge.jpg (785,7 KB, 17x aufgerufen)

Geändert von jofisch78 (24.04.2020 um 21:40 Uhr)
jofisch78 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.04.2020, 19:02   #47
Pippilotta
Benutzer
 
Registriert seit: 22.05.2013
Ort: sounds like Whoopataal
Beiträge: 13.586
Standard AW: Wettbewerb: Jeden Tag ein Foto #40 - Wettbewerbsthread

Wertung Tag 4: Schlösser und Burgen

Schwierig heute, die Postkartenmotive und die düsteren Umsetzungen in eine Rangfolge zu bringen, das eine ist hübscher, das andere spannender...

1. aalto: Der Bürgertraum vom Adelsschloss. Schloss-Nachbau, keine Graustufen, nicht mal schwarz-weiß sondern schwarz-grau, holzschnittrtig, das ist ja fast schon sozialkritisch. Technisch eigentlich ein No-Go, aber je öfter ich es mir anschaue, desto spannender finde ich es.

2. Geier-Wally: Das Holzhausenschlösschen. Niedliches Wasserschlösschen, schöne Spiegelung, SW lässt es wie aus einem Edgar-Wallace-Film wirken. Ein bisschen stört mich das Ungleichgewicht aus Schwarz links und Weiß rechts. Ein Aufnahmestandpunkt einen Schritt weiter rechts hätte das ev. gelöst (wenn man es denn will).

3. *****: Burgruine Hain. Postkartenbild, fotografisch hätte eine LZB die Spiegelung wohl verstärkt und geglättet, die Farben sehen ein bisschen nach HDR aus, was aber ganz gut zum Postkartenmotiv passt.

4. SYLK: "Schloß Wrodow". Hübsches Schlösschen, schön fotografiert, Postkartenbild, nur die Autos hättest Du noch schnell umparken können Den Blendenstern hätte es gar nicht gebraucht, zumal der Himmel drumherum recht ausgebrannt ist.

5. pleomax
: (Burg Hohenzollern): Die Bilderbuchburg, eigentlich totfotografiert, nur noch nicht von jedem, ich würde auch gerne mal hin. Mir gefällt die eher unübliche Perspektive (mal nicht aus dem Nebel ragend) und die Bäume im Vordergrund, weniger schön finde ich die teilweise verdeckten Schilder, dann lieber als farblichen und inhaltlichen Kontrast bewusst ins Motiv aufnehmen. Und das Grün ist doch ein bisschen arg grün, dafür hat die Burg einen Magenta-Stich...

6. bulboes: Mit den Landungsbrücken im Rücken. Fake News, das ist ja gar keine Burg! Aber geschickt gemacht, die abgeschnittene Schrift mit dem Gebäude im modernen Burg-Stil. Durch die Perspektive und die kippende Seite rechts wirkt das Bild in sich ein bisschen schräg.

7. ironrabuman
: Tag des offenen Schlosses zu Coronazeiten. Ein Bonuspunkt für die etwas andere Umsetzung des Themas. Technisch (Schärfe, Farben, Bokeh, Aufbau) gewohnt ohne Fehl und Tadel, aber so richtig will mich das Motiv nicht mitnehmen, dazu ist mir die Interpretation dann doch etwas zu angestrengt, sorry.

8. jofisch78: "Eingewachsen". Spannende Ruine, ist sicher toll, darin herumzuklettern falls man das darf. Leider bring das Bild die Spannung nicht so ganz rüber, es wirkt sehr flach und grau, und der Beschnitt mit dem hellen Himmel wirkt ein bisschen uninspiriert, und der moderne Lampenmast stört die Stimmung. Ein engerer Ausschnitt hätte den Fokus vielleicht besser auf das interessante Gemäuer gelenkt.

9. stevens662
: Ist das wirklich eine Burg, oder ein Kirchtum da hinten zwischen den Bäumen? Schade, dass es so weit weg ist, ich würde gerne mehr davon sehen. Der obere Teils des Himmels und die Böschung rechts tragen dagegen nichts zum Motiv bei. Mehr Brennweite! So ist es mir zu wenig Burg...


Bild Tag 5: Holz - gerissen
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Holz.jpg (828,1 KB, 21x aufgerufen)
__________________
"Wir sehen die Dinge nicht so, wie sie sind; wir sehen sie so, wie wir sind." (Anaïs Nin)
"Embrace your shadows" (Sean Tucker)

Geändert von Pippilotta (24.04.2020 um 21:12 Uhr)
Pippilotta ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 24.04.2020, 19:37   #48
Gast_364495
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Wettbewerb: Jeden Tag ein Foto #40 - Wettbewerbsthread

Bewertung Tag 4 (Schloesser und Burgen):

1. Geier-Wally: Heute mein Bild "number one". Ich bin zwar kein ausgesprochener Hochkant-Freund, aber bei diesem Bild passt es sehr gut. Die Komposition finde ich ausgezeichnet, das Schloesschen ist klein und schnueckelig und passt sich wunderbar in die Landschaft und den See ein. Bonus: Die Schlossbruecke. Zauberhaftes Bild.


