DSLR-Forum Anzeige

Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Pentax K > Pentax K - Allgemein

Hinweise

Anzeige
Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 14.05.2021, 18:19   #41
SALE
Benutzer
 
Registriert seit: 27.04.2021
Beiträge: 231
Standard AW: Mal ein paar kritische Gedanken zur neuen K-3 Mark III

Zitat:
Zitat von joergens.mi Beitrag anzeigen
Nachdem ich die Kamera gestern bei einem Freund in der Hand gehabt habe, ist mir das fehlen des GPS noch unverständlicher, es hätte ohne Probleme über dem neuen tollen Sucher Platz gehabt.
Der neue tolle Sucher erfordert ein größeres Pentaprisma. Ich schätze der Sucherbuckel ist warhscheinlich besser mit Optik und Elektronik (Sucheranzeigen) gefüllt, als beim Vorgänger. Zusätzlich GPS hätte das Design wahrscheinlich ziemlich ruiniert. Wenn es problemlos gegangen wäre, hätte Pentax sicher nicht auf GPS verzichtet. Aber man hat eben das Problem, wenn man alles in einer Kamera haben will, so wird diese entsprechend groß und unhadlich klobig. Ergo muß jeder Hersteller auswählen, was er für seine Zielgruppe für angebracht hält.
Wer andere Anforderungen hat, muss ich eben bei anderen Hersteller umsehen. Wobei GPS ein Feature ist, das leider eher seltener wird.
SALE ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.05.2021, 20:30   #42
Marcelli
Benutzer
 
Registriert seit: 11.01.2013
Beiträge: 1.014
Standard AW: Mal ein paar kritische Gedanken zur neuen K-3 Mark III

Zitat:
Zitat von FragenueberFragen Beitrag anzeigen
Zum Glück. Sonst wären die drei Pentax-Freunde hier recht einsam unter sich.
auch wenn ihr hier mitdiskutiert, bleiben es nur 3 Pentaxfreunde, das ist es ja eben

von mir aus, darf jeder der Masse hinterherrennen
Marcelli ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.05.2021, 21:22   #43
Marcelli
Benutzer
 
Registriert seit: 11.01.2013
Beiträge: 1.014
Standard AW: Mal ein paar kritische Gedanken zur neuen K-3 Mark III

Zitat:
Zitat von Linse66 Beitrag anzeigen

Niemand hat gesagt das die Bildquali schlecht ist
Ich glaube das ist hier den meisten bekannt!
nein, das hat wahrlich niemand gesagt. Es hat aber auch niemand gesagt, dass die K3III eine sehr gute, ja die beste Bildqualität gegenüber der Konkurrenz hat und das sollte man doch vielleicht mal erwähnen, wenn man eine Kamera wegen einem fehlenden Klappdisplay zum Teil als "NoGo" erklärt. Ich und viele andere brauchen es nicht, so sehr die Kritik auch berechtigt ist.

Meine Philosophie ist, dass man jedem das zugestehen sollte, was ihm gebührt. Die neue K3III wurde vorallem mit der verbesserten Bildqualität, dem großen Sucher und dem verbesserten AF beworben. Und das sind doch die wirklich interessanten Punkte, wenn es um die K3III geht. Ich erlebe hier ein Nichterwähnen der Stärken und ein Draufrumreiten auf einem Klappdisplay, während mir auch keine APS-C Kamera einfällt, die Klappdisplay, GPS, Astroracer und Pixelshift hat. Oder kennst Du eine von Nikon, Fuji oder Sony?
Vergleichsbilder haben gezeigt, dass die K3III nochmal besser im High-Iso ist wie die KP und die war zu ihrem Rauskommen schon die beste ihrer Klasse und ist auch heute noch eine der besten. Aber Pentax hat auch im LOW ISO eine verbesserte Bildqualität versprochen. Ich bin mal auf die ersten Messergebnisse gespannt, die sich nicht nur mit der Linearität des Anstiegs des Rauschsignals beschäftigen (wie Dpreview-Photons to Photo), sondern mit echter Auflösung und Details.

