DSLR-Forum Anzeige

Zurück   DSLR-Forum > Community > Foto-Talk > Produktankündigungen

Hinweise

Anzeige
Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 15.03.2021, 19:15   #161
wl1860
Benutzer
 
Registriert seit: 05.01.2012
Ort: BaWü
Beiträge: 3.148
Standard AW: Nikon Z9

Zitat:
Zitat von dmitrij Beitrag anzeigen
Mach es. Der Unterschied ist schon groß.
Tatsächlich. Hätt ich nicht gedacht. Da sieht man auch wieder, was die berühmte "weibliche Intuition" ausmacht. Meine Freundin benutzt ja hauptsächlich die Z7, und sie macht das von vornherein so, dass sie nur RAW L aufnimmt und gegebenenfalls hinterher runterskaliert.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Crop_100.jpg (729,7 KB, 270x aufgerufen)
Dateityp: jpg Vgl_Crop.jpg (312,9 KB, 279x aufgerufen)
wl1860 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.03.2021, 14:57   #162
Don Daniel
Benutzer
 
Registriert seit: 08.03.2007
Beiträge: 3.045
Standard AW: Nikon Z9

Äh, die kannst du natürlich nicht in der gleichen Vergrösserung anschauen!

Ah, sorry, hast skaliert.

Aber RAW S ist ja wohl wirklich keine gute Idee. RAW M fand ich bei der Z7 sehr brauchbar.
__________________
Meine Bilder und Texte: https://danielnussbaumer.ch
Don Daniel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.05.2021, 07:14   #163
M.E.C.Hammer
Benutzer
 
Registriert seit: 15.08.2006
Ort: Ruhrpott
Beiträge: 2.865
Standard AW: Nikon Z9

Zitat:
Zitat von donesteban Beitrag anzeigen
Bei den da oft verwendeten grossen Tele machen auch 200g Gewicht beim Body überhaupt nichts mehr aus.
Ich finde es sogar vorteilhaft, da das Ganze dadurch harmonischer und ausbalancierte wird.

Zitat:
Zitat von donesteban Beitrag anzeigen
So gesehen ist bei einer Mehrzahl derjenigen Fotografen, wie wirklich eine D5 oder D6 benötigen und nicht nur aus Freude an der Kamera haben, keine unmittelbare Not, lieber gestern als heute auf eine Z9 zu wechseln. Und damit ist es nicht so wichtig, ob die nun in 3 oder 9 Monaten kommt.
Da gebe ich dir als D5-Nutzer im Grunde Recht. Ich warte mittlerweile aber sehnsüchtig auf die Z9 und bin zuversichtlich, dass sie direkt mindestens auf dem Niveau einer Canon R5 oder der Sony A1 sein wird. Doch richtig rund wird die Sache erst, wenn auch zeitgleich die neuen angekündigten S-Line Teleobjekitve kommen. Ein ca. 1 kg leichteres 400/2.8 und ich könnte mich vermutlich nicht zurück halten. Genau das haben die Wettbewerber schon. Man muss nicht der Erste sein, wenn am Ende ein spitzen Produkt auf den Markt kommt und hier könnt Nikon durch sein Z-Bajonett gerade gegenüber Sony einen Vorteil haben. Ich könnte mir vorstellen, dass die großen Primes mit den Z-Konvertern besser performen, als dies bei Sony der Fall ist. Ja, das ist sicher Jammern auf extrem hohen Niveau, aber wir befinden uns nun bei diesem Equipment ja auch in einem extrem hohen preislichen Niveau.

Ich werde daher weiterhin viel Freude mit meiner über 6 Jahre alten D5 haben, aber auch schon den Umstieg auf ein neues Bajonett im Auge behalten.
M.E.C.Hammer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.05.2021, 10:04   #164
herby3
Benutzer
 
Registriert seit: 24.09.2010
Beiträge: 1.566
Standard AW: Nikon Z9

Zitat:
Zitat von M.E.C.Hammer Beitrag anzeigen
Ein ca. 1 kg leichteres 400/2.8 und ich könnte mich vermutlich nicht zurück halten. Genau das haben die Wettbewerber schon.

Ich könnte mir vorstellen, dass die großen Primes mit den Z-Konvertern besser performen, als dies bei Sony der Fall ist. Ja, das ist sicher Jammern auf extrem hohen Niveau, aber wir befinden uns nun bei diesem Equipment ja auch in einem extrem hohen preislichen Niveau.
Bin mir auch sicher, dass das nächste 2,8/400 wesentlich leichter wird. Perfekt wäre noch, wenn sie den 1,4fach Konverter einbauen würden.
Vorteil vom großen Bajonett sehe ich mir bei 2,8er Linsen weniger. Ich glaube die Vorteile fangen so richtig bei 2,0er Linsen und besser an. (Hinten braucht ein 2,8/400 ja an sich nicht mehr Durchmesser als ein 2,8/135).
Zur Überbrückung kann ich eine D6 auch sehr empfehlen.
herby3 ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 19.05.2021, 14:47   #165
M.E.C.Hammer
Benutzer
 
Registriert seit: 15.08.2006
Ort: Ruhrpott
Beiträge: 2.865
Standard AW: Nikon Z9

Zitat:
Zitat von herby3 Beitrag anzeigen
Perfekt wäre noch, wenn sie den 1,4fach Konverter einbauen würden.
Ja, das fände ich auch definitiv genial und wäre mal ein Alleinstellungsmerkmal. Canon und Nikon haben das so ja schon in ihren großen Zoom-Objektiven verwirklicht. Allerdings glaube ich daran eher nicht, dass dies beim 400/2.8er kommt. Ein Traum wäre das aber!
M.E.C.Hammer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.05.2021, 19:48   #166
ffiene
Benutzer
 