2. SYLK: Die Lichtstimmung gefaellt mir sehr gut! Eigentlich ein Bild fuer die Wand. Bildaufteilung, Licht und Motiv sind klasse. Einziger Minus-Punkt fuer mich sind die Autos vor dem Schloss. Das sagt ausgerechnet der, der auf seinem Bild Verkehrsschilder mit drauf hat, obwohl die Flex im Kofferraum lag...


3. *****: Dein bisher bestes Bild im WB meines Erachtens. Von der Stimmung her aehnlich wie das Bild von SYLK, aber von der Farbabstimmung etwas zu kuehl und flau (Instagram-Style?) fuer meinen Geschmack. Trotzdem ein sehr schoenes Bild.


4. Pippilotta: Nicht ganz so "schlossig und burgig", wie es das Thema vorgegeben hat, aber technisch wie immer super-sauber: Grade, klar, scharf, kompositorisch einwandfrei. Mir fehlt heute das Zauberhafte, das ein Schloss (oder eine Burg) ausmachen kann. Das Bild nimmt mich emotional weniger stark mit als die erstplatzierten Bilder.


5. aalto: Bereits das zweite Mal diese Woche, dass Du mich mit einem Bild von Dir heraus forderst, weil ich sehr stark schwanke, ob ich das Bild gut oder nicht gut finden soll. Ich schwanke immer noch. Einerseits eine sehr starke Linienfuehrung und Praesenz des Bilds, anderseits eine Anmutung aus Zeiten analoger Fotografien, allerdings vor der Invertierung des Negativs. Nimms mir bitte nicht uebel, aber ich werde mit dem Bild nicht sonderlich warm. Schloesser und Burgen sollten romantisch sein. Schneewittchen! Oder so aehnlich wenigstens ...


6. jofisch78: Hier verliert mE die Burg durch die Schwarz/Weiss-Konvertierung ebenfalls an Praesenz. Durch staerkere Kontrastierung haette man evtl. die Umrisse der Burgruine staerker hervor heben koennen. Toll ist die einsame Bank im Vordergrund, stoerend das Haus rechts mit der PV-Anlage auf dem Dach, aber das ist natuerlich nicht vermeidbar (sagt wieder der mit den Verkehrsschildern im Bild...).


7. bulboes: Da wo Burg draufsteht, muss nicht unbedingt Burg (oder Schloss) drin sein. Das Bild erfuellt insofern nicht meine (Themenerfuellungsgrad)-Erwartungen. Man haette das vielleicht technisch besser umsetzen koennen, wenn mehr Brillanz, Schaerfe und Helligkeit, vor allem im Vordergrund, das Objekt etwas ansehnlicher gemacht haette. Sehr gut gefallen mir Bildaufteilung und Komposition, langt aber leider nicht fuer einen der vorderen Plaetze.


8. ironrabuman: Sorry Conny, aber heute ist nicht mehr drin. Das Bild (und die metaphorische Idee) sind natuerlich gut, aber mir ist das alles etwas zu wenig. Farben schoen, Bokeh schoen, Komposition schoen, allein, es haut mich nicht vom Hocker. Ich haette einfach mehr Schloesser und Burgen gebraucht. Nix fuer ungut.


9. stevens662: Das was ich bei Conny schrieb, gilt leider auch fuer Dein Bild. Die duenne Kirchturmspitze im Hintergrund reisst mich nicht richtig vom Hocker fuer ein Schloesser-und-Burgen-Bild. Die Lichtstimmung ist natuerlich sehr schoen, ebenso wie die Farben, die sehr anmutend daher kommen. Auch die Wolkengebilde ueberzeugen mich. Final war mein Kopf aber auf Kitsch eingestellt, was nicht erfuellt wurde. Nix fuer ungut!


Bild Tag 5 "Holz"
  Mit Zitat antworten
Werbung
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 24.04.2020, 19:43   #49
Geier-Wally
Benutzer
 
Registriert seit: 03.01.2018
Beiträge: 193
Standard AW: Wettbewerb: Jeden Tag ein Foto #40 - Wettbewerbsthread

Wertung Tag 4 – Schlösser und Burgen


1. pleomax – Burg Hohenzollern
Ich bin mir sicher das du die Verkehrschilder extra drin gelassen hast als Kontrapunkt. Ich mag sowas eigentlich, auf dem Bild hätte ich es aber wohl rausgestempelt. Der Bildaufbau mit den Bäumen im Vordergrund ist sehr gelungen und gibt dem Bild tiefe...schade das der linke Baum angeschnitten ist.

