DSLR-Forum Anzeige

Zurück   DSLR-Forum > Technik und Gestaltung > Bildbearbeitung

Hinweise



Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 03.03.2021, 20:37   #11
patrick_hm
Benutzer
 
Registriert seit: 22.05.2006
Ort: Troisdorf
Beiträge: 445
Standard AW: Guter Exif-Editor für macOS?

Der GraphicConverter von Thorsten Lemke kann in der Browser-Ansicht alle möglichen EXIFs bearbeiten. Teste den doch mal.
patrick_hm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.03.2021, 21:04   #12
MichiZ
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 28.01.2007
Beiträge: 1.136
Standard AW: Guter Exif-Editor für macOS?

Danke für die Tipps an alle! Werde mich mal durchtesten!

Zitat:
Zitat von Manni1 Beitrag anzeigen
Was jetzt? Datum ändern ist kein Problem mit exiftool, aber oben schreibst Du was von Blende & Kamera ...
Ich komme nicht ganz mit. Ich habe doch nie geschrieben, dass ich nur das Datum ändern will?
Edit: Oder meinst du weil ich "Daten der eigentlichen Aufnahme" geschrieben habe? Das war "Daten" im Sinne von Exif-Daten.
__________________
Instagram

Geändert von MichiZ (03.03.2021 um 21:24 Uhr)
MichiZ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.03.2021, 11:05   #13
Manni1
Benutzer
 
Registriert seit: 22.06.2006
Ort: bei Frankfurt am Main
Beiträge: 13.434
Standard AW: Guter Exif-Editor für macOS?

Naja, Du drückst Dich schon mißverständlich aus. ".. abfotografierten Negative die Daten der eigentlichen Aufnahme" kann alles Mögliche bedeuten. Daß Du bei eingescannten Negativen die Blende eintragen willst ist für mich nicht ersichtlich.
Woher hast Du die Blendenwerte? Gibt's noch andere Werte der Aufnahmen?
__________________
Ich lese keine Anleitungen, ich drücke
solange Knöpfchen bis es klappt.
Manni1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.03.2021, 11:39   #14
MichiZ
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 28.01.2007
Beiträge: 1.136
Standard AW: Guter Exif-Editor für macOS?

Zitat:
Zitat von Manni1 Beitrag anzeigen
Woher hast Du die Blendenwerte? Gibt's noch andere Werte der Aufnahmen?
Die stehen – zumindest bei einer meiner Kameras – mit auf dem Negativ. Ich werde ISO, Kamera-Modell, Brennweite, Blende, Belichtungszeit, Aufnahmestandort und -zeitpunkt überschreiben. Das sind die Informationen, nach denen ich die Bilder dann filtern möchte.
__________________
Instagram
MichiZ ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 05.03.2021, 15:30   #15
Manni1
Benutzer
 
Registriert seit: 22.06.2006
Ort: bei Frankfurt am Main
Beiträge: 13.434
Standard AW: Guter Exif-Editor für macOS?

Geht's da um APS-Filme?
__________________
Ich lese keine Anleitungen, ich drücke
solange Knöpfchen bis es klappt.
Manni1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.03.2021, 16:55   #16
MichiZ
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 28.01.2007
Beiträge: 1.136
Standard AW: Guter Exif-Editor für macOS?

Zitat:
Zitat von Manni1 Beitrag anzeigen
Geht's da um APS-Filme?
Nein, in meinem Fall in erster Linie 120er Rollfilm und 4x5. Die Contax 645 hat das sehr nette Feature, dass die "Exif-Daten" an den Rand des Negativs geschrieben werden, außerhalb des eigentlichen Fotos.
Die 4x5-Kamera ist zu low-tech dafür Aber damit mache ich so wenige Bilder, dass ich gut separat Notizen mit Blende usw machen kann.

Die Idee ist, dass ich dann in Apple Photos, wo ich meine finalen JPEGs hin-exportiere genauso wie bei meinen digitalen Bildern nach Blende, Ort usw suchen kann. Wobei mich aber nicht Blende, Ort, usw beim Abfotografieren der Negative, sondern bei der Entstehung des eigentlichen Fotos interessieren.
__________________
Instagram

Geändert von MichiZ (05.03.2021 um 17:42 Uhr)
MichiZ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.03.2021, 18:40   #17
Manni1
Benutzer
 
Registriert seit: 22.06.2006
Ort: bei Frankfurt am Main
Beiträge: 13.434
Standard AW: Guter Exif-Editor für macOS?