Registriert seit: 21.12.2009
Beiträge: 935
Standard AW: Nikon Z9

Zitat:
Zitat von herby3 Beitrag anzeigen
Bin mir auch sicher, dass das nächste 2,8/400 wesentlich leichter wird. Perfekt wäre noch, wenn sie den 1,4fach Konverter einbauen würden.
Vorteil vom großen Bajonett sehe ich mir bei 2,8er Linsen weniger. Ich glaube die Vorteile fangen so richtig bei 2,0er Linsen und besser an. (Hinten braucht ein 2,8/400 ja an sich nicht mehr Durchmesser als ein 2,8/135).
Zur Überbrückung kann ich eine D6 auch sehr empfehlen.
Vor allem die geringe Distanz zum Sensor bringt am meisten für Weitwinkel und Normalobjektive, weil die Rücklinse näher an den Sensor kommt.

Bei Superteleobjektiven ist das hintere Linsenelement eh weit weg auch vom Ende des Objektivs, daher profitieren diese nicht unbedingt.
ffiene ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.06.2021, 11:42   #167
tane
Benutzer
 
Registriert seit: 29.06.2005
Beiträge: 3.125
Standard AW: Nikon Z9

Von der geringen Distanz zwischen Bajonett und Sensor profitiert gar keines der Objektive, wie man ja sehr schön an der exorbitanten Länge der Normal- und WW-Brennweiten sieht.

Meines Erachtens liegt das daran, dass die Strahlen nicht beliebig schräg auf den Sensor fallen dürfen, sondern mehr oder weniger gerade im ganzen Bildkreis.

Bei Leica ist das anders, weil die die Microlinsen vor dem Sensor im Außenbereich auf den schrägen Einfall hin optimiert haben. Können die, weil keine langen Teles im Programm sind, Nikon kann das nicht und jetzt ist es eh nicht mehr veränderbar.
tane ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.06.2021, 15:37   #168
Daniel71
Benutzer
 
Registriert seit: 09.09.2020
Beiträge: 182
Standard AW: Nikon Z9

Zitat:
Zitat von tane Beitrag anzeigen
Von der geringen Distanz zwischen Bajonett und Sensor profitiert gar keines der Objektive, wie man ja sehr schön an der exorbitanten Länge der Normal- und WW-Brennweiten sieht.

Meines Erachtens liegt das daran, dass die Strahlen nicht beliebig schräg auf den Sensor fallen dürfen, sondern mehr oder weniger gerade im ganzen Bildkreis.
Oh doch, vom geringen Auflagemass profitieren so einige Objektive weil es optische Designs ermöglicht die an F so niemals möglich wären.

Der Einfallswinkel der Strahlen am Rand hat ausserdem nichts mit dem Auflagemass und nicht direkt mit der Position der Hinterlinse zu tun sondern primär mit der Lage und Größe der Austrittspupille.
Daniel71 ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 03.06.2021, 16:48   #169
tane
Benutzer
 
Registriert seit: 29.06.2005
Beiträge: 3.125
Standard AW: Nikon Z9

Kannst du das mit dem Design konkret beschreiben? Nach meiner Kenntnis geht WW bei großem Sensorabstand nur mit "Retrofokus-Design". Genau dieses haben alle Z-WW aber auch, das ist u.A. der Grund, warum sie so lang sind. Also dasselbe Design wie bei den SLR. Leica hat das nicht, dafür das Problem mit den schrägen Strahlen, was sie durch spezielle Anordnung der Microlinsen auf dem Sensor lösen.
tane ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.06.2021, 14:08   #170
Daniel71
Benutzer
 
Registriert seit: 09.09.2020
Beiträge: 182
Standard AW: Nikon Z9

Zitat:
Zitat von tane Beitrag anzeigen
Kannst du das mit dem Design konkret beschreiben? Nach meiner Kenntnis geht WW bei großem Sensorabstand nur mit "Retrofokus-Design". Genau dieses haben alle Z-WW aber auch, das ist u.A. der Grund, warum sie so lang sind. Also dasselbe Design wie bei den SLR.
Das letzte Element kann wesentlich näher an den Sensor gerückt werden, im Fall von Z darf es auch deutlich größer sein. Dadurch werden Fehler wie Feldkrümmung und Astigmatismus leichter korrigierbar ohne auf irgendwelche exotischen extrem-Ri (Kron)Gläser in den positiven Elementen zurückgreifen zu müssen die ihre ganz eigenen Probleme, insbes. hinsichtlich CA, mitbringen.
Wo F zu solchen Materialien gezwungen war können bei Z gängige ED Gläser ausreichen.

Generell ist es stets von Vorteil das Licht durch einen weniger kleinen "Trichter" quetschen zu müssen.

Sieh Dir den Aufbau des Z 20/1,8 und AF-S 20/1,8 an. Ersteres ist btw. bei Offenblende fast schon dort wo Letzteres 2-3 Stufen abgeblendet ist.
Noch deutlicher wirds beim 12-24 und wie viel extremer negative/positive Elemente das F benötigt.


Jeder Hersteller wird so weit möglich die AP relativ weit weg vom Sensor legen, alleine schon um sich nicht Leicas Probleme einzuhandeln.
Daniel71 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Zurück   DSLR-Forum > Community > Foto-Talk > Produktankündigungen
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Werbung.

...

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:24 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2021, DSLR-Forum.de