Und das Du siehst, dass das Erwähnen dieser Stärken kein Schönreden ist (ich habe hier noch keinen Pentax-User erlebt, der sich Pentax schön redet, im Gegenteil, also das ist schon ein harter Vorwurf), sondern für jeden nachvollziehbar, habe ich hier mal den Vergleich:

https://www.dpreview.com/reviews/ima...81320186495326


und die K3III ist besser

Der AF scheint deutlich verbessert. Das zu quantifzieren scheint allerdings gar nicht so leicht, verfolgt man hier User-Erfahrungen der Besitzer und den scheinbar vielen AF-Einstellungsmöglichkeiten. Dpreview sagt, er wäre deutlich besser und auch wirklich gut, käme aber nicht ganz an die Nikon D500 ran, die in dem Bereich das Maß aller Dinge sei. Andere Reviews kommen zu dem Schluss, dass die K3III der Nikon D500 im AF ebenbürtig ist, mit der richtigen Linse wie dem 55-300PLM.

https://photographic-central.blogspo...-series-2.html

Also wir reden hier von einer APS-C mit der besten Bildqualität und einem AF der mit den besten mithalten kann und hier geht es seitenweise um ein fehlendes Klappdisplay, so ärgerlich das für den ein oder anderen Spezialisten, der das wirklich braucht auch sein mag? Ich mein, ich kann wirklich verstehen, wenn man sich gern mit Kameratechnik befasst, Datenblätter vergleicht, verschiedene Marken subjektv-persönlich emotional auflädt (wir kennen das von anderen Waren auch ;-) und seine Philosophie darüber gern mitteilen möchte, aber man sollte doch die Kamera in der Gesamtheit bewerten, und was da Pentax, diese kleine Klitsche, mit einem Marktanteil von 1% und nur 3 Pentaxfreunden im Forum (danke für Euren Support hier, liebe Fuji, Nikon und Sony-Besitzer) da liefert, finde ich beachtlich, gerade weil Pentax auf minimaler Flamme kocht. Und dann haun die eine Kamera raus, die in der BQ alle in die Tasche steckt.
Nebenbei gesagt, könnte ich mir jetzt vorstellen, dass es mit einer K1III ganz schnell geht, denn das war bei der KP und K1II ähnlich. Die Technik wurde in der KP entwickelt und 1 Jahr später auf die K1II übertragen. Könnte mir vorstellen, dass die K1III auch in einem Jahr oder so erscheint, vielleicht sogar mir nochmal größeren Sucher, jetzt wo man die Technik hat, vielleicht der größte einer Kleinbild bis jetzt? Wäre der Hammer.


Zitat:
Zitat von Linse66 Beitrag anzeigen
Achso..... und die dürfen dann nicht mitdiskutieren?
Auch ne Logik
Oder soll das eher heißen das Pentaxianer Kummer gewöhnt sind?
Nicht böse gemeint
wer hat das gesagt? Aber Diskussion heißt nach meinen Begriffen, da reden 2 und das Du markenfremd bist und nicht den Kauf einer Pentax erwägst, Dich sicher auch nicht tiefergehend damit beschäftigst, nehme ich stark an und deshalb eben hier mein Statement dazu. Es könnten sich ja eventuelle Leute hier über die K3III informieren wollen und ob da die markenfremden Foto-Technik-Philosophen, die über moderne Kamera-Standards sinnieren die besseren Ratgeber sind, kann man bezweifeln und deswegen auch ruhig mal benennen, nicht das jemand noch glaubt, dass Du Pentax-User mit Pentax-Erfahrung bist - wäre m. M. irreführend. Nicht böse gemeint.
Marcelli ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.05.2021, 21:34   #44
endsommer
Benutzer
 
Registriert seit: 14.11.2008
Beiträge: 2.215
Standard AW: Mal ein paar kritische Gedanken zur neuen K-3 Mark III

Dann ist das ja gut dass ich zumindest eine Person hier nerven kann LOL Kritik - wenn man mit der eigenen Unzulänglichkeit nicht sich helfen kann, dann ist der Hersteller immer schuld - alles klar. Manchen fehlt halt die Fantasy obwohl sie es im Nicknamen stehen haben. Dass ein Produkt nicht jeden passen kann, ist nichts neues - und jenen, den es nicht passt, jammern auch gerne - nennen es aber dann einfach nur Kritik. Statt ein Klapperdisplay gibt es die Anbindung an Handy oder Tablet und auch Winkelsucher - Dass etwas auch anders geht, brauch ich nicht noch weiter ausbauen. Und wie schon erwähnt: Jeder kann den Anbieter einer Photoausrüstung wechseln wenn es der derzeitige angeblich nicht hinbekommt.
endsommer ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 14.05.2021, 21:47   #45
nwsDSLR
Benutzer
 
Registriert seit: 05.01.2007
Ort: Önkelstieg
Beiträge: 12.381
Standard AW: Mal ein paar kritische Gedanken zur neuen K-3 Mark III

@Marcelli

Naja, der Thread heißt ja "...ein paar kritische Gedanken...", daher werden hier die Dinge diskutiert, die nicht optimal sind. Ist doch ok. So einen Thread könnte es zu jeder Kamera der Welt geben. Und dann jeweils noch einen "...ein paar löbliche Gedanken..." Wie sagt mein Chef immer: "Wenn ich solche Kleinigkeiten kritisiere, dann heißt das, dass alles andere super war". Oder so ähnlich.

