DSLR-Forum Anzeige

Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Pentax K > Pentax K - Systemzubehör

Hinweise

Anzeige
Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 21.11.2012, 00:58   #201
foenfrisur
Benutzer
 
Registriert seit: 20.12.2007
Ort: E-NRW
Beiträge: 1.004
Standard AW: Anleitung: Mattscheibe Selbst herstellen

Hab heute eine defekte, aber äußerlich sehr gut erhaltene ME Super zerlegt und die Mattscheibe für meine K20D zurechtgeschnitzt.

Man, was eine Arbeit die Mattscheibe aus der alten Kamera zu bekommen. Und selbst dann, das Teil ist in einem Metallrahmen eingepresst, den man zerstören muss um an die Scheibe zu kommen.
Ein paar Gehäuseteile werden wegen ihrer frischen Optik noch an meine funktionierende ME Super übenommen.
Die ME Super ist nun aber definitiv funktionsunfähig. Werde das Gehäuse wieder zusammensetzen und als Dummy zum Anschauen ins Regal stellen.

Zur Mattscheibe kann ich folgendes sagen. Sie ist nicht viel dunkler als die Originale. Bei f5,6 mit einem 18-55 WR scheint sie nur minimal daneben zu liegen, was die Belichtungsmessung angeht.
Schnittbild und AF Punkt stimmen bei allen meinen Linsen überein soweit ich das bis jetzt beurteilen konnte.
Mal sehen wie sich das ganze im Praxiseinsatz darstellt.

Leider war die Mattscheibe nicht mehr 100% sauber, bzw auf einer Seite ist sie fleckig angelaufen, was man aber nur im Augenwinkel sehen kann. Das war aber schon in der defekten Kamera so und ich kann damit gut leben.
__________________
-
-
-

Schreiben sie es auf, ich beschäftige mich später damit!
foenfrisur ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.05.2013, 02:09   #202
Ardi
Benutzer
 
Registriert seit: 06.10.2010
Beiträge: 327
Standard AW: Anleitung: Mattscheibe Selbst herstellen

Hallo,

Ich habe eine K-5 und spiele mit dem Gedanken mir eben nach dieser Anleitung eine Schnittbildmattscheibe einzubauen. Allein schon, weil das Basteln Spaß machen wird

Meine Frage: Die Autofokuspunkte der K-5 Leuchten ja, wenn scharf gestellt wurde Rot (sind ansonsten aber - bis auf diesen "Rahmen - nicht im Sucher markiert). Ist dies nach dem Wechsel zu einer Schnittbildmattscheibe zusätzlich immer noch der Fall? Oder läuft das unabhängig davon?
__________________
Lost Places und Fotografie im Ruhrgebiet
(bzw. auf Facebook: facebook.com/SagtMirNix
)
Ardi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.05.2013, 20:24   #203
dont bebop
Benutzer
 
Registriert seit: 02.10.2010
Beiträge: 581
Standard AW: Anleitung: Mattscheibe Selbst herstellen

Zitat:
Zitat von Ardi Beitrag anzeigen
Meine Frage: Die Autofokuspunkte der K-5 Leuchten ja, wenn scharf gestellt wurde Rot (sind ansonsten aber - bis auf diesen "Rahmen - nicht im Sucher markiert). Ist dies nach dem Wechsel zu einer Schnittbildmattscheibe zusätzlich immer noch der Fall? Oder läuft das unabhängig davon?
Wenn ich die Frage richtig verstanden habe: Ja, die roten Fokuspunkte stehen auch nach dem Wechsel der Mattscheibe zur Verfügung (also zusätzlich zum Schnittbildindikator bzw. unabhängig von diesem ).
__________________
dont bebop
.
dont bebop ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.05.2013, 21:04   #204
Ardi
Benutzer
 
Registriert seit: 06.10.2010
Beiträge: 327
Standard AW: Anleitung: Mattscheibe Selbst herstellen

