DSLR-Forum Anzeige

Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Systemkamera-Kaufberatung (DSLR/DSLM)

Hinweise

Anzeige
Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 01.12.2022, 12:48   #21
Chris-W201-Fan
Benutzer
 
Registriert seit: 24.10.2019
Beiträge: 694
Standard AW: gebrauchte Kamera für Einsteiger

Ich bin ja selbst mFT User, aber hier sehe ich wneig Grund dafür, zumal man sich damit einige Wege der Nutzung abschneidet, udn der markt an günstigen gebrauchten Objektiven definitif nicht das gleiche ist wie EF oder F

Natürlich geht das auch mit MFT
Man braucht da aber definitiv noch mindestens einen Akku mehr, denn die DSLR brauchen einfach prinzipbedingt weniger Strom
__________________
--------------------------
MfG Chris (auf µFT)

Beipacknotizen:
Dieser Beitrag kann Spuren von persönlichen Ansichten, subjektiver Meinung und ggf. Wissenslücken enthalten. Zu Risiken und Nebenwirkungen fragen Sie auch andere Foristen und Beratende
Chris-W201-Fan ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 01.12.2022, 13:02   #22
Henry06
Benutzer
 
Registriert seit: 28.02.2010
Beiträge: 6.265
Standard AW: gebrauchte Kamera für Einsteiger

Zitat:
Zitat von Dud Beitrag anzeigen
Für ca. 250 € gibt es z.B. eine Pana G5/G6 mit Kit (DSLM!), ...
In der eBucht kostete die letzte Panasonic G6 mit Kit in OVP "in sehr gutem Zustand" 169€! Auch die ersten Generationen der (ebenfalls spiegellosen) Olympus Pens oder Sony Alpha/NEXen wurden regelmäßig (tlw. deutlich) unter 200€ gehandelt.

Mit solchen DSLMs bekäme der TO zwar ein noch "lebendes" System, aber das Gesamtbudget von "250€" lässt für seine recht vielfältige Motivwelt praktisch kein weiteres Objektiv zu. Und (langfristig) sind eben die zur Verfügung stehenden Objektive wichtiger als das schnöde Gehäuse.
Henry06 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.12.2022, 14:04   #23
RF_Canone
Benutzer
 
Registriert seit: 18.11.2022
Beiträge: 392
Standard AW: gebrauchte Kamera für Einsteiger

Wenn ich auch regelmässig Portraits fotografieren möchte, dann würde ich nicht die ganzen 250 für eine Kamera mit APSc oder mFT Sensor mit einem Dunkelzoom f/3.5-5.6 ausgeben.
Sondern entweder ein 2.8er Zoom dabei im Budget. Oder ruhig das Dunkelzoom, aber dann bitte noch genug Geld übrig um noch ein billiges 35/1.8 oder 50/1.8 dazu zu kaufen.

Mit etwas Tele und f/5.6 stellt es sich nun mal weder an mFT noch an APSc so doll frei, ausser im Makrobereich.

Eine Idee hab ich noch, auch wenn sie mit was Beschränkung einher geht.
5D Mk I, kann man ab 200 bekommen. Und ein 50/1.8. Wenn man unbedingt noch will, dann noch ein billiges Kitzoom aus der analogzeit dazu, die kriegt man für tiefe 2-stelige Beträge nachgeschmissen. Aber primär mal mit dem 50er fotografieren.

Mit einer Ausrüstung, mit der man richtig freistellen kann, kommen am ehesten Bilder raus, die sich vom Handy absetzen.
RF_Canone ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.12.2022, 14:42   #24
andre_xs
Benutzer
 
Registriert seit: 09.07.2012
Beiträge: 435
Standard AW: gebrauchte Kamera für Einsteiger

Ich persönlich würde dem TE empfehlen, sich zuerst genau zu überlegen ob er DSLR oder DSLM möchte, oder ob es egal ist.

