DSLR-Forum Anzeige

Zurück   DSLR-Forum > Technik und Gestaltung > Problembilder

Hinweise



Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 09.05.2021, 22:07   #41
huxtebude
Benutzer
 
Registriert seit: 16.06.2005
Ort: Gießen/Koblenz
Beiträge: 2.860
Standard AW: Belichtungsproblem zum wahnsinnigwerden

Zitat:
Zitat von RalphBecker Beitrag anzeigen
Der TO schreibt von Belichtungszeiten bis zu einer Sekunde. Da braucht nichts mehr synchronisiert werden.
Bei einer Sekunde natürlich nicht. Aber er hat weder den genauen Test-Aufbau erläutert noch Beispielbilder gezeigt (von den zwei etwas zusammenhanglosen ganz am Anfang mal abgesehen). Er schreibt nicht welche Leuchtmittel er genau verwendet.
Wenn man viel testet sieht man oft den Wald vor lauter Bäumen nicht mehr.
Daher bin ich prinzipiell skeptisch, vorzeitig Ursachen auszuschließen, aufgrund einer sehr vagen Beschreibung.
Er hat ja auch Flimmern der Lichtquelle ausgeschlossen, mit der Begründung, dass er drei verschiedene verwendet hat. Das hier ist die reinste Ferndiagnose mit viel Gerate.
Beispielbilfer vom Aufbau wären interessant, dazu die aufgenommenen Bilder in Kombination mit den Aufnahmepatametern und die exakte Bezeichnung der Lichtquelle.

Grüße
Florian
huxtebude ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.05.2021, 06:51   #42
schubbser
Benutzer
 
Registriert seit: 28.01.2010
Ort: der Wohnort ist der Ort, an dem man zumindest ein paar Möbel haben sollte!
Beiträge: 7.161
Standard AW: Belichtungsproblem zum wahnsinnigwerden

Zitat:
Zitat von laerche11 Beitrag anzeigen
Es gibt durchaus auch Einbrüche im Netz im Sekundenbereich oder länger. 20% Differenz ist immer zulässig. Das macht dann bei Glühlampen eine Helligkeit von nur 40%.......
Zulässig? Wo ist das dokumentiert, dass es so stark im Sekundenbereich schwanken darf?

Es wird zwar oft dokumentiert, dass die Spannung in Europa um 20% in der Höhe variiert, aber nicht dass diese im Sekundenbereich schwankt/schwanken darf.

Aktuelle Regeln in D fordern, dass bei Nennstrom der Anlage ein Spannungsabfall von 0,3℅ vor und 3% nach der Messeinrichtung nicht überschritten werden soll/darf.
__________________
Wenn Du das lesen kannst, dann hast Du den Text mit der Maus markiert. Warum nur? Ist Dir langweilig? Oder ist Dir die Maus entkommen?
schubbser ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.05.2021, 08:26   #43
Digirunning
Moderator
 
Registriert seit: 14.03.2006
Ort: Nähe Hagen (Richtung Sauerland)
Beiträge: 8.985
Standard AW: Belichtungsproblem zum wahnsinnigwerden

Da kommen wir jetzt aber vom Thema ab!
__________________
Digirunning ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.05.2021, 15:28   #44
owerner
Benutzer
 
Registriert seit: 16.09.2009
Ort: München
Beiträge: 4
Standard AW: Belichtungsproblem zum wahnsinnigwerden

Hallo zusammen,

Ich würde hier gerne mal folgende Wikipedia Information in die Runde werfen.

Beide Aufnahmen sind mit Matrixmessung entstanden. So stehts zumindest bei den Bildinfos.

Es könnte also auch daran liegen, da sich ja der Weißanteil in den Bildern unterscheidet und nicht konstant ist.

Mag sein das 100 Aufnahmen identisch sind und irgendeine dann trotzdem davon abweicht.

Vielleicht mal eine andere Belichtungsmethode verwenden.

Gruß owerner
owerner ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 10.05.2021, 18:53   #45
August82
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 03.05.2021
Ort: Berlin
Beiträge: 14
Standard AW: Belichtungsproblem zum wahnsinnigwerden

Hallo, nochmal danke für den Input.
Ich kann gerne morgen mal den Aufbau fotografieren. Ich bin immer noch dabei alle Infos von euch durch zu gehen und ein paar Sachen zu testen. Ich melde mich dann wieder.

