DSLR-Forum Anzeige

Zurück   DSLR-Forum > Community > Foto-Talk > Spekulationen

Hinweise



Thema geschlossen
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 23.02.2021, 19:57   #1331
JRabbit
Benutzer
 
Registriert seit: 11.09.2016
Beiträge: 1.913
Standard AW: 2021 Olympus Imaging: Neustart unter JIP als OMDS (OM-digital Solutions)

Zitat:
Zitat von wl1860 Beitrag anzeigen
Ob jetzt ein 400/5.6 (gibts das überhaupt?) oder ein 300/4 + TC ist ziemlich egal für die Kernaussage. Das ist ja genau das Paradoxe, und der Sachverhalt liegt genau umgekehrt. Ein Olympus 300/4 + TC ist deutlich teurer als ein Canon 800/11 und je nach Gewicht des TC sogar um ein paar Gramm schwerer. Würdet ihr die Äquivalenz-Diskussion nicht immer gleich als lächerlich abtun, würdet ihr erkennen, dass die KB-Ausrüstung bei äquivalenter Leistung mittlerweile kleiner, leichter und günstiger ist.

Das ist ja auch das Problem an der Geschichte. Olympus hat seinen primären Vorteil, nämlich die Größe bzw umgekehrt, die Kompaktheit des Systems, nicht konsequent weiterentwickelt und nicht alles aus dem System herausgeholt. Das 300/4 ist da ein Paradebeispiel. Schau Dir das Nikon 300/4 PF im Vergleich an. Das ist eigentlich das Objektiv, das Olympus hätte entwickeln müssen und das ihnen gut zu Gesicht stehen würde. Vom Preis günstiger, von der Größe und vom Gewicht deutlich kleiner und leichter. Das würde sich dann beispielsweise bei einem Vergleich mit dem Canon 800/11 auch in allen Belangen durchsetzen können. Ok. es ist trotzdem ein paar Euro teurer als das Canon 800, aber immerhin, wie ihr selbst sagt, wäre es flexibler einsetzbar und da würde es stimmen mit dem kleiner und leichter.
Du hast es immer noch nicht verstanden. Es geht doch nicht um (nur) Äquivalenz. Ein 300mm f4 mit TC1.4 mag deutlich teurer sein als ein Canon 800mm f11, aber es ist auch deutlich flexibler. Es ersetzt das 800mm f11 plus das 600mm f11, was zusammen teurer und schwerer ist als das 300er mit TC, bei 600mm eine Blende äquivalent weniger liefert, eine deutlich längere Naheinstellungsgrenze hat und so weiter umd so fort.
JRabbit ist offline  
Alt 23.02.2021, 19:59   #1332
herby3
Benutzer
 
Registriert seit: 24.09.2010
Beiträge: 1.558
Daumen hoch AW: 2021 Olympus Imaging: Neustart unter JIP als OMDS (OM-digital Solutions)

Zitat:
Zitat von wl1860 Beitrag anzeigen
Das ist ja auch das Problem an der Geschichte. Olympus hat seinen primären Vorteil, nämlich die Größe bzw umgekehrt, die Kompaktheit des Systems, nicht konsequent weiterentwickelt und nicht alles aus dem System herausgeholt. Das 300/4 ist da ein Paradebeispiel. Schau Dir das Nikon 300/4 PF im Vergleich an. Das ist eigentlich das Objektiv, das Olympus hätte entwickeln müssen und das ihnen gut zu Gesicht stehen würde. Vom Preis günstiger, von der Größe und vom Gewicht deutlich kleiner und leichter. Das würde sich dann beispielsweise bei einem Vergleich mit dem Canon 800/11 auch in allen Belangen durchsetzen können. Ok. es ist trotzdem ein paar Euro teurer als das Canon 800, aber immerhin, wie ihr selbst sagt, wäre es flexibler einsetzbar und da würde es stimmen mit dem kleiner und leichter.
Stimmt. Hatte das sehr gute Oly 4,0/300 selbst und habe das sehr gute Nikon 300 PF. Innovativ ist das 300PF (übrigens auch das 500PF - da reden wir mit 1,4fach Konverter auch von handtauglichen 700mm und mit etwas Crop von 1000mm).
herby3 ist offline  
Alt 23.02.2021, 20:10   #1333
lonely0563
Benutzer
 