Ich selber bin nie mit DSLR & Suchern klargekommen (Brillenträger) und finde es zum Lernen unglaublich hilfreich, wenn man das Ergebnis sofort live sieht (also beim Einstellen der Parameter, nicht erst hinterher im Foto), also z.B. die Tiefenunschärfe oder die Belichtung.

Also ich würde pro DSLM sprechen (oder halt DSLR mit gutem LiveView).

Einfach einen alten Body kaufen und ein Standard-(Kit?)-Zoom welches so weitwinklig wie möglich ist (für Landschaften) und dann noch eine Festbrennweite mit grosser Offenblende für Portraits.

Was auch eine Möglichkeit ist (bzgl. Mindset): Jetzt nicht so sehr in die Zukunft schauen, sondern einfach mal was für ~250€ kaufen. Und wenn es Dir wirklich Spass macht, dann verkaufst Du das "250€ Equipment" wieder (wirst wahrscheinlich kaum Verlust machen, mit ein bissl Glück sogar Gewinn) und suchst dann nochmal - dann weisst Du nämlich viel besser, was Du willst, was Dir wichtig ist, ob DSLM/DSLR, welche Objektive, etc.

Und lass Dich nicht mit alten Bodies verrückt machen, Auflösung ist mit das Unwichtigste, und in Extrem-Bereichen (low light...) mußt Du am Anfang ja auch noch nicht fotografieren.
andre_xs ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 01.12.2022, 15:24   #25
tane
Benutzer
 
Registriert seit: 29.06.2005
Beiträge: 3.314
Standard AW: gebrauchte Kamera für Einsteiger

Es gibt bei DSLR und bei DSLM Sucher, die gut und wenig gut für Brillenträger sind. Außerdem gibt es bei DSLM gute und schlechte Sucher, schlecht sind vor allem alte Modelle (unscharf, ruckelig, zeitverzögert).
Grundsätzlich sind alte billige DSLR meist besser als alte billige DSLM. Wenn also das Budget um 200€ liegt, kann ich nur DSLR empfehlen.
tane ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.12.2022, 15:43   #26
henning101
Benutzer
 
Registriert seit: 19.08.2009
Ort: Siegen, NRW
Beiträge: 1.424
Standard AW: gebrauchte Kamera für Einsteiger

Für deutlich unter 200,- Euro sehe ich jede Menge wunderbarer Nikon D3300 mit dem sehr guten und stabilisierten 18-55mm VR Kitobjektiv oder sogar mit dem 18-105mm VR in E.Kleinanzeigen. Die hat den gnadenlos guten 24MP Sensor der nochmals besser und rauschärmer als der in der D3200 ist. Wäre meine allererste Wahl, denn als ich noch große DSLR hatte, war immer eine D3300 oder 5500 bei mir mit bei, die einfach nur abgeliefert haben und gut bis ISO6400 gehen. Dieser DX Sensor ist in der Summe seiner Eigenschaften immer noch das Beste was man für DX Nikon bekommt. Der Sensor meiner Zfc ist etwas rauschärmer, aber weniger aufgelöst.
Dank Paypal oder dem Bezahlsystem dort hat man Käuferschutz und muß die Sachen nicht unbedingt vor Ort anschauen. Die Verkäufer können ein unbearbeitetes JPEG Foto aus der Kamera senden, anhand dessen man die Auslösezahl feststellen kann (z. B. ExifViewer) und den Rast kann man sich zusichern lassen, so daß man wegen Käuferschutz auf der sicheren Seite ist.
__________________
Nikon Z7. Viltrox AF 50mm 1,8 Z, Z 24-70mm f/4 S, Viltrox AF 85mm 1,8 Z, Z 24-200mm 4-6,3 VR, Nikon SB-700/900.
Nikon Zfc Black. Nikon AF-P 10-20mm VR, MeiKe 25mm 1.8, MeiKe 35mm 1.7, Sigma 17-50mm 2,8 EX DC OS HSM, Z DX 18–140mm 3,5–6,3 VR, Nikon SB-400.
http://i-am-henning.blogspot.de/
https://www.flickr.com/photos/beckerhenner/