2. ironrabuman – Tag des offenen Schlosses in Coronazeiten
Mir gefällt es, ein offenes Schloß...wunderschöne Abendstimmung, sehr gemütliche Farben...den Schärfeverlauf gut gelegt. Einfach ein sehr schönes Bild.

3. Pippilotta – Café geschlossen
Hübsches Bild, mit Aussage zur Zeit. Gut Fotografiert und in Szene gesetzt, ein bisschen Spannung täte gut...


4. bulboes - Mit den Landungsbrücken im Rücken
Schöne Idee, gut umgesetzt. Leider musst du natürlich das Objekt so beschneiden das das Burg prominent im Bild ist. Die Idee wie gesagt bekommt einen besseren Platz als ich das Bild alleine Platziert hätte.

5. stevens662
Wieder draussen, dieses mal ohne Tier...;-)
Für meine Begriffe bist du zu weit weg...dazu sieht der Turm für mich eher nach Kirche als Burg aus. Der Wildwuchs rechts gefällt mir...auch nicht...

6. SYLK – Schloss Wrodow
Ein schönes kleines Schlösschen am See, gut eingefangen, schöne Farben...mich stört der Sonnenstern der vom eigentlichen Objekt ablenkt.

7. ***** – Burgruine Hain
Das Pastellige der Farbe tut dem Bild gut, Wasser an der Burg ist ebenfalls immer gut..;-) Leider ist das Objekt etwas...langweilig...

8. jofisch78 – Eingewachsen
Eine hübsche Ruine...das ganze wirkt auf mich etwas unscharf und leider sehr Kontrastarm...

9.aalto - Bürgertraum vom Adelsschloss
Ich tue mich schwer mit dieser Art der Bildbearbeitung, das schaue ich hin, stelle fest das es mir nicht gefällt und fertig...das Bild das ich mir am wenigsten angeschaut habe...daher hinten.

Beitrag Tag 5: Holz
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Holzklein.jpg (511,2 KB, 18x aufgerufen)
Geier-Wally ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.04.2020, 20:24   #50
stevens662
Benutzer
 
Registriert seit: 01.01.2009
Ort: M-V
Beiträge: 1.156
Standard AW: Wettbewerb: Jeden Tag ein Foto #40 - Wettbewerbsthread

Bewertung Tag 4

1. Sylk
Wenn die Autos im Hintergrund nicht wären für mich ein perfektes Bild. Ganz tolles Licht, Bildaufbau passt, Sonne mit Blendenstern und ein paar Wölkchen im Himmel. Schön.

2. Pippilotta
Der enge Beschnitt und der Bildaufbau mit der außermittigen Symetrie gefällt mir. Schönes aufgeräumtes Bild. Der Baum rechts gibt dem Bild einen Rahmen.

3. aalto
der Beschnitt und die Perspektive gafllen mit nicht so, mir fehlt auch etwas Platz rechts und/oder links. Was mir aber richtig gut gefällt ist die Bearbeitung, ich weiß gar nicht genau warum, aber der Bildeindruck an sich packt mich. Evtl ist es die Abwesenheit von Graustufen. Es gibt nur „Weiß“ und schwarz.

4. Jofisch78
Schöne Location, die Lampe stört etwas, die Barbeitung ist mmir etwas zu flau, den Himmel hätte ich beschnitten, er stört mich etwas.

5. Pleomax
Klassisches Foto, durch die grünen Bäume wirkt das Bild frisch. Die Verkehrsschilder stören mmich etwas. Auf der Burg fehlt Kontrast, sie wirkt kontrastlos.

6. *****
Das Bild wirkt auf mich märchenhaft, die Spiegelung gefällt, sie bringt etwas Spannung in den ansonsten langweiligen Vordergrund.

7. Geier-Wally
Schöne Spiegelung, parallel zum Ran dausgerichtet, die Schwarz-weiß-Umsetzung gefällt mir, der Beschnitt passt auch. Vielleicht ist die linke Seite etwas dunkel.

8. Ironrabuman
Sehr schönes Licht, der Bildaufbai gefällt mirnicht ganz, die Unschärfe im Vordergrund stört etwas, auch der geteilte Hintergrund direkt inter dem Schloss stört mich.

9. Bulboes
Der enge Beschnitt gefällt mir und die Idee finde ich witzig. Ansonsten kann ich nicht viel sagen, es ist halt ein Haus. Sorry.


Tag 5: Holz | verwittert
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg DSC00123.jpg (852,5 KB, 18x aufgerufen)

Geändert von stevens662 (24.04.2020 um 20:42 Uhr)
stevens662 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Zurück   DSLR-Forum > Technik und Gestaltung > Workshops
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Werbung.

...

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:21 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2021, DSLR-Forum.de