DSLR-Forum Anzeige

Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Weitere DSLM (spiegellose) und andere Fotokamerasysteme > L-Mount

Hinweise



Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 21.02.2021, 15:36   #1
Goodwood
Benutzer
 
Registriert seit: 03.07.2019
Beiträge: 53
Standard Panasonic S5 für Natur- und Tierfotografie?

Werbung
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
moin,
ich habe mich sehr ausführlich mit der S5 beschäftigt. Und leider ziemlich wenig zu meinem Thema Natur und -Tierfotografie gefunden.
Im Netz wird immer der Autofokus als Achillesferse benannt.
Hat denn jemand hier als Besitzer und User dieser Kamera genug Erfahrungen zu diesem Thema gesammelt und mag darüber berichten?
Ich mache z.b. kein extrem BIF, sondern maximal fliegende Kraniche oder startende Schwäne. Die kleinen Piepmäze nur in Ruheposition.
Freue mich auf ein paar erhellende Beiträge.
Goodwood ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.02.2021, 17:22   #2
Jock-l
Benutzer
 
Registriert seit: 24.06.2006
Ort: Berlin
Beiträge: 3.991
Standard AW: Panasonic S5 für Natur- und Tierfotografie?

Zum AF- mit der S5 gab es vom Start weg einen besseren AF, den Pana der S1 und anderen zeitversetzt mittels Update spendierte. Daher würde ich immer aufpassen, zu welcher Zeit Jemand etwas Ergötzliches zum Thema schrieb ... Also daß man nicht Informationen gedanklich sammelt, die inzwischen veraltet sind.

Da ich weiterhin MFT für BIF u.a. als erstes System führe und die S5 für High ISO und die vielen Altobjektive, habe ich noch nicht soviel mit z.B. Sigma 150-600mm Contemp (Canonanschluß, via Adapter an S5-> etwas träger als natives Objektiv) gearbeitet. Wäre auch nicht wirklich zielführend herauszustreichen daß ich mit Altobjektiven und manuellen Arbeiten Vögel im Sitzen sicher erreichte- im Winter sind die Arbeitsabstände oftmals kürzer weil die Tiere nicht sofort auffliegen.
insofern ist ein Vergleich wirklich schwer, will man objektiv bleiben !

In der Summe- es geht wie an allen anderen Kameras auch

Zum Bild 1- Tokina 80-200mm/f4,0 bei f5,6 und langsamen Anschleichen, anschl. deutlicher Crop
Bild 2 - mit Soligor 70-150mm/f3,5 bei f5 oder 5,6 entstanden.
Die restlichen - Olympus 85-250mm f5,0 (das dritte Motiv noch etwas stärker gecropt-> genügend Reserve ).
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg minolta_05.jpg (232,6 KB, 53x aufgerufen)
Dateityp: jpg bnif_04.jpg (196,9 KB, 45x aufgerufen)
Dateityp: jpg bnif_06.jpg (216,1 KB, 32x aufgerufen)
Dateityp: jpg bnif_07.jpg (212,3 KB, 33x aufgerufen)
Dateityp: jpg bnif_08.jpg (210,8 KB, 42x aufgerufen)
__________________
Durchnummerierte Bilder/Serien zu kommentieren macht mehr Spaß als Jene ohne Nummern,
auf der Suche nach der Bildreihenfolge vergißt man evtl. etwas was man besprechen oder hervorheben möchte ...
"Ich bin eh kein Freund von "XYZ-Photography" in jedem Bild. Jungs, wir sind Amateure. Die Schriftzüge verschandeln die Bilder." (Der_Stevie)
Einem Link folge ich ungern, weil diverse Scripte mit/nachgeladen werden- als Selbstschutz wird alles geblockt und je Site individuell temporär erlaubt.
Jock-l ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.02.2021, 20:34   #3
Goodwood
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 03.07.2019
Beiträge: 53
Standard AW: Panasonic S5 für Natur- und Tierfotografie?

Erstmal danke für die Antwort.
Das habe ich mir auch gedacht dass der aktuelle AF etwas besser ist als im Netz gemeinhin geschrieben wird.
Ich möchte das Sigma 100-400 L Mount verwenden.
Der erste Gedanke war, eine R6 & Tele zu verwenden. Aber ist mir final doch zu teuer.
Panasonic MFT kenne ich und ist mir vertraut. Von daher die Tendenz zur S5.
Goodwood ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.02.2021, 23:00   #4
worshipper
Benutzer
 
Registriert seit: 15.11.2006
Beiträge: 224
Standard AW: Panasonic S5 für Natur- und Tierfotografie?

Zitat:
Zitat von Goodwood Beitrag anzeigen
moin,
ich habe mich sehr ausführlich mit der S5 beschäftigt. Und leider ziemlich wenig zu meinem Thema Natur und -Tierfotografie gefunden.
Im Netz wird immer der Autofokus als Achillesferse benannt.
Hat denn jemand hier als Besitzer und User dieser Kamera genug Erfahrungen zu diesem Thema gesammelt und mag darüber berichten?
Ich mache z.b. kein extrem BIF, sondern maximal fliegende Kraniche oder startende Schwäne. Die kleinen Piepmäze nur in Ruheposition.
Freue mich auf ein paar erhellende Beiträge.
der AF wird im Videofocus bemängelt... aber da gibt es auch stimmen die sagen ab 2.0 sei alles besser und die Sensitive muss nur runtergeschraubt werden.
worshipper ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 22.02.2021, 12:54   #5
FZappa
Benutzer
 
Registriert seit: 13.01.2020
Beiträge: 14
Standard AW: Panasonic S5 für Natur- und Tierfotografie?

