DSLR-Forum Anzeige

Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > FT / µFT (Olympus / Panasonic / Leica) > FT / µFT - Allgemein

Hinweise

Anzeige
Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 07.11.2010, 22:40   #1721
monokultur
Benutzer
 
Registriert seit: 19.05.2006
Beiträge: 363
Standard AW: E-PL1 für Freundin - Lohnt sich für NNichtfotografen?

Zitat:
Zitat von hollar Beitrag anzeigen

Ist eine solche Kamera für "Nichtfotografen" geeignet bzw. für Schnapschüsse?

Bin dankbar um jeden Tipp bzw. Hilfe.

Danke

MfG
Hallo,

Hab das Thema im verwandten und Bekanntenkreis mehrmals durch und mein Fazit: die Kamera ist absolut nix für Leute, die nur ne Schnappschusskamera suchen. Vor allem das Thema Bildqualität interessierte nicht die Bohne, was eine kompakte der 300 Euro Klasse abliefert, reichte immer vollauf. Erzählt man dann was vom krassen texturverlust dieser Kameras oft schien bei iso200, erntet man (zurecht) ein: Was für'n textdings?

Gerade dass das zoomen nicht per Wippe geht sondern manuell empfanden alle als blöd. Außerdem war die e-Pl1 bei weitem zu groß.

Wenn sich einer der mft Hersteller dazu durchringen könnte, eine kleine mit fester elektronischer Zoomoptik auf den Markt zu werfen, könnte es eine alternative zur kompaktkamera und dem typischen Publikum werden. So sind es nur Kameras für Ambitionierte. Da tut man Leute auf der Suche nach ner knipse echt keinen gefallen mit.

Gruß
Mono
monokultur ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.11.2010, 22:53   #1722
heino_h
Benutzer
 
Registriert seit: 09.06.2010
Beiträge: 502
Standard AW: E-PL1 für Freundin - Lohnt sich für NNichtfotografen?

Monokultur trifft es finde ich ganz gut. Man kann sicherlich eine PEN mehr als Kompakte Knipse missbrauchen als eine ausgewachsene DSLR, schon alleine wegen der sehr gefälligen Bilder ooc und natürlich der Größe, aber den gleichen Komfort bietet sie einfach nicht.

Und wie er schon sagt, das ist es was zählt bei entsprechendem Anspruch. Ich besitze beides, eine PEN und eine TZ10 und benutze letztere immer noch wenn es "schmutziger" wird (Partys etc.) oder halt wo ich weiß, daß ich schnell mal aus der Hüfte schießen, zoomen, blitzen, Video machen, in die Tasche stecken, für ein Foto an jemand anders geben usw. möchte. Da geht die PEN einfach schon nicht immer so richtig.

Meiner Meinung nach wäre es am geschicktesten erst mal zu gucken wie und wo deine Freundin die Kamera bisher verwendet hat und dann im passenden Segement zu schauen.
__________________
Was mich an den Profikameras immer so stört ist, dass nie alle Bilder richtig scharf sind.
heino_h ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.11.2010, 07:40   #1723
mk53
Benutzer
 
Registriert seit: 21.07.2008
Ort: bayern
Beiträge: 269
Standard AW: E-PL1 für Freundin - Lohnt sich für NNichtfotografen?

Für "nichtfotographierende" Freundinnen sind die kleinen flachen Dinger von Sony in den schicken Farben am besten geeignet.
Die beulen auch die Handtasche nicht aus. Der Schieber vor der Optik verhindert schon mal verkratzen und verschmutzen der Optik und läßt das Teil auch noch gut aussehen.

So ein "klobiges" Ding wie eine PEN oder FZ-30/50 oder e-420 sind m.E. nicht geeignet.

Und wenn jemand photographieren "lernen" will, macht der sich selber schlau. Macht selbst Fehler und lernt daraus. Durch lesen in Foren bzw Zeitschriften etc. und bringt dann selber Vorstellungen mit, was er haben will.
__________________
mk53 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.11.2010, 09:22   #1724
PeterWL
Benutzer
 
Registriert seit: 20.10.2006
Ort: NRW, Raum Gummersbach
Beiträge: 3.594
Standard AW: E-PL1 für Freundin - Lohnt sich für NNichtfotografen?