Genau das meinte ich, danke!
__________________
Lost Places und Fotografie im Ruhrgebiet
(bzw. auf Facebook: facebook.com/SagtMirNix
)
Ardi ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 21.06.2013, 23:51   #205
dslr-Rookie
Benutzer
 
Registriert seit: 21.11.2007
Ort: Dresden
Beiträge: 4.741
Standard AW: Anleitung: Mattscheibe Selbst herstellen (*ist DL2)

So, hier den Beitrag zitiert und die Bilder nochmal eingehangen:

Zitat:
Zitat von dslr-Rookie Beitrag anzeigen
Habe anbei mal vier Bilder beim Aus- und Einbau der Mattscheibe an der K100D Super gemacht. Das soll für unsichere Leute mal als Veranschaulichung dienen.

Wie man an meinem leicht verbogenen Verriegelungshaken sehen kann, habe ich zuerst zum Entriegeln in Richtung Mattscheibe gedrückt, was auch falsch ist. Es muß in Richtung Bajonett entriegelt werden, was mir bei erster Ansicht nicht klar wurde.

Beim Herausnehmen für "Ersttäter" ist es auch wichtig, sich mal die Mattscheibe in Ihrer Ursprungslage anzusehen, falls man eine Scheibe ohne dem Haltefähnchen einsetzt. Dann muß man wissen, dass die matt aussehende Seite nach oben zeigen muß.

Auf dem dritten Bild sieht man auch mal die Lage des Zwischenbleches zwischen Gehäuse und Mattscheibe es ist so gesehen ein Kopf stehender U-Winkel.

Bild vier zeigt, dass man NICHT den Rahmen und die Mattscheibe einzeln ranklappen kann, sondern dass die Mattscheibe dabei schon im Rahmen in ihrer Position liegen muß, sonst klemmen die hinteren Haltewinkel unter der Mattscheibe statt dahinter. War für mich etwas fummelig, ehe die Mattscheibe zum ranklappen korrekt auf dem Rahmen lag. Das Heranklappen ging dann problemlos.

Gruß
Tommy

P.S. Ich hoffe, ich kriege hier beim ersten Bilder-Post die Pics auch drangehangen :-)
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 01_K100DS_Entriegelung_small.jpg (308,3 KB, 105x aufgerufen)
Dateityp: jpg 02_K100DS_entriegelt_small.jpg (330,1 KB, 79x aufgerufen)
Dateityp: jpg 03_K100DS_Mattscheibe und Zwischenblech_small.jpg (328,7 KB, 86x aufgerufen)
Dateityp: jpg 04_K100DS_Rahmen falsch_small.jpg (343,7 KB, 93x aufgerufen)
__________________
Gruß
Rookie

--------------------------------------------
.
dslr-Rookie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.08.2013, 19:44   #206
bimini
Benutzer
 
Registriert seit: 18.03.2012
Beiträge: 156
Standard AW: Anleitung: Mattscheibe Selbst herstellen

Hallo zusammen

ich spiel auch mit dem Gedanken die Mattscheibe auszutauschen.
Meine Kamera ist eine K5.
Da ich keine alte Kamera hab würde ich mir eine aus der Bucht holen.
Gelten die empfehlungen für die Kameras mit vor-K7/K5 Scheibe auch für das neue Format.
Hat sich die Dicke geändert?
Ich möcht wen möglich nicht zuviel mit irgentwelchen Shims spielen.
Bei welcher Mattscheibe geht das von der dicke ohne Shims?

Gruß bimini
bimini ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.10.2013, 00:06   #207
ukeding
Benutzer
 
Registriert seit: 29.07.2008
Ort: D-02956
Beiträge: 663
Standard AW: Anleitung: Mattscheibe Selbst herstellen