Registriert seit: 09.12.2008
Beiträge: 4.722
Standard AW: 2021 Olympus Imaging: Neustart unter JIP als OMDS (OM-digital Solutions)

Zitat:
Zitat von wl1860 Beitrag anzeigen
Ob jetzt ein 400/5.6 (gibts das überhaupt?) oder ein 300/4 + TC ist ziemlich egal für die Kernaussage. Das ist ja genau das Paradoxe, und der Sachverhalt liegt genau umgekehrt. Ein Olympus 300/4 + TC ist deutlich teurer als ein Canon 800/11 und je nach Gewicht des TC sogar um ein paar Gramm schwerer. Würdet ihr die Äquivalenz-Diskussion nicht immer gleich als lächerlich abtun, würdet ihr erkennen, dass die KB-Ausrüstung bei äquivalenter Leistung mittlerweile kleiner, leichter und günstiger ist.

Das ist ja auch das Problem an der Geschichte. Olympus hat seinen primären Vorteil, nämlich die Größe bzw umgekehrt, die Kompaktheit des Systems, nicht konsequent weiterentwickelt und nicht alles aus dem System herausgeholt. Das 300/4 ist da ein Paradebeispiel. Schau Dir das Nikon 300/4 PF im Vergleich an. Das ist eigentlich das Objektiv, das Olympus hätte entwickeln müssen und das ihnen gut zu Gesicht stehen würde. Vom Preis günstiger, von der Größe und vom Gewicht deutlich kleiner und leichter. Das würde sich dann beispielsweise bei einem Vergleich mit dem Canon 800/11 auch in allen Belangen durchsetzen können. Ok. es ist trotzdem ein paar Euro teurer als das Canon 800, aber immerhin, wie ihr selbst sagt, wäre es flexibler einsetzbar und da würde es stimmen mit dem kleiner und leichter.
Ich glaube eher Du und viele andere Kleinbildjünger haben eins nicht verstanden: Wer sich FÜR mft entscheidet, dem ist diese "Äquivalenz" vollkommen schnurz. Den allermeisten ist bewusst, dass man mit dem kleineren Sensor gewisse Nachteile in Kauf nehmen muss.... Es gibt dafür auch einige Vorteile. Punkt.
Und, auch wenn Du das gerne so sehen willst, Kleinbild ist NICHT kleiner, und auch NICHT günstiger... weil dem mft-Nutzer die Äquivalenz in den meisten Fällen EGAL ist... Wenn man z.B. das Sonysystem nimmt, kleine Bodys, ja, aber die Standard-Zooms allesamt riesige Brocken, teure Preise... bei Canon und Nikon das gleiche. Und das sind eben die Objektive, die ein System in der Hauptsache ausmachen. Ihr vergleicht immer die Kleinen (Äquivalenten) Objektive von KB mit den großen Brocken von mft.... lass einfach diese dumme Äquivalenz raus, weil sie die meisten mft-User nicht interessiert, und Du wirst sehen, insgesamt ist mft immer noch deutlich kleiner, deutlich leichter und deutlich günstiger... nur eins nicht: NICHT ÄQUIVALENT.... WAS VOLLKOMMEN EGAL IST...
__________________
Gruß lonely0563
lonely0563 ist offline  
Alt 23.02.2021, 20:29   #1334
Kersten Kircher
Benutzer
 
Registriert seit: 14.01.2004
Beiträge: 5.548
Standard AW: 2021 Olympus Imaging: Neustart unter JIP als OMDS (OM-digital Solutions)

