DSLR-Forum Anzeige

Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Nikon F / Z > Nikon F / Z - Allgemein

Hinweise



Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 05.02.2021, 10:51   #61
seppo.b
Benutzer
 
Registriert seit: 05.10.2007
Ort: Hochtaunus
Beiträge: 4.626
Standard AW: Beratung Pferdefotografie

Zitat:
Zitat von Nickee Beitrag anzeigen
Oh wow Wahnsinn ������ das sind wirklich wunderschöne Fotos �� ein Traum
Ich hab mir die Fotos auch angeschaut. Die sind wirklich toll.
Sollte ich aber raten müssen, halte ich es für in dem Fall das eine Herde in Aktion fotografiert wird/wurde, es mit den 200mm wirklich etwas knapp werden kann. Denn da geht man nicht so nah ran. Aber vielleicht würde auch gecroppt...
Ich hatte damals zu meiner D800e noch ein 70-300mm Tamron das ok war.
Nur das, weil es bei lichtstarken Objektiven über 200mm noch teurer werden kann bzw wird und ich den Bereich selten brauchte, bzw durch MFT abgedeckt hatte. Ist eine Überlegung (zusätzlich zum 70-200) wert wenn es Kleinbild, also die 850 werden soll. Aber auch nur ein Kompromiss. Je nachdem kommen auch noch andere bezahlbare Objektive in Frage, die noch mehr Brennweite haben, denn der Unterschied 200 zu 300mm ist nicht so groß wie man hoffen würde...

PS: sehe ein Tamron hast Du eh schon, aber ich kann nicht erkennen wie aktuell es ist. Bei denen hat sich qualitativ auch was getan zu denen aus den Zeiten der D300s
__________________
unvölliges Notzitat entfernt

Geändert von seppo.b (05.02.2021 um 10:54 Uhr)
seppo.b ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.02.2021, 17:33   #62
herby3
Benutzer
 
Registriert seit: 24.09.2010
Beiträge: 1.564
Standard AW: Beratung Pferdefotografie

Zitat:
Zitat von seppo.b Beitrag anzeigen
Ich hab mir die Fotos auch angeschaut. Die sind wirklich toll.
Sollte ich aber raten müssen, halte ich es für in dem Fall das eine Herde in Aktion fotografiert wird/wurde, es mit den 200mm wirklich etwas knapp werden kann. Denn da geht man nicht so nah ran. Aber vielleicht würde auch gecroppt...
Ich hatte damals zu meiner D800e noch ein 70-300mm Tamron das ok war.
Nur das, weil es bei lichtstarken Objektiven über 200mm noch teurer werden kann bzw wird und ich den Bereich selten brauchte, bzw durch MFT abgedeckt hatte. Ist eine Überlegung (zusätzlich zum 70-200) wert wenn es Kleinbild, also die 850 werden soll. Aber auch nur ein Kompromiss. Je nachdem kommen auch noch andere bezahlbare Objektive in Frage, die noch mehr Brennweite haben, denn der Unterschied 200 zu 300mm ist nicht so groß wie man hoffen würde...

PS: sehe ein Tamron hast Du eh schon, aber ich kann nicht erkennen wie aktuell es ist. Bei denen hat sich qualitativ auch was getan zu denen aus den Zeiten der D300s
Bei Aktion ist ein 2,8/70-200 fast ein "Pflicht"-Objektiv und wenn ich das dann habe würde ich die Kombi 70-200 samt 1,4fach Konverter jedem 70-300 vorziehen. Einfach weil man bei ca. 300mm noch Blende 4 hat und nicht 5,6 wie bei den typischen 70-300mm Objektiven. (Und darunter natürlich 2,8). Mit Blende 4 tut sich der AF auch leichter als mit Blende 5,6

Geändert von herby3 (06.02.2021 um 16:22 Uhr)
herby3 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.02.2021, 18:10   #63
bevalde
Benutzer
 
Registriert seit: 02.01.2007
Ort: Bielefeld
Beiträge: 1.571
Standard AW: Beratung Pferdefotografie

Zitat:
Zitat von herby3 Beitrag anzeigen
Bei Aktion ist ein 2,8/70-200 fast ein "Pflicht"-Objektiv und wenn ich das dann habe würde ich die Komit 70-200 samt 1,4fach Konverter jedem 70-300 vorziehen. Einfach weil man bei ca. 300mm noch Blende 4 hat und nicht 5,6 wie bei den typischen 70-300mm Objektiven. (Und darunter natürlich 2,8). Mit Blende 4 tut sich der AF auch leichter als mit Blende 5,6
Wie schade, dass Du mit dem 1.4er Konverter an einem 70-200 gar nicht bis 300mm kommst.
__________________
Schöne Grüße, Bernd

Nikon D850,Nikon Z6,Nikon FTZ,Nikon Z 24-70 F4 S,Nikon Z 50 F1.8 S,Nikon AF-P 70-300 F4.5-5.6 VR,Nikon AF 85 F1.8D,Nikon AF Micro-Nikkor 55 F2.8,Nikon AF 50 F1.4D,Sigma 24-35 F2 ART,Tamron SP 70-200 F/2.8 Di VC USD G2,Tokina AT-X 28-70 F2.6-2.8,Tokina AT-X 16-28 F2.8,Tokina AT-X M100 F2.8 Pro D Macro,Neewer 8mm FishEye F3.5, Canon A720IS (kompakt)

Meine flickr Fotos
Mein komplettes Foto-Equipment
bevalde ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.02.2021, 19:42   #64
schumannk
Benutzer
 
Registriert seit: 20.07.2005
Beiträge: 1.861
Standard AW: Beratung Pferdefotografie