Zitat:
Zitat von monokultur Beitrag anzeigen
...Hab das Thema im verwandten und Bekanntenkreis mehrmals durch und mein Fazit: die Kamera ist absolut nix für Leute, die nur ne Schnappschusskamera suchen. Vor allem das Thema Bildqualität interessierte nicht die Bohne, was eine kompakte der 300 Euro Klasse abliefert, reichte immer vollauf. Erzählt man dann was vom krassen texturverlust dieser Kameras oft schien bei iso200, erntet man (zurecht) ein: Was für'n textdings?..
.. das kann ich so bestätigen, ich habe ähnliche Reaktionen bei Arbeitskollegen erfahren. Den Qulitätsunterschied zwischen z.B. der TZ10 und der E-PL1 wird in der Regel von diesen gar nicht wahrgenommen, man bekommt höchstens die Frage: was hast Du eigentlich, die Bilder der TZ10 sind doch alle schön scharf???

Wenn man sich aber etwas intensiver mit der Fotografie beschäftigen möchte (d.h. über das reine Schnappschussknipsen hinaus), dann ist die E-PL1 auf jeden Fall eine Empfehlung.

Und was die Schappschusstauglichkeit angeht, so kann ich Nightstalker`s Ausführungen nur unterstreichen, die ist bei der PEN stark licht-, kontrast- und auch objektivabhängig. Ich habe mir gerade ein gebrauchtes Pana 14-45 OIS besorgt und war überrascht, wie schnell die PEN damit ist und wieviel besser der AF arbeitet....

Gruß Peter
__________________
-Jäger des unentdeckten Augenblicks-

X70, X-T2, Samyang 12mm, XF 16/1.4, XF 35/1.4, XF 56/1.2, XF 50-140/2.8 + TC1.4x, diverses Canon FD "Altglas"

Meine Fotos bei der FC und bei flickr
PeterWL ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 08.11.2010, 09:31   #1725
Nightstalker
Gesperrter Account
 
Registriert seit: 07.10.2003
Ort: München
Beiträge: 19.726
Standard AW: E-PL1 für Freundin - Lohnt sich für NNichtfotografen?

Zitat:
Zitat von PeterWL Beitrag anzeigen
.. das kann ich so bestätigen, ich habe ähnliche Reaktionen bei Arbeitskollegen erfahren. Den Qulitätsunterschied zwischen z.B. der TZ10 und der E-PL1 wird in der Regel von diesen gar nicht wahrgenommen, man bekommt höchstens die Frage: was hast Du eigentlich, die Bilder der TZ10 sind doch alle schön scharf???
Also die Reaktion bei mir war eine andere ... ich habe die Kamera mit Pancake auf einer Hochzeit einem gegeben, der dann damit fotografiert hat ..


"wie schalte ich denn den Blitz ein?"

"hat keinen, sollte aber auch so gehen"



.... eine halbe Stunde später war ich dann nur noch "der mit der Kamera, die auch im Dunkeln Fotos macht" ... die Technik hatte ihn jedenfalls nicht vor Rätsel gestellt .. wichtig war dabei, dass ich vorher die Gesichtserkennung aktiviert hatte
Nightstalker ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.11.2010, 09:59   #1726
Muschelpuster
Benutzer
 
Registriert seit: 01.11.2008
Ort: Berlin
Beiträge: 866
Standard AW: E-PL1 für Freundin - Lohnt sich für NNichtfotografen?

Zitat:
Zitat von PeterWL Beitrag anzeigen
.. das kann ich so bestätigen, ich habe ähnliche Reaktionen bei Arbeitskollegen erfahren. Den Qulitätsunterschied zwischen z.B. der TZ10 und der E-PL1 wird in der Regel von diesen gar nicht wahrgenommen, man bekommt höchstens die Frage: was hast Du eigentlich, die Bilder der TZ10 sind doch alle schön scharf???
...
Und sie haben Recht, die Bilder der TZ10 sind auch alle schön scharf, denn wenn man im Rahmen dessen schaut, was die meisten Leute machen, nämlich Abzüge in max. 10*15cm oder auf dem Monitor anschauen in 1024*768 ist wirklich fast alles, was die TZ10 liefert völlig in Ordnung. Sogar ISO800 Aufnahmen.

Die Frage ist wirklich, was am Ende mit den Bildern passiert und ob die Bilder es wert sind. Ich kenne Leute, die fotografieren mit High-End Equipment langweilige Blumen im Garten und ihre Katze und dann kenne ich jemanden, der bereist Afrika (Ghana, Ruanda, etc.), kennt sich nicht in Sachen Fotografie aus und hat eine Casio Exilim irgendwas dabei. Ihr dürft raten, welche Bilder ich mir lieber anschaue ...
__________________
Gruß,
Andreas
--
Muschelpuster ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.11.2010, 10:08   #1727
magister
Benutzer
 
Registriert seit: 16.12.2004
Ort: Duisburg
Beiträge: 1.079
Standard AW: E-PL1 für Freundin - Lohnt sich für NNichtfotografen?