Zitat:
Zitat von lonely0563 Beitrag anzeigen
Ich glaube eher Du und viele andere Kleinbildjünger haben eins nicht verstanden: Wer sich FÜR mft entscheidet, dem ist diese "Äquivalenz" vollkommen schnurz.
genau so sehe ich das auch, und wer die Vorteile von mFT für sich nicht sieht, ist eh damit nicht gut bedient und sollte was anderes kaufen. Das schöne ist das niemand irgend etwas kaufen muss, auch nicht mft.
__________________
Gruss Kersten


Bilder FC Instagram
Kersten Kircher ist offline  
Werbung
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 23.02.2021, 20:42   #1335
wl1860
Benutzer
 
Registriert seit: 05.01.2012
Ort: BaWü
Beiträge: 3.045
Standard AW: 2021 Olympus Imaging: Neustart unter JIP als OMDS (OM-digital Solutions)

Zitat:
Zitat von JRabbit Beitrag anzeigen
Du hast es immer noch nicht verstanden.
Da bin ich halt zu dumm dazu. Aber nix für ungut. Ich erklärs Dir nochmal. Meine Logik ist wie folgt gewesen. Die Aussage war:

Zitat:
Zitat von lonely0563 Beitrag anzeigen
Und aus welchem Grund sollte ich dann das teurere, schwerere und größere Kleinbild kaufen? Was ergibt das für einen Sinn?
Darauf schreib ich, dass sich der Kollege da wohl im Irrtum befindet, da das äquivalente KB keineswegs teurer, schwerer und größer ist, sondern im Gegenteil kleiner, leichter und günstiger ist.

Und dazu sage ich q.e.d.

Dein Einwand mit flexibler und weniger Kompromisse mag ja gelten, aber darum gings nicht. Außerdem kommt jetzt noch ein ganz großes Aber: das 300/4 mit dem TC ist immer noch deutlich teurer als 600/11 und 800/11 zusammen. Da darf es dann auch ruhig flexibler sein, damit wenigstens ein Vorteil übrig bleibt.

Zitat:
Zitat von lonely0563 Beitrag anzeigen
Und, auch wenn Du das gerne so sehen willst, Kleinbild ist NICHT kleiner, und auch NICHT günstiger... weil dem mft-Nutzer die Äquivalenz in den meisten Fällen EGAL ist...
Das ist ja schön, dass Du das so schreibst. Aber jetzt geh noch mal in Dich zurück. Du selbst warst es doch, der die Sinnhaftigkeit eines Canon 800/11 angezweifelt hat. Wozu man sowas überhaupt gebrauchen könnte.

Und nun, wenn man Dir widerlegt, dass man mit einem ach so lichtschwachen KB-Objektiv die gleiche Leistung für weniger Geld rausholen kann als mit den teuersten Olympus-Pro-Objektiven, hab ich mFT nicht verstanden? Da biegt man sich seine Argumentation aber ganz schön selbst zurecht.

Außerdem hab ich doch selbst schon in meinem Beitrag #1289 den Kontrapunkt gesetzt, dass die ganze überteuerte Pro-Linie nicht die Stärken von mFT herausstellt, da sie im Äquivalent (auch wenn Du das Wort nicht hören willst) zu KB hinten ansteht.

Zitat:
Zitat von lonely0563 Beitrag anzeigen
Ich glaube eher Du und viele andere Kleinbildjünger haben eins nicht verstanden: Wer sich FÜR mft entscheidet, dem ist diese "Äquivalenz" vollkommen schnurz. Den allermeisten ist bewusst, dass man mit dem kleineren Sensor gewisse Nachteile in Kauf nehmen muss.... Es gibt dafür auch einige Vorteile. Punkt.
Eben, mFT punktet dann, wenn man die Äquivalenz unbeachtet lässt und sich halt mit der geringeren ISO-Leistung des kleineren Sensors begnügt und dafür die Vorteile für sich wahrnimmt.

Aber wenn man schon in diese Richtung argumentiert, darf man nicht anfangen, sich über die Sinnhaftigkeit eines Canon 800/11 zu echauffieren, ob man da überhaupt was sinnvolles damit fotografieren kann, da man sich damit gleich selbst widerspricht.