Zitat:
Zitat von herby3 Beitrag anzeigen
Mit Blende 4 tut sich der AF auch leichter als mit Blende 5,6
Der AF tut immer so, als wären es f5.6
schumannk ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 05.02.2021, 20:30   #65
bouba
Benutzer
 
Registriert seit: 13.06.2010
Beiträge: 3.178
Standard AW: Beratung Pferdefotografie

Auch wenn es für meinen Beitrag evtl. schon zu spät ist:
Im Prinzip gehe ich als Nicht-Pferdebesitzer davon aus, dass die D300s ausreichen müsste um tolle Bilder zu machen - Pferde fotografiert man sicher selten in der Dämmerung. Das AF-Modul der D300s ist mit Sicherheit ausreichend.
Wenn man mit möglichst wenig Geld etwas verbessern wollte, wäre schon die D700 ein tolles upgrade. Da kann man die Pferde auch mal gegen Abend fotografieren - das Auslösegeräusch wird die kaum stören.
Ansonsten, wenn man bei crop bleiben möchte, es wurde schon erwähnt, ioist die D7200 eine tolle Lösung.
Ob DX oder FX - ein 70-200/2.8 wäre auch meine erste Wahl. ich fotografiere seit 2013 mit einem Nikkor VR1, mit dem ich immer noch sehr zufrieden bin.
__________________
https://www.facebook.com/TOWO.pics/ https://www.flickr.com/photos/tobiaswobisch/

Erfolgreich gehandelt mit:
Photoauge - jpmayos - kaffeeklaus - Aimy - one4shot - Käfer1500 - tschana-s - Duke2k11 - nikonf3 - Lea74
bouba ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.02.2021, 20:42   #66
herby3
Benutzer
 
Registriert seit: 24.09.2010
Beiträge: 1.564
Standard AW: Beratung Pferdefotografie

Zitat:
Zitat von bevalde Beitrag anzeigen
Wie schade, dass Du mit dem 1.4er Konverter an einem 70-200 gar nicht bis 300mm kommst.
Dass ich ca. 300mm geschrieben habe ist dir aufgefallen?
herby3 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.02.2021, 21:00   #67
Tom.S.
Benutzer
 
Registriert seit: 16.11.2008
Beiträge: 8.745
Standard AW: Beratung Pferdefotografie

Zitat:
Zitat von schumannk Beitrag anzeigen
Der AF tut immer so, als wären es f5.6
Die TO hat ja keine Z.
Tom.S. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.02.2021, 11:08   #68
Blende101
Benutzer
 
Registriert seit: 05.02.2010
Beiträge: 7
Standard AW: Beratung Pferdefotografie

Zitat:
Zitat von herby3 Beitrag anzeigen
Dass ich ca. 300mm geschrieben habe ist dir aufgefallen?
@bevalde!

Auf die Antwort bin ich auch gespannt. Lass uns nicht zu lange darauf warten. Schön, dass du fast immer etwas beizutragen hast - ist immer wieder sehr unterhaltsam.

Danke
Blende101 ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 06.02.2021, 16:57   #69
bevalde
Benutzer
 
Registriert seit: 02.01.2007
Ort: Bielefeld
Beiträge: 1.571
Standard AW: Beratung Pferdefotografie

Ja nun, ich bin halt deutsch korrekt. Und warum muß man bei max. 280mm ca.300mm schreiben? Weil man 1,4x200 nicht rechnen kann oder nicht will? Aber ich hatte meine Aussage ja nicht umsonst mit dem Humor Smiley versehen. Ist eigentlich noch schwerer zu übersehen als das "ca." zuvor.
__________________
Schöne Grüße, Bernd

Nikon D850,Nikon Z6,Nikon FTZ,Nikon Z 24-70 F4 S,Nikon Z 50 F1.8 S,Nikon AF-P 70-300 F4.5-5.6 VR,Nikon AF 85 F1.8D,Nikon AF Micro-Nikkor 55 F2.8,Nikon AF 50 F1.4D,Sigma 24-35 F2 ART,Tamron SP 70-200 F/2.8 Di VC USD G2,Tokina AT-X 28-70 F2.6-2.8,Tokina AT-X 16-28 F2.8,Tokina AT-X M100 F2.8 Pro D Macro,Neewer 8mm FishEye F3.5, Canon A720IS (kompakt)

Meine flickr Fotos
Mein komplettes Foto-Equipment
bevalde ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.02.2021, 20:52   #70
schorsch2489
Benutzer
 
Registriert seit: 07.07.2015
Beiträge: 1.493
Standard AW: Beratung Pferdefotografie

würde wegen dem cropfaktor bei dx bleiben an deiner Stelle.
Gerade wenn es um in Aktion geht, halte ich das für sinnvoller, da man dann wohl nicht so Nahe an die Tierchen rücken kann (und sollte) wie man möchte.
Schon aus Sicherheitsgründen.
Beim Springen zB wäre das ja Kontraproduktiv, wenn du 90% des Platzes im Bild verschenken musst, nur weil du zu wenig Brennweite hast um näher ranzuzoomen...
Von Konvertern halte ich nix, dann würde ich lieber nach einem Objektiv suchen, dass den Brennweitenbereich besser abdeckt.
__________________
Nikon Z6 + Nikon D600 + Glas

Erfolgreich gehandelt mit: mobile_user; Wolfgang B.; hm-image; stephan-k; markusathome, mikecc387; sun112; spusie; piktura
schorsch2489 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Nikon F / Z > Nikon F / Z - Allgemein
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Werbung.

...

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:31 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2021, DSLR-Forum.de