Jetzt wird langsam klar was Du da vorhast. Wie kommst Du denn an die Daten am Rand des Negativs ran? Belichtete Werte im Negativ nutzen Dir doch nicht weiter. Wie werden die digitalisiert?
Wenn die digitalisiert sind ließe sich sicher was mit exif-Scipts anfangen.
__________________
Ich lese keine Anleitungen, ich drücke
solange Knöpfchen bis es klappt.
Manni1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.03.2021, 21:12   #18
Superscore
Gesperrter Account
 
Registriert seit: 06.10.2020
Beiträge: 178
Standard AW: Guter Exif-Editor für macOS?

Zitat:
Zitat von MichiZ Beitrag anzeigen
Ich kenne das jetzt nur als command line tool. Gut, da könnte ich mir natürlich ein paar Scripts drumherum basteln... Nur die GPS-Daten eintragen wird dann nicht besonders komfortabel.
Oder eben ein grafisches GUI als Frontend installieren. Ich frage mich, wieso ich innerhalb von einer(!) Minute die Lösung finde, während alle anderen nur herumeiern:

https://github.com/hvdwolf/jExifTool...ases/tag/1.8.1

Ein grafisches Frontend für ExifTool auf Basis von Java portabel über alle bekannten OS. Für MacOS gibt es auch eigene Installationspakete.
Superscore ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 05.03.2021, 22:44   #19
MichiZ
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 28.01.2007
Beiträge: 1.136
Standard AW: Guter Exif-Editor für macOS?

Zitat:
Zitat von Manni1 Beitrag anzeigen
Jetzt wird langsam klar was Du da vorhast. Wie kommst Du denn an die Daten am Rand des Negativs ran? Belichtete Werte im Negativ nutzen Dir doch nicht weiter. Wie werden die digitalisiert?
Wenn die digitalisiert sind ließe sich sicher was mit exif-Scipts anfangen.
Ich habe irgendwie das Gefühl, dass wir aneinander vorbeireden.
Ich digitalisiere meine Negative, indem ich sie abfotografiere. Ich kriege also eine Raw-Datei, die aber natürlich die Exif-Daten enthält, die ich zum Digitalisieren verwendet habe. Ich möchte in der Datei diese Daten, die mich nicht besonders interessieren, mit denen auf dem Negativ ersetzen, damit die Dateien nachher durchsuchbar sind. Dazu will ich mit einem Exif-Editor die Exif-Dateien überschreiben. Ich schaue also auf das Negativ oder in meine Notizen und trage die Informationen von dort in die Exif-Daten der eben gemachten Raw-Datei ein.
Also, um deine Frage ganz konkret zu beantworten: Ich will die Daten einfach vom Rand des Negativs abtippen.
__________________
Instagram

Geändert von MichiZ (05.03.2021 um 22:51 Uhr)
MichiZ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.03.2021, 22:49   #20
MichiZ
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 28.01.2007
Beiträge: 1.136
Standard AW: Guter Exif-Editor für macOS?

Zitat:
Zitat von Superscore Beitrag anzeigen
Oder eben ein grafisches GUI als Frontend installieren. Ich frage mich, wieso ich innerhalb von einer(!) Minute die Lösung finde, während alle anderen nur herumeiern:

https://github.com/hvdwolf/jExifTool...ases/tag/1.8.1

Ein grafisches Frontend für ExifTool auf Basis von Java portabel über alle bekannten OS. Für MacOS gibt es auch eigene Installationspakete.
Danke!
Dass "alle anderen nur herumeiern" ist aber nicht ganz fair. Es waren schon gute Tipps dabei.
__________________
Instagram
MichiZ ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Zurück   DSLR-Forum > Technik und Gestaltung > Bildbearbeitung
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Werbung.

...

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:53 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2021, DSLR-Forum.de