Das mit dem fehlenden Klappdisplay ist eben eine "Philosophie". Das finden die einen gut, die anderen nicht. Das fehlende GPS ist aber schon schade, weil es schwer nachzuvollziehen ist, warum das jetzt fehlen muss...
__________________
.
Da in Komposita anscheinend nur Deppen Leerzeichen machen, nennt man diese Deppenleerzeichen.

.
Ich nutze PENTAX und Nikon mit Spiegel.
nwsDSLR ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.05.2021, 21:52   #46
Guenter H.
Benutzer
 
Registriert seit: 07.03.2005
Beiträge: 5.371
Standard AW: Mal ein paar kritische Gedanken zur neuen K-3 Mark III

Das Erfreuliche an der ganzen Diskussion ist doch, dass jeder Mitdiskutant Recht hat -aus seiner eigenen und ihm sicherlich unumwunden zugestandenen Sicht.
Wer das mag, was Pentax liefert, kauft sie sich, wer es nicht mag, lässt die Finger davon, jeder hat seine eigenen Gründe und diese zu artikulieren, ist doch sinnvoll und schafft Transparenz auch für Diejenigen, die den Kauf erwägen und sich informieren wollen.
Von daher: Für mich wäre sie aus den dargelegten Gründen nichts, für Andere haben diese Gründe keinen Belang und sie werden sicherlich glücklich mit der Kamera.
Grundsätzlich -ganz unabhängig von jeder Ausstattungsdiskussion- ist doch festzuhalten, dass Pentax bislang praktisch immer höchste Bildqualität gepaart mit bester Langzeitfunktion in die Gehäuse gepackt hat (die K-1 ist der beste Beleg dafür) und bei der Neuen wird es sicherlich nichts anders sein.

Also: leben und leben lassen und Glückwunsch an alle, die sie sich kaufen, denen sie Spaß macht und immer gutes Licht !
Guenter H. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.05.2021, 22:18   #47
Tomferatu
Benutzer
 
Registriert seit: 25.12.2015
Beiträge: 1.109
Standard AW: Mal ein paar kritische Gedanken zur neuen K-3 Mark III

Zitat:
Zitat von Magnus_5 Beitrag anzeigen
Falsch, es gibt da noch die Pentax KP.

Das ist für einen so kleinen Hersteller wie Pentax doch super: sie bieten immerhin 2 APS-C-Kameras an.
Mit Deiner Nikon, Canon oder Sony kann sich der Hersteller Pentax nicht vergleichen.
Die eierlegende Wollmilchsau musst Du woanders suchen.

Pentax hat schon immer Kameras gebaut die "anders" waren. Ich kann mich an die Zeit erinnern als ich in den 70ern meine Pentax ME gekauft habe. Die war klein, konnte nur Zeitautomatik und hatte nur einen Bedienknopf. Fand ich toll. Zur gleichen Zeit hätte ich auch eine Canon AE-1 kaufen können: riesig groß, viele Knöpfchen und Rädchen aber irgendwie das Gegenteil von Understatement. War nicht meins.

So ist das heute auch: man hat eine kleine KP - für mich irgendwie der UrUrenkel der seligen Pentax ME.
Und man hat nun die neue K3 - für die Leute die massiv an der KP wegen deren Klappdisplay herumgenörgelt haben. Die haben jetzt eine "stabile" Kamera mit Understatement.

Passt doch!
Nicht ganz. Die KP ist von 2017. Edit: Und so superklein ist sie nun auch nicht. Hier der Vergleich der KP, K3 zu X-S10, X-T4 und X-H1.

Eine Nikon, Canon oder Sony kaufe ich nicht. Ich bin bei Fuji weil ich von Pentax komme und das Besondere liebe.

Ich besitze noch eine analoge KX, ME und ME Super. Die waren mega gegenüber der damaligen Mainstream Canon AE-1 oder auch A-1.

Deswegen hätte ich mir gewünscht, dass eine K3-III eben besondere Features behält und aufrüstet und nicht „nur“ beim AF aufholt. Besonders ist der Sucher, aber ob das reicht? Wenn sie bei APS-C die Benchmark bei BQ setzt, ähnlich wie die K-1 bei KB, wäre das toll, aber diese Unterschiede sind marginal.