Hast Du das jetzt kapiert oder soll ich hier auch einen Punkt setzen und das Großschreiben anfangen?
wl1860 ist offline  
Alt 23.02.2021, 20:49   #1336
herby3
Benutzer
 
Registriert seit: 24.09.2010
Beiträge: 1.558
Standard AW: 2021 Olympus Imaging: Neustart unter JIP als OMDS (OM-digital Solutions)

MFT war sicher ein Vorreiter für viele Naturfotografen und Reisefotografen. Vor z.B. 5 Jahren gab es bei Systemen mit größeren Sensoren keine oder kaum Möglichkeiten ähnliche Bildwinkel mit vergleichbar wenig Gewicht abzudecken.
Mittlerweile ist es so, dass dieser MFT Vorteil "unter dem Strich" einfach geringer wird und immer mehr verschwindet. (Ein 11,0/800 als Extrembeispiel hätte bei einer DSLR ja wirklich keinen Käufer gefunden)

Meine Beobachtung:
Wir haben seit 20 Jahren ein Treffen von vielen Fotofreaks mit Schwerpunkt Naturfotografie und da war es so, dass in den Jahren vor 2018 viele von den klassischen Systemen zu MFT gewechselt sind (es waren auch 4,0/600 Fotografen dabei). Man konnte da richtig von einem Boom sprechen. 2/3 der Leute sind in den letzten Jahren schrittweise wieder "zurück" und da ist das Ende vermutlich noch nicht erreicht.
Vielleicht bleibt auch das 1/3 bei MFT. Wechselwillige in Richtung MFT gibt es allerdings keinen einzigen unter uns. Unter dem 1/3 was in etwa bleiben wird, gibt es ein stark Interessierten für das 4,5/150-400 (hätte ich nur MFT, hätte ich es auch gerne)
herby3 ist offline  
Alt 23.02.2021, 20:57   #1337
miclindner
Benutzer
 
Registriert seit: 21.07.2008
Beiträge: 9.486
Standard AW: 2021 Olympus Imaging: Neustart unter JIP als OMDS (OM-digital Solutions)

Zitat:
Zitat von wl1860 Beitrag anzeigen
Aber wenn man schon in diese Richtung argumentiert, darf man nicht anfangen, sich über die Sinnhaftigkeit eines Canon 800/11 zu echauffieren, ob man da überhaupt was sinnvolles damit fotografieren kann, da man sich damit gleich selbst widerspricht.

Hast Du das jetzt kapiert oder soll ich hier auch einen Punkt setzen und das Großschreiben anfangen?
was sollen denn solche Drohungen ? Schreien ist in Foren nicht erwünscht, außer man zitiert z.B. einen Zeitschriftennamen und will den damit optisch hervorheben

Es ist ja nun hinlänglich bekannt, dass ein 600 / 800 mm Objektiv (egal welcher Hersteller) mit Offenblende 11 in der Tierfotografie seine Nachteile hat. Wer ausschließlich in Zoos und Stadtparks fotografiert, kann aber damit sicher auskommen.
Es ist wie damals mit den Spiegelteles oder den "Russentonnen", wer nicht so viel Geld hat, kann sich damit wenigstens ein Supertele leisten.

Mit einem 4/300 von Olympus ist das von der Bildqualität her aber trotzdem nicht zu vergleichen (daher kann Olympus für das Objektiv auch so viel mehr verlangen)



Für mich entscheidend ist immer noch das Bild (und nicht der Taschenrechner). Und auch mit mFT kann man sehr gute Makros machen und man kann sehr gute Superteleaufnahmen von Tieren machen, wo auch der Bildhintergrund (Bokeh) völlig ok ist. Was will man eigentlich mehr ?
Gut, es könnte günstiger sein, aber auch andere Hersteller schenken einem da nichts.