Zitat:
Zitat von worshipper Beitrag anzeigen
aber da gibt es auch stimmen die sagen ab 2.0 sei alles besser und die Sensitive muss nur runtergeschraubt werden.

https://www.youtube.com/watch?v=8LEG9VyKP38
Wenn ich das Video richtig verstehe, empfiehlt der, AF-Geschwindigkeit auf -1 und AF-Empfindlichkeit auf +3 zu stellen.
FZappa ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.02.2021, 14:15   #6
Goodwood
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 03.07.2019
Beiträge: 53
Standard AW: Panasonic S5 für Natur- und Tierfotografie?

Jo kenne ich . Da geht es um Video. Bei mir geht es aber um Fotografie von Tieren und Natur. Deshalb meine dezidierte Frage an User einer S5.
Goodwood ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.02.2021, 16:01   #7
Express
Benutzer
 
Registriert seit: 06.01.2008
Ort: Bonn
Beiträge: 162
Standard AW: Panasonic S5 für Natur- und Tierfotografie?

Als S5-User habe ich die Standardeinstellungen und fotografiere Natur, aber nicht wirklich Tiere (bisher), da will ich demnächst heran.

Ich kann nur so viel sagen, dass es bei meinen sich viel bewegenden Kinder (3 und 5 Jahre) sehr gut funktioniert und ich zufrieden bin. Bekanntlich sind die Ansprüche unterschiedlich. Übrigens habe ich das Sigma 100-400, aber bei den Kindern noch nicht ausprobiert .
__________________
Gruß
Express

"Mach sichtbar, was vielleicht ohne dich nie wahrgenommen worden wäre."
Robert Bresson
______________________________________________________________
Lumix S5 + Lumix FZ2000 + Sigma fp + Gläser gehalten von Metall und Kunstoff + Zubehör

FLICKR
Express ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.02.2021, 16:30   #8
eineperson
Benutzer
 
Registriert seit: 19.02.2021
Ort: Augsburg
Beiträge: 4
Standard AW: Panasonic S5 für Natur- und Tierfotografie?

Zitat:
Zitat von Express Beitrag anzeigen
Als S5-User habe ich die Standardeinstellungen und fotografiere Natur, aber nicht wirklich Tiere (bisher), da will ich demnächst heran.

Ich kann nur so viel sagen, dass es bei meinen sich viel bewegenden Kinder (3 und 5 Jahre) sehr gut funktioniert und ich zufrieden bin. Bekanntlich sind die Ansprüche unterschiedlich. Übrigens habe ich das Sigma 100-400, aber bei den Kindern noch nicht ausprobiert .
Dem kann ich nur zustimmen. Ich fotografieren nicht wirklich häufig Tiere (ausgenommen meine Hunde), wenn ich jedoch welche mache bin ich zufrieden. Es kommt vermutlich darauf an, wie und wo du welche Tiere fotografieren möchtest. Wenn es nicht gerade der fliegende Falke ist, liefert die Kamera zufriedenstellende Bilder.
Grüße
__________________
Jeder Tag ist eine neue Chance
eineperson ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 22.02.2021, 17:57   #9
Goodwood
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 03.07.2019
Beiträge: 53
Standard AW: Panasonic S5 für Natur- und Tierfotografie?

@ eineperson + @ Express
das hört sich schon mal ganz gut an. Vorgesehen wäre als Tele das Sigma 100-400 L Mount.
Wie geschrieben die kleinen Piepmäze eher auf dem Ast, die großen Kraniche o.ä. Großvögel gerne im Flug.
Meinen Hund ( gross und schwarz)sollte ich auch gut ablichten können.
Wenn es bei dir "Express" mit kleinen Kindern funktioniert, könnte es bei gemässigtem Wildlife auch gut klappen. Kinder bewegen sich ja auch flink und erratisch
Goodwood ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.02.2021, 19:56   #10
Jock-l
Benutzer
 
Registriert seit: 24.06.2006
Ort: Berlin
Beiträge: 3.991
Standard AW: Panasonic S5 für Natur- und Tierfotografie?

Zitat:
Zitat von Express Beitrag anzeigen
... Übrigens habe ich das Sigma 100-400...
Das scheint mir eine interessantere Brennweite als kommende 70-300 mm ...

(Insgeheim verglichen mit dem MFT PL 50-200er )
__________________
Durchnummerierte Bilder/Serien zu kommentieren macht mehr Spaß als Jene ohne Nummern,
auf der Suche nach der Bildreihenfolge vergißt man evtl. etwas was man besprechen oder hervorheben möchte ...
"Ich bin eh kein Freund von "XYZ-Photography" in jedem Bild. Jungs, wir sind Amateure. Die Schriftzüge verschandeln die Bilder." (Der_Stevie)
Einem Link folge ich ungern, weil diverse Scripte mit/nachgeladen werden- als Selbstschutz wird alles geblockt und je Site individuell temporär erlaubt.
Jock-l ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Weitere DSLM (spiegellose) und andere Fotokamerasysteme > L-Mount
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Werbung.

...

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:32 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2021, DSLR-Forum.de