DSLR-Forum Anzeige

Zurück   DSLR-Forum > Technik und Gestaltung > Fototechnik > Video mit Fotokameras

Hinweise

Anzeige
Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 26.01.2014, 21:23   #11
Gast_292153
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Videschnittprogramm?

Zitat:
Zitat von afolta Beitrag anzeigen
Auch ich suche ein geeignetes Schnittprogramm, das mich nicht überfordert.

Wichtig wäre für mich zu wissen, welches Programm die beste Qaulität liefert. Sind die Qualitätetsunterschiede zwischen Magix, Edius, Premiere (CS6) oder Premiere Elements groß?

Andreas
Nach meiner Erfahrung macht das Wort "Qualität" erstmal bei der Auswahl des Schnittprogramms im ersten Step wenig Sinn. Die Ausgabequalität ist da zu sehr abhänhig von der maximalen Ausgabegröße (Dateigröße, Streambandbreite) und dem Codec. Meist dampft man ja seine zig-Gigabyte großen Footage auf wenige hundert MB runter, damit man damit vernünftig arbeiten kann. Wenn man ProRes oder DNxHD footage hat, den man auch so wieder gerendert ausgibt, mag das wieder anders aussehen.

Final betrachtet würde ich ein Schnittprogramm nehmen, was mir gefällt, wo ich gerne mit arbeite und was die Codecs beim im- und export kann, die mir lieb sind. Bis man seinen Weg gefunden hat, dauert es meist ein paar Monate.

Ich habe mit Pinnacle Studio geschnitten (zu lahm), dann mit Magix (abstürze bei komplexen projekten), ein kurzer Ausflug zu Edius (keine native Unterstützung von Plural Eyes 3 mehr) und nun bei Premiere glücklich (fantastisches scrubbing, gute verwendung von previews für das finale rendern und eine sehr überschaubare, skalierbare oberfläche).

AVCHD-footage in DNxHD wandeln, dann schneiden und als mp4 ausgeben.
  Mit Zitat antworten
Alt 27.01.2014, 09:02   #12
Bongo Bong
Benutzer
 
Registriert seit: 05.12.2006
Beiträge: 1.797
Standard AW: Videoschnittprogramm?

Im Grunde hast du recht Stoecky2.

Ich habe vor zwei Jahren auch mehrere von den preiswerten ausprobiert.
Mit der Handhabung bin ich meistens schnell zurecht gekommen aber die Ausgabequalität war zum Teil unterirdisch.
Weder Magix, Pinnacle, Sony u.a. brachten gute Ergebnisse. Alles hatten dafür tausende Übergänge von denen nicht mehr wie vier benutze und hunderte Bilderverbesserer von denen ich höchstens 1 brauchte. Aber zum schluß hatte ich dann Blockartefakte und Rauschen in den Videos.
Nur Premiere Elements hatte eine Ausgabequalität die fast an das Original herankam. Der Unterschied war so gering das ich es sofort kaufte.
Jedoch ist bei dem die Handhabung extrem nervig.
Deshalb laufen bei mir zwei Programme.
Mit Magix wird geschnitten, dann mit dem verlustlosesn Codec Cineform aus der GoPro Software ausgegeben um dann mit Premiere Elements 11 im Batch die fertigen Filme in MP4 umwandeln.
Umständlich, liefert mir aber die beste Qualität.

Gruß
Dirk
__________________
Meine Bilder dürfen bearbeitet und im selben Thread wieder eingestellt werden.
___________________________
In einer komplizierten Welt versucht nur der einfache Geist einen leichten Weg zu gehen.
_____________________________________
Panasonic Lumix DMC-GX8 silber + Lumix DC-GX9, Panasonic Leica DG Vario Elmarit 50-200mm 2.8-4.0, Leica DG Vario Elmarit 12-60mm 2.8-4.0, Panasonic Leica DG Vario Elmarit 8-18mm 2.8-4.0, LUMIX G 20/F1.7 II, Olympus BodyCap 9mm 1:8.0 fisheye
Bongo Bong ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
adobe , gopro , lightworks , magix , videoschnittprogramm


Zurück   DSLR-Forum > Technik und Gestaltung > Fototechnik > Video mit Fotokameras
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Werbung.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:37 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2021, DSLR-Forum.de