Zitat:
Zitat von hollar Beitrag anzeigen
...meine Freundin von der E-PL1 zu überzeugen, da sie eine neue Kompakte sucht....
Sei ehrlich: Du hättest die E-PL1 gern selbst und versuchst sie jetzt Deiner Freundin zu verkaufen, damit Du eine Zweitcam hast
magister ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.11.2010, 10:26   #1728
PeterWL
Benutzer
 
Registriert seit: 20.10.2006
Ort: NRW, Raum Gummersbach
Beiträge: 3.594
Standard AW: E-PL1 für Freundin - Lohnt sich für NNichtfotografen?

Zitat:
Zitat von Muschelpuster Beitrag anzeigen
Und sie haben Recht, die Bilder der TZ10 sind auch alle schön scharf, denn wenn man im Rahmen dessen schaut, was die meisten Leute machen, nämlich Abzüge in max. 10*15cm oder auf dem Monitor anschauen in 1024*768 ist wirklich fast alles, was die TZ10 liefert völlig in Ordnung. Sogar ISO800 Aufnahmen..
... nicht, dass ich flasch verstanden werde, ich will nichts gegen die TZ10 sagen (habe sie ja selber )

Die TZ10 liefert tolle Bilder (die ISO Grenze liegt aber m.E. bei ISO 400, darüber wirds mir persönlich zu "rauschig"). Der Unterschied ist halt, dass bei der TZ10 von vorne bis hinten alles scharf ist und einfach die Tiefe in den Bildern fehlt. Das ist bei den PEN-Bildern (selbst im P-Modus) anders. Und spätestens dann, wenn man das 20er Panasonic Pancake aufsetzt, sieht man die Unterschiede bzw. das Potential der E-PL1 sehr deutlich, und das um so mehr, je schlechter das Licht wird...
__________________
-Jäger des unentdeckten Augenblicks-

X70, X-T2, Samyang 12mm, XF 16/1.4, XF 35/1.4, XF 56/1.2, XF 50-140/2.8 + TC1.4x, diverses Canon FD "Altglas"

Meine Fotos bei der FC und bei flickr
PeterWL ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.11.2010, 10:30   #1729
hollar
Benutzer
 
Registriert seit: 13.05.2009
Ort: Stuttgart
Beiträge: 489
Standard AW: E-PL1 für Freundin - Lohnt sich für NNichtfotografen?

Zitat:
Zitat von magister Beitrag anzeigen
Sei ehrlich: Du hättest die E-PL1 gern selbst und versuchst sie jetzt Deiner Freundin zu verkaufen, damit Du eine Zweitcam hast
Psst du hast mich erwischt...

Ich finde persönlich die Pen eine interessante Zweitkamera, vor allem da ich nicht immer meine E510 dabei habe.

Erstmal danke für die zahlreichen Antworten. Mir ist bewusst, das es nicht so komfortabel ist wie eine Kompakte, aber dennoch hier einiges an Spielraum lässt für eigene Eingriffe in Blenden etc. und auf der anderen Seite doch wohl einen guten Automatikmodus bietet.
hollar ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.11.2010, 10:35   #1730
stelen
Benutzer
 
Registriert seit: 15.07.2010
Beiträge: 564
Standard AW: E-PL1 für Freundin - Lohnt sich für NNichtfotografen?

Zitat:
Zitat von hollar Beitrag anzeigen
aber dennoch hier einiges an Spielraum lässt für eigene Eingriffe in Blenden etc. und auf der anderen Seite doch wohl einen guten Automatikmodus bietet.
Können die guten Kompakten auch. Die PEN kommt für mich nur dann ins Spiel, wenn man Objektive wechseln will.
__________________
Nikon CX, DX und FX, NEX und µFT, irgendwas davon wird demnächst gehen müssen
stelen ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
akku , akkulaufzeiten e-pl1 , belichtungsreihe , bildstabilisator defekt , bkt , e-pl1 , firmwaraktualisierung , firmwareaktualisierung , firmwareupdate , olympus , pl1 , sandisk , speicherkartenfehler


Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > FT / µFT (Olympus / Panasonic / Leica) > FT / µFT - Allgemein
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Werbung.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:06 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2021, DSLR-Forum.de