Hoffen wir auf eine geile K-2 oder K-1 III. Mit allen Features, gerne etwas kompakter. Da könnte ich meine PK-Linsen ohne Crop benutzen. Oder halt eine gebrauchte K-1 holen als KB-Zweitkamera neben APS-C DSLM. Hätte auch was.
__________________
Fujifilm X-H1 / X-E4 / Zeiss Touit 12 2.8 / XF16 1.4 / XF 23 2.0 / XF35 1.4 / XF 50 2.0 / XF56 1.2 / XF90 2.0 / Tokina AT-X 90 2.5 Macro / XF 18-55 2.8-4.0 / XF 16-55 2.8 / XF 70-300 4.0-5.6

Geändert von Tomferatu (15.05.2021 um 12:02 Uhr)
Tomferatu ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 14.05.2021, 22:40   #48
Raimond
Benutzer
 
Registriert seit: 25.11.2016
Beiträge: 197
Standard AW: Mal ein paar kritische Gedanken zur neuen K-3 Mark III

Auch wenn ich keine Pentax besitze und nur einen Vorschlag zum fehlenden Klappdisplay gemacht habe, denn diesen hätte ich mir auch schon manchmal bei der 5D gewünscht, heißt es doch lange nicht, das es nicht auch ohne geht. Warum streitet man sich denn hier so - haben wir nicht alle das selbe Hobby?

Zitat:
Also: leben und leben lassen und Glückwunsch an alle, die sie sich kaufen, denen sie Spaß macht und immer gutes Licht !
Mehr kann man da nicht zu sagen.

LG Raimond
Raimond ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 14.05.2021, 23:05   #49
Portixol
Benutzer
 
Registriert seit: 12.02.2012
Beiträge: 1.155
Standard AW: Mal ein paar kritische Gedanken zur neuen K-3 Mark III

Es wurde bereits gesagt:
Dieser Thread ist im Prinzip nur ein neuer Aufguss des inzwischen geschlossenen Threads.
Das war schon bei der Eröffnung absehbar. Und alle "Pentaxfreunde" sind wieder dabei...

Da geh ich lieber ins Nachbarforum.

Geändert von Portixol (14.05.2021 um 23:08 Uhr)
Portixol ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.05.2021, 23:19   #50
Fantasyreader
Benutzer
 
Registriert seit: 05.03.2011
Beiträge: 376
Standard AW: Mal ein paar kritische Gedanken zur neuen K-3 Mark III

Zitat:
Zitat von endsommer Beitrag anzeigen
Manchen fehlt halt die Fantasy obwohl sie es im Nicknamen stehen haben.
Joar, meine Fantasie beschränkt sich halt bei der K3 III darauf, dass ich gemerkt habe: Die Kamera hat nichts, was mich zum Umstieg bewegen könnte. Natürlich ist es das Recht von Pentax zu entscheiden, was sie bauen. Und es gibt ja auch viele, denen die K3 III perfekt passt - und das ist doch wunderbar. Ich brauch halt weder den neuen Sucher (kann den normalen meiner K3 schon nicht komplett übersehen wegen Brille), Bildquali reicht mir vollkommen aus, AF hatte ich bisher auch keine Probleme. Und mehr bleibt halt nicht übrig (ok - USB-C find ich nice, aber das rechtfertigt für mich halt echt nicht den Umstieg^^). Wie gesagt, es ist ne vollkommen individuelle Entscheidung. Aber ich kanns halt schade finden, dass ich kein neues Wunsch/Traumobjekt habe . Und daher bleibe ich in dem Punkt bei einer fantasielosen, wenngleich nicht von dir aufgezählten Lösung: Ich bleib einfach bei meiner bisherigen K3.

Es fühlt sich übrigens was das Display angeht schon ein wenig wie "weglassen" an - die alte K3 hatte es natürlich nicht, aber sämtliche anderen Pentax DSLRs, die halbwegs aktuell sind/waren. Und dieses Handy, ich weiß nicht. Ja, als zusätzliches Feature - definitiv sinnvoll & gut. Als einzige Möglichkeit? Ne, danke. Will mein Handy halt auch nicht immer mit mir rumschleppen (bzw. ich müsste mir ne 3. Hand nachrüsten lassen).

An die, die die K3 III schon haben: werden die GPS-Daten wenigstens direkt auch übernommen oder muss man das manuell zusammenwursteln?


@Günther: Deiner Aussage kann ich nur zustimmen .
Fantasyreader ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Pentax K > Pentax K - Allgemein
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Werbung.

...

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:01 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2021, DSLR-Forum.de