Vorerst noch zum Licht:
Ich habe eigentlich einen klassischen Repro Aufbau und diese Lampen:
https://www.novoflex.de/de/repro-pro...epro-1070.html

Im Moment habe ich aber wieder meine provisorische Beleuchtung mit Energiesparlampen (genaue bezeichnung ab morgen)
so ca.: https://www.lampenwelt.de/osram-led-...tt-2-700k.html

Zwischenzeitlich hatte ich das Vorläufermodell von der Novoflex mit Röhren .
"Reflektor mit 18 W Tageslichtröhre (5400°Kelvin), Eine Dauerlichtlösung, die speziell für Reprozwecke entwickelt wurde, die aber auch für alle anderen fotografischen Aufgaben verwendet werden kann. Hochfrequenz-Betriebssystem – damit auch ideal für Videoaufnahmen geeignet."
AC220-240V/50Hz, 18W, Lampe TC-L 18W

Beste Grüße,
August
August82 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.05.2021, 19:33   #46
schubbser
Benutzer
 
Registriert seit: 28.01.2010
Ort: der Wohnort ist der Ort, an dem man zumindest ein paar Möbel haben sollte!
Beiträge: 7.161
Standard AW: Belichtungsproblem zum wahnsinnigwerden

Zitat:
Zitat von August82 Beitrag anzeigen
....
Ich habe eigentlich einen klassischen Repro Aufbau und diese Lampen:
https://www.novoflex.de/de/repro-pro...epro-1070.html
.....
Zumindest bei dieser Beleuchtung wirbt der Hersteller mit flackerfreiem Licht.

Bei der Osram-Birne wäre ich mir da nicht sicher. Derartige LED-Birnen reagieren oft auf alle möglichen Störungen im Stromnetz die man dann schon mit bloßem Auge als flackern erkennen kann. Zur Fehlersuche würde ich diese Birne nicht nehmen.

Kannst eigentlich auch ausschliessen, dass sich ggf. Reflektionen im Raum ändern, zB. wenn Du Dich, oder Gegenstände bewegst. Auch die Lage des Papiers, nach der Änderung der Zeichnung etc.... Den Bildschirm des Rechners kannst auch ausschliessen, dass der irgendwie störlicht bringt?
__________________
Wenn Du das lesen kannst, dann hast Du den Text mit der Maus markiert. Warum nur? Ist Dir langweilig? Oder ist Dir die Maus entkommen?
schubbser ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.05.2021, 22:00   #47
huxtebude
Benutzer
 
Registriert seit: 16.06.2005
Ort: Gießen/Koblenz
Beiträge: 2.860
Standard AW: Belichtungsproblem zum wahnsinnigwerden

@owerner: Dass die Belichtungszeit gleich bleibt würde ich mal als Voraussetzung sehen und auch davon ausgehen, dass August so viel Ahnung hat, diese fest einzustellen, oder zumindest eine Helligkeitsschwankung durch andere Belichtungszeit zu erkennen.

@August: du schreibst "eigentlich" hast du die aber "im Moment" jene. Welche Lampe verwendest du momentan für die Tests, bei denen sich konkret Probleme zeigen?

Grüße
Florian
huxtebude ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.05.2021, 08:20   #48
Tomferatu
Benutzer
 
Registriert seit: 25.12.2015
Beiträge: 1.062
Standard AW: Belichtungsproblem zum wahnsinnigwerden

Schonmal ein altes manuelles Objektiv versucht?
__________________
Fujifilm X-H1 / X-E4 / Zeiss Touit 12 2.8 / XF16 1.4 / XF 23 2.0 / XF35 1.4 / XF56 1.2 / XF90 2.0 / Tokina AT-X 90 2.5 Macro / XF 18-55 2.8-4.0 / XF 16-55 2.8 / XF 70-300 4.0-5.6
Tomferatu ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 11.05.2021, 08:21   #49
Digirunning
Moderator
 
Registriert seit: 14.03.2006
Ort: Nähe Hagen (Richtung Sauerland)
Beiträge: 8.985
Standard AW: Belichtungsproblem zum wahnsinnigwerden

OK, dann jetzt in aller Deutlichkeit:

Diskussionen über das deutsche/internationale Stromnetz und deren Bedingungen sind hier nicht zu diskutieren.

1 Beitrag entfernt.

Gruß
Matthias
__________________
Digirunning ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.05.2021, 09:58   #50
owerner
Benutzer
 
Registriert seit: 16.09.2009
Ort: München
Beiträge: 4
Standard AW: Belichtungsproblem zum wahnsinnigwerden

OK.
@Huxtebude. Das die Belichtungszeit nicht stimmen soll hab ich nicht geschrieben. Nur die verwendete Messmethode mal in Frage gestellt.

Na dann zeig ich euch auch mal 2 Bilder von mir ;-)

Erst kürzlich entstanden. Und das Modell ist meine Frau. :-)
ISO 6400 50 mm 1.4 f/13 Belichtungszeit 1/640 ( für beide Fotos identisch)
Einpunktmessung bei beiden Fotos.

Was ist dann da passiert ???

Solange es eine interne Regelung in der Kamera gibt die nicht fest eingestellt ist, kann es zu Abweichungen kommen. Eine interne Belichtungsmessung z.B.

Gruß owerner
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg _DSC0270.jpg (264,0 KB, 93x aufgerufen)
Dateityp: jpg _DSC0271.jpg (298,3 KB, 85x aufgerufen)
owerner ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
belichtung , canon , eos , problem


Zurück   DSLR-Forum > Technik und Gestaltung > Problembilder
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist aus.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Werbung.

...

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:35 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2021, DSLR-Forum.de