DSLR-Forum Anzeige

Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Zubehör

Hinweise

Anzeige
Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 01.02.2017, 12:33   #1
Frorider
Benutzer
 
Registriert seit: 19.10.2007
Beiträge: 20
Standard Mal wieder ein Allroundstativ gesucht.

Werbung
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Hallo Leute, ich bin auf der Suche nach einem neuen Stativ. Vorrangig werde ich das Stativ für Landschaftsaufnahmen (gern auch mal für Nachtaufnahmen mit der Milchstraße/Polarlichtern) nutzen. Da ich auch gerne mehrtägige Trekkingtouren (mit Trekkingrucksack inkl. Zelt etc.) mache, wäre es cool wenn das Stativ vom Gewicht/Packmaß noch "reisetauglich" wäre...
Und genau hier, befürchte ich, liegt das Problem.

Das Stativ wird eine Canon EOS 7D MKII (noch ohne BG) halten müssen. Als Objektive sind bislang ein UWW und ein Standardzoom (24-70 F4) vorhanden...in der Zukunft soll aber auch mal ein ordentliches Tele dazukommen.

Bin bislang eigtl. immer wieder bei den Gitzo Stativen gelandet und habe auch das Gefühl, das diese neben denen von RRS auch sozusagen "State of the Art" sind, was Verarbeitungsqualität, Konstruktion und Materialien ( und natürlich auch Preis ) anbelangt.

Hier würde mich interessieren, ob ein GT2542/GT2545T von der Stabilität ausreichend sein wird?
Auch im Hinblick darauf, dass es in näherer Zukunft mal nach Island bzw. Patagonien gehen soll und es dort ja bekanntlich sehr windig sein kann.

Oder geht man (bewusst?) mit beiden o.g. Modellen einen zu großen und auch teuren Kompromiss ein und es wäre ratsamer, sich erstmal ein "vernünftiges" Stativ zu kaufen (was ja auch die meiste Zeit genutzt wird) und dann für eine Trekkingtour ein 'deutlich' leichteres Stativ dazu kauft, mit dem Wissen um Stabilitätsdefizite aus Gründen des Gewichtsvorteils etc.

Ich hoffe ihr könnt mir wertvolle Tips (für mein persönliches Dilemma) geben!

Die etlichen Threads zu Reisestativen habe ich natürlich gelesen, aber meiner Meinung nach konnten diese mir nur bedingt für mein Problem weiterhelfen...
Falls ich dennoch einen Übersehen habe, der das o.g. schon ausführlich behandelt hat, dann gerne her mit dem Link.

Vielen Dank schon mal für Eure Müh!
Daniel


Anbei noch der Fragebogen:

[x] Ich (nutze bereits ein Stativ und) suche etwas besseres.

Ich suche...
[x] Stativ

Ich habe schon folgende Stative/Stativköpfe (Marke, Modell)...
[x] im Internet oder in Zeitschriften angeschaut:
• Manfrotto 055cxpro 3/4 carbon
• Manfrotto cx190pro3 /4 carbon
• Sirui T2204x
• Gitzo Mountaineer GT2532/2542
• Gitzo Traveller GT1545T/2545T
• Feisol CT-3332 Rapid
• Feisol Tournament CT-3442 Rapid
• Velbon Ultra 655

Verfügbares Gesamtbudget:
~600 Euro
[x] Eine Budgeterhöhung ist eventuell möglich (ansonsten bitte keine höherpreisigen Vorschläge).
[x] Es kommt auch ein Gebrauchtkauf in Frage.


Welche Punkte sind dir beim Kauf am wichtigsten? (Summe soll 100% ergeben.)
70 % Hohe Stabilität (tendenziell schwerer und/oder teurer)
20 % Geringes Gewicht (tendenziell teurer und/oder wackliger)
10 % Geringes Packmaß (tendenziell teurer und/oder wackliger)

Wie ist der voraussichtliche Verwendungszweck? (Summe soll 100% ergeben.)
60 % Landschaft
10 % Astronomie
5 % Makro
25 % Reise

Was kommt maximal auf das Stativ bzw. den Kopf?