Geändert von henning101 (01.12.2022 um 15:46 Uhr)
henning101 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.12.2022, 16:33   #27
mz-5
Benutzer
 
Registriert seit: 01.12.2008
Ort: Rutesheim
Beiträge: 1.118
Standard AW: gebrauchte Kamera für Einsteiger

Zitat:
Zitat von ruedidslr Beitrag anzeigen
Ja, aber Darktable kann auch nicht alle RAW Formate verarbeiten, bei Panasonic z.B. scheitert das Tool. Bei den Bildern meiner Pentax (DNG) klappt es aber.

Gruß

RD
Wie kommst du darauf? Hier stehen die unterstützten Kameras:
https://www.darktable.org/resources/camera-support/
__________________
Erfolgreich gehandelt mit: mebiost, chipkrieger, stux, tomassini, xriotactx, mlip, Se70n, 5ender, tufir, labertaler, rju, 7Freeman, erdnuss, Meikel 65, zimtmaedchen, Mitty45, Twain Wegner, Simplicius Simplicissimus, tag-muc, barba, Newbie72, chazz, Waldläufer84, Jenso, Tomland61, Moso21, amarrow
mz-5 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 01.12.2022, 17:33   #28
ruedidslr
Benutzer
 
Registriert seit: 26.07.2010
Ort: Oberhausen
Beiträge: 598
Standard AW: gebrauchte Kamera für Einsteiger

Yo, die G91 steht nicht in der Liste...

Gruß

RD
__________________
Seit 1980 mit Systemkameras unterwegs, aktuell mit DSLM (mFT) und DSLR (Pentax APS-C)
ruedidslr ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.12.2022, 18:19   #29
numericblue98
Benutzer
 
Registriert seit: 06.09.2009
Ort: in der grünsten Stadt der Welt
Beiträge: 6.129
Standard AW: gebrauchte Kamera für Einsteiger

Sehr empfehlenswert ist es, ein Fotogeschäft mit Gebrauchtabteilung aufzusuchen - oder eine Fotobörse, wenn zufällig eine stattfindet.
Wenn man totaler Anfänger ist, ist ein offizieller Laden die bessere Idee als ein Online-Gebrauchtmarkt wie hier. Man kann die Kameras begutachten, kriegt oft noch vom Ladenverkäufer ein paar Tipps - und hat auch ein Rückgaberecht (Verkäufer nach der Dauer fragen). Das Ganze ist vielleicht etwas teurer als über Privatkauf, aber man ist dafür auf der sichereren Seite.
Auch interessant: Oft sind gebrauchte Modelle Kommissionsware: dann geben Leute ihr Equipment in Zahlung, um sich was anderes zu kaufen. Und das kann, wenn man Glück hat, neuwertig bis fast unbenutzt sein...

Lieber ein bisschen sparen, falls das Budget nicht reicht - und dann in einem Fotogeschäft bei einem gebrauchten Modell zuschlagen.
__________________
Erledigt...
numericblue98 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.12.2022, 18:31   #30
daduda
Benutzer
 
Registriert seit: 28.04.2011
Ort: Wien
Beiträge: 8.313
Standard AW: gebrauchte Kamera für Einsteiger

Zitat:
Zitat von henning101 Beitrag anzeigen
....Nikon D3300 mit dem sehr guten und stabilisierten 18-55mm VR Kitobjektiv oder sogar mit dem 18-105mm VR in E.Kleinanzeigen.
Wen das ins Budget passt kann ich die Empfehlung nur teilen!
__________________
Was wir hier betreiben, ist Zeitvertreib!
daduda ist gerade online   Mit Zitat antworten
Antwort


Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Systemkamera-Kaufberatung (DSLR/DSLM)
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Werbung.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:59 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2023, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2021, DSLR-Forum.de