Die Dicke der Scheibe ist für die Schärfe nicht zuständig. Die Oberfläche, auf die das Bild projiziert und scharf gestellt wird, ist die obere, dem Prisma zugewandte Seite, der Mattscheibe. Die "griselige" rauhe matte Fläche der Scheibe kommt nach oben.
Eine zu dünne Scheibe kann Probleme in der Art hervorrufen, dass sie nicht richtig angedrückt wird: https://www.dslr-forum.de/showpost.ph...7&postcount=85
Ob der Abstandshalter (Shim) raus muß, hängt von Konstruktion und Ursprung der Schnittbildscheibe ab. Wenn sie nur flach ist und ab Werk die originale Mattscheibe im Fokus saß, sollte eigentlich nichts geändert werden müssen. Nur glaube ich, dass der Fokus der Mattscheibe kein Qualitätskriterium der modernen AF-Kameras mehr ist. Im Sucher wird der Bildaufbau komponiert, nicht die Schärfe eingestellt, dafür hat der Ingenieur ja den Autofokus entwickelt.
Daher zuerst den originalen Shim belassen und anschließend eine Kontrolle der Schärfe zwischen AF und Mattscheibe vornehmen. Wenn verändert werden muß, so sagt die zusammengefaßte Erfahrung hier, dass in aller Regel die Stärke des Shim weniger oder ganz raus muß. Bei meiner MTL
Scheibe (Revue-Kamera) mußte der Shim raus.
Da ja vor einiger Zeit alle Fotoanhänge vernichtet wurden, gebe ich mal die Abmessungen der originalen K5(II)-Scheibe auf: 25,96 x 17,83mm, siehe Bilder.
Zusammen mit dem Erstbeitrag und den Bildern von dslr-Rookie sollte für alle "Neutäter" die Handlungsanweisung wieder klar sein.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg K5-Mass_25_96.jpg (174,4 KB, 34x aufgerufen)
Dateityp: jpg K5-Mass_17_83.jpg (147,5 KB, 22x aufgerufen)
Dateityp: jpg K5-Mass_Nase.jpg (193,7 KB, 33x aufgerufen)
Dateityp: jpg K5-Scheibe-offen-rem.jpg (131,9 KB, 51x aufgerufen)
Dateityp: jpg K5-Shim_arretir.jpg (123,5 KB, 43x aufgerufen)
__________________
Allzeit Gut Licht!
ukeding ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.11.2013, 23:27   #208
Ardi
Benutzer
 
Registriert seit: 06.10.2010
Beiträge: 327
Standard AW: Anleitung: Mattscheibe Selbst herstellen

Hat sich erledigt!

Hallo,

ich habe das was in der Anleitung steht genau befolgt und es hatauch alles geklappt - die "neue" Mattscheibe sitzt so wie sie soll in meiner Kamera.

Allerdings habe ich ein Problem: Zeigen Schnittbildindikator und Mikroprismenring an, dass scharf gestellt wurde, ist nicht scharf gestellt! Wenn ich mit dem AF genau scharf stellen lasse sieht man, dass der Schnittbildindikator ganz leicht abweicht. Weiß jemand woran das liegt und wie / ob man das beheben kann?
__________________
Lost Places und Fotografie im Ruhrgebiet
(bzw. auf Facebook: facebook.com/SagtMirNix
)

Geändert von Ardi (12.11.2013 um 00:17 Uhr)
Ardi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.05.2022, 16:03   #209
Prism
Benutzer
 
Registriert seit: 19.02.2007
Beiträge: 3
Standard AW: Anleitung: Mattscheibe Selbst herstellen

Zitat:
Zitat von Ardi Beitrag anzeigen
Hat sich erledigt!

Hallo,

ich habe das was in der Anleitung steht genau befolgt und es hatauch alles geklappt - die "neue" Mattscheibe sitzt so wie sie soll in meiner Kamera.

Allerdings habe ich ein Problem: Zeigen Schnittbildindikator und Mikroprismenring an, dass scharf gestellt wurde, ist nicht scharf gestellt! Wenn ich mit dem AF genau scharf stellen lasse sieht man, dass der Schnittbildindikator ganz leicht abweicht. Weiß jemand woran das liegt und wie / ob man das beheben kann?
Front- oder Back-Focus? Guckst du z.B. hier: https://www.focusingscreen.com/work/k5en.htm und brauchst vielleicht einen Pad als Abstandshalter.