[x] große DSLR mit längeren Zooms oder schweren Objektiven
Canon EOS 7D MK II bislang noch ohne BG, hauptsächlich mit UWW/Normalbrennweite, in Zukunft vielleicht aber auch mal ein 70-200mm L/100-400mm L/150-600mm

Kamera mit welchem Sensor?
[x] Crop
Bislang o.g. 7D MK II, in Zukunft aber vielleicht auch mal ne VF

Besondere Gründe für den Kauf:
• Brauche endlich mal ein vernünftiges Stativ, dass vielseitig nutzbar sein sollte (u.a. Trekkingtouren)

Stativ

Körpergröße:
[178] cm

Stativmaße (inkl. Kopf, gilt für normale und umklappbare Stative):
[ ] Tisch- / Kleinst- / Spezialstativ (kleiner als 35 cm Packmaß)
[ ] Reisestativ (35 cm bis 45 cm Packmaß)
[ ] Kompaktstativ (45 cm bis 55 cm Packmaß)
[ ] Standardstativ (55 cm bis 65 cm Packmaß)
[x] Stativmaße sekundär

Stativhöhe:
[ ] Stativ soll im bodennahen Bereich dienen, max. Auszugshöhe sekundär.
[ ] Stativ soll klein sein, dafür bücke ich mich auch.
[x] Stativ soll in Ausnahmefällen höher reichen (Mittelsäule).
[ ] Stativ soll bei hoher Stabilität aufrechtes Arbeiten ermöglichen.
[ ] Stativ soll für besondere Anwendungsfälle sehr hoch sein oder überkopf reichen.

Material (Info):
[x] Carbon

Arretiersystem:
[x] Egal
Habe bislang nur Erfahrungen mit Leverlockverschlüssen gemacht. Daher kein Vergleich mit anderen möglich.

Mittelsäule:
[ ] ja, umlegbar
[ ] ja, zum Rein-/Rausschieben
[ ] ja, gedämpft
[ ] ja, zum Kurbeln
[ ] nein
[x] egal

Besonders wichtig sind mir diese Besonderheiten:
[x] Nutzbarkeit bei Nässe und im Wasser
[ ] Sonstiges: _________________________
__________________
Canon EOS 7D Mk II; EOS 400 D - EF 24-70mm 1:4 L IS USM - EF 50mm 1:1.8 STM - EF-S 10-22 USM 1:3.5-4.5 - EF-S 18-55mm 1:3.5-5.6 II - Sigma 55-200mm 1:4-5.6 DC
Frorider ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.02.2017, 00:46   #2
nikontina
Benutzer
 
Registriert seit: 18.02.2006
Ort: Berlin
Beiträge: 2.580
Standard AW: Mal wieder ein Allroundstativ gesucht.

hallo,
da geht einiges nicht zusammen: die frage ist was ist für dich ein reisestativ (abmessungen, gewicht), welchen kopf verwendest du (ein stativ ist immer nur zu gut/ stabil wie sein kopf) - ein 150-600 an einer crop kamera also fast 1000mm kb erfordert bei selchten bedingen (wind, kritische zeiten 1/2-1/10 s, stehhöhe) mindestens ein gitzo serie 3 oder besser - möglichst ohne ms und dann auch noch die vorgabe wasserresistent

am einfachsten wäre es das budget zu erhöhen: ich nutze z.b. ein gitzo ocean gt3542los mit einer markins th-300 s. post #38
bis max. zum 100-400 mag auch diese kombi noch funktionieren (nutze ich persönlich nur für mein spektiv) wobei auch über dem budget - aber ich würde jedenfalls nicht 600 euro für ein chinastativ ausgeben z.b. sirui w-2204 egal was es da für mögliche zeitungstests bisher gab!
alternative wäre ein berlebach report aber das ist dann kein reisestativ mehr im klassischen sinne

gruss tina
__________________
bei Kaufberatungen bitte den Stativ /Stativkopf Fragebogen bzw. den Rucksack /Taschen Fragebogen ausfüllen danke!
nikontina ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.02.2017, 07:13   #3
Frorider
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 19.10.2007
Beiträge: 20
Standard AW: Mal wieder ein Allroundstativ gesucht.

Guten Morgen und vielen Dank schon mal!

Als Reisestativ würde ich für mich eins mit ~50cm und ~1,8KG (+/-) bezeichnen. Als Stativkopf soll ein Markins Q3 dienen...

Das mit dem Wasserresistent ist jetzt keine zwingende Muss-Vorgabe....es würde reichen wenn das Stativ mal nass werden darf, ohne das es sonderlich drunter leidet. Ich wäre auch bereit es nach Benutzung zu reinigen...

Auch das mit dem 150-600mm steht ja noch nicht in Stein gemeißelt.

Bzgl. Sirui habe ich halt schon ähnliche Gedanken gehabt...
__________________
Canon EOS 7D Mk II; EOS 400 D - EF 24-70mm 1:4 L IS USM - EF 50mm 1:1.8 STM - EF-S 10-22 USM 1:3.5-4.5 - EF-S 18-55mm 1:3.5-5.6 II - Sigma 55-200mm 1:4-5.6 DC
Frorider ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
allrounder , gitzo , mountaineer , reisestativ , traveller


Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Zubehör
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Werbung.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:34 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2021, DSLR-Forum.de