M. Lindner

Geändert von miclindner (23.02.2021 um 21:01 Uhr)
miclindner ist offline  
Alt 23.02.2021, 20:59   #1338
lonely0563
Benutzer
 
Registriert seit: 09.12.2008
Beiträge: 4.722
Standard AW: 2021 Olympus Imaging: Neustart unter JIP als OMDS (OM-digital Solutions)

@wl1860

Du brauchst mich NICHT über Kleinbild aufzuklären, ich habe damals mit Kleinbild angefangen, und habe auch jetzt seit einem 3/4 Jahr wieder Kleinbild (neben mft)... Und egal wie Du jetzt meine Texte hier verdrehst und nicht verstehst: Ein 800mm mit F11 (und zwar ausschließlich F11) ist in meinen Augen Blödsinn. Punkt. Und an meine Sony passen sie auch nicht...
Im übrigen ziehe ich bei wenig Licht lieber mit Olympus los als mit meiner KB.... Die ist wesentlich leichter zu handeln und führt viel einfacher zu guten Fotos bei weniger Licht. Mit der Sony muss ich bis auf ganz wenige Ausnahmen abblenden, um die benötigte Tiefenschärfe zu erreichen... und dumm dabei ist, dass sich der 42MP Sensor bei wenig Licht eben nicht so gutmütig verhält, wie der 20MP Olympus Sensor... Da ist auf der einen Seite die Theorie, die Praxis sieht oft anders aus....
__________________
Gruß lonely0563
lonely0563 ist offline  
Werbung
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 23.02.2021, 21:16   #1339
wl1860
Benutzer
 
Registriert seit: 05.01.2012
Ort: BaWü
Beiträge: 3.045
Standard AW: 2021 Olympus Imaging: Neustart unter JIP als OMDS (OM-digital Solutions)

Zitat:
Zitat von miclindner Beitrag anzeigen
was sollen denn solche Drohungen ? Schreien ist in Foren nicht erwünscht, außer man zitiert z.B. einen Zeitschriftennamen und will den damit optisch hervorheben
Was schreibst Du mir das? Lies Dir doch die vorherigen Antworten der Kollegen durch, dann weißt Du, warum ich das schreibe.

Wenn ich mir Vorhaltungen mit "nicht verstanden", "Punkt" und Großschreibungen durchlesen soll, und das zudem noch bei einer in sich total widersprüchlichen und falschen Argumentation, schreib ich das halt als Antowrt zurück. Da würd ich dann meinen "Gleiches Recht für alle." Wer austeilt, muss auch einstecken können.
wl1860 ist offline  
Alt 23.02.2021, 21:27   #1340
cazaluz
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 09.03.2008
Ort: Andalusien
Beiträge: 2.166
Standard AW: 2021 Olympus Imaging: Neustart unter JIP als OMDS (OM-digital Solutions)

Also ich wäre Euch dankbar, wenn Ihr beim Thema bleiben würdet...

Warum wird diese unnötige Diskussion nicht im Thread Sensor/Systemvergleiche geführt?

ab jetzt werde ich jeden weiteren Beitrag der GEZIELT am Thema vorbeiführt, mit dem entsprechenden Symbol an die Mods leiten...ärgerlich, dass gerade Leute die lange genug dabei sind, und die Regeln kennen, sich nicht an selbige halten......Kindergarten!

zum Titel zurück:

vor mehreren Seiten hatte ich die Meldung verlinkt, dass die lange spekulierte 8-25er Linse bald angekündigt wird, wurde wohl im Eifer der Systemvergleiche
übersehen...
__________________
´netten Gruss WiLLiam CazaLuz (und bitte nicht "CasaLuz"!)

http://cazaluz.zenfolio.com


Positive Handelserfahrungen mit und mit mir:
Acidfire69, andrea72108, Biber-Bert, bug-binz, Chironer, coolvh, diwicam, DusterBuster, herrnaus, Ka-zoom, krabbenkutter, marathoni, Mcquag, monk910, Mugal, MyOwnWay, pigope, plitsch, Zuhörer...unter einigen anderen
cazaluz ist offline  
Thema geschlossen


Zurück   DSLR-Forum > Community > Foto-Talk > Spekulationen
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Werbung.

...

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:06 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2021, DSLR-Forum.de