Viele Grüße
Prism ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.06.2022, 09:15   #210
Solair
Benutzer
 
Registriert seit: 31.12.2014
Beiträge: 653
Standard AW: Anleitung: Mattscheibe Selbst herstellen

Man benötigt keine "Pads" als Abstandshalter, das nennt sich "Shim" bzw. "Shimming".

Gut erklärt z.B. hier:
https://www.focusingscreen.com/work/test-fsen.htm

oder hier:
https://www.pentaxforums.com/forums/...-question.html

Die besten Schnittbild Mattscheiben (Split-Image Focusing-Screen) gab es von KatzEye, doch die waren auch recht teuer, da zumindest 19% MWST auf den Preis der Scheibe + die doch nicht ganz billigen Versandkosten kamen.

Gut beschrieben hier:
https://www.pentaxforums.com/accesso...sm-collar.html
insbesondere von dem kanadischen Pentaxfotografen Steven Brothers (stevebrot), der sehr viel Erfahrung damit in den verschiedensten Pentax DSLR bis hin zur K3 hat und der sehr viel mit manuellen Objektiven arbeitet.

Arbeitet man mit einer selbst hergestellten Nikon oder Canon, hat man sehr gute Resultate, aber Katzeye erlaubt über f5,6 noch richtig gute Sicht, wo andere zu dunkel werden. Das kostet und ist es meiner Ansicht nach mehr als wert.
Ich habe umgebaute Nikons wie Canons mit Focusing-Screen Schnibis und KatzEye verglichen, mir kommt nichts anderes als KatzEye in meine DSLR, habe die K200D wie die K5 damit in Gebrauch.

Das Shimming ist sehr einfach, mit der K200D etwas aufwendiger als der K5/3/KP/K30/50 da das Runterklappen der Mattscheibenhalterung bei K200D, Kx und Kr etwas umständlicher ist.
Anleitungen für alle Pentax DSLR von KatzEye hier:
https://www.katzeyeoptics.com/Manuals.html
KP, K70, K3II sind identisch mit K5/7/30/50/500!

Wichtig:
Mattscheiben der *istD/DS/K10D/K20D passen in K7/5/3/30/50/70/500/KP wenn man die Nase entfernt, das ist relativ einfach, nur sollte man dann genau wissen wie man so eine Mattscheibe auch anfasst (nur an den schmalen Seiten) bzw. wo man sie auf keinen Fall berühren sollte (an den Flächen)
Das macht das Einlegen ohne Nase etwas schwieriger.

Die Mattscheiben von *istDL/DL2/K100D/K200D/K-m/K-x und K-r passen nicht in die oben genannten! Sie sind grösser, ein verkleinern ist recht schwierig
bzw. nicht empfehlenswert, da man die Optibrightbeschichtung von KatzEye damit verletzt.
Untereinander passen sie alle, also eine der *istDL in die der K-x etc.

Der Grund wieso man heute noch Schnibis verwendet:

Ganz einfach: Manuell einzustellende Objektive (und auch die mit A-Ring, die also eine voreingestellte Blende haben) haben erlauben im M-Modus
eine genauere Belichtung als in Av bzw. Tav.
Wer also viel mit solchen Objektiven arbeitet, hat damit die ideale Umgebung (es sei denn man bevorzugt Live-View mit Fokus-Peaking, manchmal nutze ich das auch gerne)
Zwei Pentaxe die von der Sensorauflösung da sehr gut sind:
K-x und K-r, beide denselben Sensor, die K-r natürlich moderner und 3" LCD Display.
Beide sind mit ihrem 12,4MP Sensor ideal für alte Linsen.
Ausnahme die K10D und K200D mit ihrem 10MP CCD Sensor, das ist eine andere (nicht unbedingt bessere aber tolle) Liga.

Geändert von Solair (24.06.2022 um 09:28 Uhr)
Solair ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
anleitung , mattscheibe , selbstbau


Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Pentax K > Pentax K - Systemzubehör
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Werbung.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:51 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2021, DSLR-Forum.de